Saucen

Europäische Mayonnaise


Zutaten für die Zubereitung von europäischer Mayonnaise

  1. Frisches Eigelb 2 Stück
  2. Essig 9% 1 Esslöffel
  3. Bereiter Senf 1 Teelöffel
  4. Raffiniertes oder Olivenöl 1/2 Tasse
  5. 0,5 Teelöffel Salz
  6. Zucker 1,5 Teelöffel
  • Hauptzutaten Eier, Senf
  • 4 Portionen servieren

Inventar:

Tiefe, schmale Mixschale, Stand- oder Tauchmixer, Esslöffel, Teelöffel, Glas, Metalldeckel, Kühlschrank, Küchenpapierhandtücher, Stoffhandtuch, Küchenschwamm, Geschirrspülmittel, Servierschale

Zubereitung von "europäischer" Mayonnaise:

Schritt 1: Bereiten Sie ein Glas mit einem Deckel vor.


Reiben Sie mit einem Küchenschwamm und einem Geschirrspülmittel ein Glas mit einem Metalldeckel ab. Dann den Behälter gründlich unter fließend warmem Wasser waschen, bis die Wände des Behälters zu knarren beginnen, wenn sie mit nassen Fingern berührt werden. Wischen Sie danach alles mit Küchenpapier ab und legen Sie es verkehrt herum auf ein sauberes Tuch. Wir lassen das Glas mit dem Deckel vorübergehend aus dem Weg, bereiten aber vorerst Mayonnaise zu.

Schritt 2: Mayonnaise zubereiten.


Es gibt viele Rezepte für Mayonnaise, aber "europäisch" ist einer meiner Favoriten. Es hat einen ausgeprägten süßen Geschmack mit pikanter Säure und einem unvergesslichen Aroma. Also fangen wir an! Gießen Sie das Eigelb in eine tiefe, aber immer schmale Schüssel (um die Sauce beim Kochen nicht zu verschütten) und fügen Sie auch Senf, Salz und Zucker hinzu. Dann mit einem Tauch- oder Standmixer alle Zutaten mit hoher Geschwindigkeit schlagen, bis eine dichte homogene Masse entsteht.

Nun gießen wir Oliven- oder Pflanzenöl in den Behälter. Achtung: Dies muss mit äußerster Vorsicht geschehen, damit sich die Mayonnaise nicht abblättert. In diesem Fall müssen wir die Sauce erst kochen. Geben Sie daher jeweils einen Esslöffel Öl hinzu und peitschen Sie alles mit improvisiertem Inventar. Wenn das Bauteil nur noch halb so viel enthält, gießen wir es in einen dünnen Strahl. Wichtig: Die Masse die ganze Zeit mit einem Mixer bei hoher Geschwindigkeit aufschlagen. Vor den Augen beginnt sich die Mayonnaise zu verdicken und aufzuhellen. Es sollte so sein!
Zum Schluss Essig in die Schüssel geben, alles erneut mischen und mit der Zubereitung des Dressings fortfahren.

Mit einem Esslöffel die Sauce aus einem schmalen Behälter in ein Glas geben, mit einem Metalldeckel fest verschließen und zum Abkühlen in den Kühlschrank stellen für 30-40 Minuten.

Schritt 3: Die Mayonnaise servieren.


Wenn die Mayonnaise abgekühlt ist, nehmen wir sie aus dem Kühlschrank und geben sie in die Schüssel. Zum Abendessen servieren wir Ihnen europäische Soße sowie verschiedene Salate, Bratkartoffeln, Fleisch und sogar Brotscheiben. Zum Beispiel können meine Verwandten diese Mayonnaise sogar mit Löffeln essen und auf Backwaren verteilen. Sehr lecker und vor allem harmlos (im Vergleich zu einer Soße im Laden)!
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Für eine ausdrucksstärkere Farbe fügen Sie am besten hausgemachtes Hühnchen-Eigelb zur Mayonnaise hinzu.

- Die Anzahl der Gewürze im Rezept kann je nach Belieben variieren. Zum Beispiel können Sie die Menge an Salz erhöhen und Zucker reduzieren. Gleiches gilt für Essig. Übrigens kann Mayonnaise auch mit schwarzem, frisch gemahlenem Pfeffer verfeinert werden.

- Eine solche Soße sollte nicht länger als 3 bis 4 Tage nach der Herstellung im Kühlschrank aufbewahrt werden. Bringen Sie daher am besten einen Aufkleber mit einem Datum auf dem Glas an, damit keiner der Haushaltsmitglieder bereits abgelaufene Mayonnaise zum Essen hinzufügt.