Salate

Grüner Salat


Zutaten für grünen Salat

  1. Mittelgroße Avocado 1 Stück
  2. Salatblätter 100 Gramm
  3. Bulgarischer Pfeffer mittlerer Größe 2 Stück
  4. Mittlere Gurke 2 Stück
  5. Unraffiniertes Pflanzenöl 40 Milliliter
  6. Sojasauce 1 Esslöffel
  7. Puderzucker 1 Esslöffel
  8. Mittelgroße Knoblauchzehe 1
  9. Kleine Zitrone 1 Stück
  10. Salz nach Geschmack
  • Hauptzutaten: Gurke, Pfeffer, Avocado
  • 2 Portionen servieren

Inventar:

Entsafter, Schneidebrett, Messer, tiefe Salatschüssel, Esslöffel, Küchenpapierhandtücher, Knoblauchpresse, tiefe Schüssel, Holzlöffel - 2 Stück

Grünen Salat kochen:

Schritt 1: Salatblätter vorbereiten.


Salatblätter gründlich waschen, um eventuellen Schmutz und Sand zu entfernen. Dann verteilen wir das Grün auf Küchenpapierhandtüchern und geben etwas Zeit zum Trocknen. Dann zerreißen wir die Blätter mit sauberen Händen und bewegen uns in eine tiefe Salatschüssel.

Schritt 2: Bereiten Sie die Gurken vor.


Wir waschen die Gurken unter fließendem Wasser und legen sie auf ein Schneidebrett. Schneiden Sie mit einem Messer die Kanten auf beiden Seiten und schleifen Sie die Komponenten dann in Kreisen oder Würfeln. Achtung: Gemüse kann auf verschiedene Arten geschnitten werden, da sich der Geschmack des Gerichts nicht ändert. Fein gehackte Gurken in einem Behälter mit Salatblättern verteilen.

Schritt 3: Bereiten Sie die Avocado vor.


Wir waschen die Avocado unter fließendem Wasser und legen sie auf ein Schneidebrett. Machen Sie mit einem Messer einen Einschnitt um den Knochen. Dann nehmen wir das Bauteil in saubere Hände und trennen in kreisenden Bewegungen die Hälften voneinander. Man wird einen Knochen haben, also nehmen wir ihn mit einem Messer heraus und werfen ihn weg (wir werden ihn nicht brauchen).

Trennen Sie nun mit einem Esslöffel das Fruchtfleisch von der Schale. Achtung: Da die Avocado im Inneren sehr weich ist, ist es am besten, dieses spezielle Inventar zu verwenden.

Zum Schluss das Bauteil in Würfel schneiden und vorsichtig in eine Salatschüssel geben.

Schritt 4: Paprika zubereiten.


Wir spülen die Paprika unter fließendem Wasser ab und legen sie auf ein Schneidebrett. Entfernen Sie mit einem Messer den Schwanz und die Samen. Dann schneiden wir das Bauteil in vier Teile und schleifen jeweils quer in dünne Streifen. Gießen Sie fein gehacktes Gemüse in eine gemeinsame Schüssel.

Schritt 5: Zitrone vorbereiten.


Wir waschen die Zitrone unter fließendem Wasser und legen sie auf ein Schneidebrett. Mit einem Messer schneiden wir die Zitrusfrüchte in zwei Hälften und drücken mit dem Entsafter den Saft aus jeder. Achtung: fügen Sie die Flüssigkeit von der Zitrone dem Salat hinzu, um zu schmecken.

Schritt 6: Bereiten Sie den Knoblauch vor.


Den Knoblauch mit einem Messer von der Schale schälen. Dann mahlen wir mit einer Knoblauchpresse eine Nelke direkt über einer tiefen Schüssel und bereiten sofort das Salatdressing vor.

Schritt 7: Salatdressing vorbereiten.


Gießen Sie frisch gepressten Zitronensaft, Sojasauce und raffiniertes Pflanzenöl in eine tiefe Schüssel und gießen Sie Puderzucker und Salz nach Geschmack aus. Mit einem Esslöffel alles gründlich mischen, bis eine homogene Masse entsteht. Alles, Salatdressing ist fertig!

Schritt 8: Bereiten Sie einen grünen Salat.


Wir gießen das Dressing mit allen Zutaten in eine Salatschüssel und mischen alles mit zwei Holzlöffeln gut durch, bis es glatt ist.

Schritt 9: Den grünen Salat servieren.


Unmittelbar nach dem Kochen servieren wir Ihnen einen grünen Salat mit Toast, gebratenem Fleisch und Bratkartoffeln. Aber das ist natürlich alles nach Belieben, denn in jeder Version wird das Gericht lecker und unvergesslich aromatisch sein.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Damit der Salat seinem Namen entspricht, verwenden Sie am besten grünes Gemüse für die Zubereitung.

- Auf Wunsch können ein paar Kirschtomaten in die Schüssel gegeben werden.

- Um den Geschmack des Salats nicht zu verderben, verwenden Sie nur echte Sojasauce und nicht deren Analoga.