Sonstiges

Michael Symon verlagert Mahlzeiten nach Pittsburgh


Starkoch Michael Symon setzt die Bar für das Essen am Flughafen zurück

Starkoch Michael Symon, Gewinner des James Beard Award und Stammgast im Food Network, hat das neue Bar Symon Restaurant am Pittsburgh International Airport.

Bar Symon ist das erste Restaurant des Küchenchefs am Flughafen. Die Speisekarte bietet viele der typischen Gerichte von Küchenchef Symon, wie den Lola-Burger mit Spiegelei und eingelegten roten Zwiebeln, Lola-Pommes mit Meersalz und Rosmarin und zwei Sorten gebackener Makkaroni und Käse, entweder mit Cheddar, Pulled Pork, Hot Sauce , und Schalotten oder Blauschimmelkäse, Speck und Petersilie.

"Ich freue mich sehr, Flughafenreisenden in Pittsburgh meine Leidenschaft für das Servieren von großartigem Essen in einer unterhaltsamen Umgebung zu vermitteln", sagte Symon. „Bei der Gastronomie dreht sich alles um das Erlebnis, und das haben wir mit der Bar Symon eingefangen.

Bar Symon arbeitet mit lokalen Lieferanten zusammen, um ihre Kochphilosophie vom Bauernhof auf den Tisch zu verbessern und den Zugang zu Zutaten wie frisch gebackenem Brot aus der Mediterra Backhaus.

Das Interieur der Bar Symon verbindet Pittsburghs Geschichte mit der Atmosphäre der französischen Cafékultur. Authentische Fotografien von Pittsburgh kulinarischen Sehenswürdigkeiten wie dem Pittsburgh Meat Market und Rothman's Restaurant and Bar sind im gesamten Restaurant ausgestellt und Teile einer ehemaligen Bowlingbahn in Pennsylvania dienen als Tischplatten des Restaurants.


Köstliche Pierogi-Rezepte

Füllung:
4 mittelgroße Idaho-Kartoffeln, geschält und in 2-Zoll-Stücke geschnitten
1 mittelgroße Zwiebel, gehackt
¼ Tasse Margarine oder Butter
½ Tasse geriebener Cheddar-Käse
Salz und Pfeffer nach Geschmack
Extra gehackte Zwiebeln in Margarine oder Butter sautiert, optional
Sauerrahm, optional

Anmerkungen des Kochs: Sie können ein normales Nudelholz verwenden, aber um einzelne Teigrunden besser zu formen, ziehen Sie ein kurzes, dünnes Nudelholz in Betracht, das in ethnischen Lebensmittelgeschäften (einschließlich asiatischen Lebensmittelgeschäften) erhältlich ist. Es ist etwa so dick wie ein Besenstiel und an den Enden spitz zulaufend und ermöglicht eine bessere Kontrolle über ein kleines Teigstück. Auch ein handgehaltener Kartoffelstampfer funktioniert am besten.

Teig mischen: Alle Teigzutaten in eine Schüssel geben. Von Hand oder mit einem Standmixer mit Knethaken verrühren. Nur glatt kneten.

Den Teig ruhen lassen: Den Teig auf eine bemehlte Fläche legen und mit einer umgedrehten Schüssel bedecken. 10 Minuten stehen lassen.

Kartoffeln kochen: Legen Sie die vorbereiteten Kartoffeln in eine Pfanne, die groß genug ist, um zu passen, und fügen Sie gerade genug kaltes Wasser hinzu, um sie zu bedecken. Zum Kochen bringen und dann etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis sie weich sind. Wasser abgießen und von Hand zerdrücken.

Zwiebeln kochen: Während die Kartoffeln kochen, die gehackte Zwiebel in Margarine oder anderem Öl anbraten. Kochen, bis klar und zart.

Kombinieren, die Füllung abkühlen lassen: Geriebener Käse, Zwiebeln, Salz und Pfeffer zu den Kartoffeln geben. Kühl stellen, bis die Mischung fest ist.

Wasser erwärmen: Füllen Sie einen 6-Liter-Topf oder größer mit Wasser und bringen Sie es zum Kochen.

Den Teig formen: Teig halbieren. Rollen Sie eine Hälfte zu einem 1¼ Zoll dicken Seil. In 1¼-Zoll-Abschnitte schneiden. Leicht mit Mehl bestäuben. Rollen Sie jedes Stück mit einem Nudelholz in Runden mit einem Durchmesser von etwa 3 Zoll.

Füllen Sie die Pierogi: Eine Teigrunde in einer Hand halten und einen Löffel der Kartoffelfüllung (ca. 2 Esslöffel) in die Mitte des Teigs geben. Legen Sie eine Seite des Teigs über die Füllung und falten Sie die Runde in zwei Hälften. Mit bemehlten Fingern, um ein Ankleben zu vermeiden, die runden Kanten zusammendrücken, um sie zu versiegeln. Fertige Pierogi auf ein sauberes, leicht bemehltes Geschirrtuch legen. Mit dem restlichen Teig und der Füllung wiederholen.

Aufkochen, Pierogi abtropfen lassen: Legen Sie Piroggen in kochendes Wasser, sechs auf einmal. Vorsichtig umrühren, damit sie nicht am Boden kleben. Nachdem die Pierogi an die Spitze des Wassers gestiegen sind, lassen Sie weitere 3 bis 5 Minuten kochen. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und abtropfen lassen. Wiederholen, bis alle Pierogi gekocht sind. In eine Schüssel geben, mit zerlassener Butter oder Margarine bestreichen.

Präsentation: Heiß mit sautierten Zwiebeln und Sauerrahm servieren.

Quelle: Angepasstes Rezept von Dareen Jogan und dem Pierogi-Team, St. Vladimir Ukrainisch-Orthodoxe Kathedrale, Parma.


Kohlfüllung für Varenyky (Pierogi)

Reicht für 24 Pierogi

1 Pfund Sauerkraut
3 mittelgroße Zwiebeln, in Scheiben geschnitten
½ Tasse Pflanzenöl oder ¼ Pfund Butter
3 Tassen geriebener Weißkohl
1 Hühner- oder Rinderbrühewürfel
2 Teelöffel frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack

Vorrunde: Sauerkraut abseihen. Säfte abgießen und aufbewahren.

Kraut anbraten, Kohl: Zwiebeln in Öl oder Butter bei mittlerer Hitze goldbraun braten. Hitze reduzieren und Sauerkraut, Kohl, Bouillon und Sauerkrautsaft hinzufügen. Ohne Deckel kochen, bis die Flüssigkeit verdampft ist, dabei oft umrühren. Pfeffer hinzufügen, umrühren und vollständig abkühlen lassen.

Füllung hacken: Die Mischung in die Küchenmaschine geben und ein- oder zweimal pulsieren.

Präsentation: Sie können die Füllung in Pierogi (mit einem Teig Ihrer Wahl) oder auf Sandwiches oder als Beilage verwenden.

Quelle: Nach "Festive Ukrainian Cooking" von Marta Pisetska Farley (University of Pittsburgh Press, 1990).

Michael Symon's Beef Cheek (oder Beef Shoulder) Pierogi
Macht zwei Dutzend

Für den Teig:
1 großes Ei, verquirlt
¾ Tasse Sauerrahm
1 Stange ungesalzene Butter, weich
1 Esslöffel gehackter Schnittlauch
1 Teelöffel koscheres Salz
2 Tassen Allzweckmehl, mehr zum Rollen

Rindfleischfüllung:
2 Esslöffel Olivenöl
1½ Pfund Rinderbacken, gereinigt (oder Ersatz Rinderschulter)
Salz und Pfeffer
1 Tasse Allzweckmehl
1 rote Zwiebel, in Scheiben geschnitten
1 Karotte, geschält und in Scheiben geschnitten
2 Knoblauchzehen, zerdrückt
¼ Tasse Rotweinessig
1 Tasse Rotwein
4 Zweige frischer Thymian
1 Lorbeerblatt
2 Tassen Hühnerbrühe
4 Esslöffel Butter
Sauerrahm, optional
Meerrettich, optional
Gebratene Champignons, optional

Anmerkungen des Kochs: Da Rinderbacken in den meisten Supermärkten normalerweise nicht erhältlich sind, wenden Sie sich mehrere Tage im Voraus an den Fleischmanager Ihres Ladens (oder eine Metzgerei), um sie zu bestellen. Oder ersetzen Sie einfach ein Schulterstück Rindfleisch. Dieser Teig muss mindestens zwei Stunden abkühlen, bevor er geformt wird. Lassen Sie das Fleisch fünf Stunden langsam schmoren und vier Stunden abkühlen. Sie benötigen einen 6-Quart-Dutch-Ofen mit Deckel.

Vorrunde: Heizen Sie den Ofen auf 325 Grad vor, bevor Sie das Rindfleisch schmoren.

Machen Sie den Teig: Ei, Sauerrahm, Butter, Schnittlauch und Salz verrühren. Mehl gründlich unterrühren, bis ein Teig entsteht. In Plastikfolie einwickeln und mindestens zwei Stunden (oder bis zu zwei Tage) kühlen.

Das Rindfleisch anbraten: Wenn Sie Rinderschulter verwenden, schneiden Sie 1/2 Zoll dicke Scheiben. Öl im Schmortopf bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen. Rindfleisch mit Salz und Pfeffer würzen und in Mehl wenden. In Chargen etwa 6 Minuten bräunen. Aus Öl entfernen.

Das Rindfleisch schmoren: Zwiebel und Karotte etwa 7 Minuten in den Schmortopf geben. Fügen Sie Knoblauch hinzu und kochen Sie eine weitere Minute. Essig, Wein, Thymian, Lorbeerblatt und Hühnerbrühe zugeben und zum Köcheln bringen. Geben Sie das Rindfleisch in den Schmortopf zurück, decken Sie es ab und kochen Sie es 1 Stunde lang im Ofen. Senken Sie die Ofentemperatur auf 225 Grad und kochen Sie weitere 4 Stunden weiter.

Kühlen Sie das Rindfleisch ab: Rindfleisch aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Mindestens 4 Stunden (oder bis zu 2 Tage) kühl stellen.

Fleisch zerkleinern: Fleisch aus der Flüssigkeit nehmen, Flüssigkeit auffangen, dann das Fleisch zerkleinern. Die Flüssigkeit erwärmen und das Gemüse abseihen. Kochen Sie die Flüssigkeit, bis sie sich um zwei Drittel reduziert hat. Hackfleisch untermischen und abkühlen lassen.

Montieren Sie die Pierogi: Rollen Sie den Teig auf etwa 1/8 Zoll Dicke aus.

  • Mit dem 3 Zoll breiten Rand eines Wasserglases den Teig in Kreise schneiden.
  • Auf jede Runde 1 Esslöffel Fleisch geben.
  • Den Teig umklappen und die Ränder halbmondförmig versiegeln.
  • Mit einer Gabel auf die Kanten drücken, um sie zu versiegeln.

Kochen Sie die Pierogi: Einen Nudeltopf mit Wasser zum Kochen bringen. Fügen Sie Piroggen hinzu, 6 bis 8 auf einmal, und kochen Sie, bis sie schwimmen, und lassen Sie sie dann noch etwa 4 Minuten kochen. Ablassen.

Die Pierogi anbraten: In einer großen Pfanne 4 Esslöffel Butter erhitzen und die Pierogi portionsweise anbraten, bis sie braun sind.

Präsentation: Nach Belieben mit Sauerrahm, Meerrettich und sautierten Champignons servieren.

Quelle: Angepasstes Rezept aus "Live to Cook: Recipes and Techniques to Rock Your Kitchen" von Michael Symon mit Michael Ruhlman (Clarkson Potter, $ 35).

Hinweis an die Leser: Wenn Sie etwas über einen unserer Affiliate-Links kaufen, verdienen wir möglicherweise eine Provision.


Köstliche Pierogi-Rezepte

Füllung:
4 mittelgroße Idaho-Kartoffeln, geschält und in 2-Zoll-Stücke geschnitten
1 mittelgroße Zwiebel, gehackt
¼ Tasse Margarine oder Butter
½ Tasse geriebener Cheddar-Käse
Salz und Pfeffer nach Geschmack
Extra gehackte Zwiebeln in Margarine oder Butter sautiert, optional
Sauerrahm, optional

Anmerkungen des Kochs: Sie können ein normales Nudelholz verwenden, aber um einzelne Teigrunden besser zu formen, ziehen Sie ein kurzes, dünnes Nudelholz in Betracht, das in ethnischen Lebensmittelgeschäften (einschließlich asiatischen Lebensmittelgeschäften) erhältlich ist. Es ist etwa so dick wie ein Besenstiel und an den Enden spitz zulaufend und ermöglicht eine bessere Kontrolle über ein kleines Teigstück. Auch ein handgehaltener Kartoffelstampfer funktioniert am besten.

Teig mischen: Alle Teigzutaten in eine Schüssel geben. Von Hand oder mit einem Standmixer mit Knethaken verrühren. Nur glatt kneten.

Den Teig ruhen lassen: Den Teig auf eine bemehlte Fläche legen und mit einer umgedrehten Schüssel bedecken. 10 Minuten stehen lassen.

Kartoffeln kochen: Legen Sie die vorbereiteten Kartoffeln in eine Pfanne, die groß genug ist, um zu passen, und fügen Sie gerade genug kaltes Wasser hinzu, um sie zu bedecken. Zum Kochen bringen und dann etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis sie weich sind. Wasser abgießen und von Hand zerdrücken.

Zwiebeln kochen: Während die Kartoffeln kochen, die gehackte Zwiebel in Margarine oder anderem Öl anbraten. Kochen, bis klar und zart.

Kombinieren, die Füllung abkühlen lassen: Geriebener Käse, Zwiebeln, Salz und Pfeffer zu den Kartoffeln geben. Kühl stellen, bis die Mischung fest ist.

Wasser erwärmen: Füllen Sie einen 6-Liter-Topf oder größer mit Wasser und bringen Sie es zum Kochen.

Den Teig formen: Teig halbieren. Rollen Sie eine Hälfte zu einem 1¼ Zoll dicken Seil. In 1¼-Zoll-Abschnitte schneiden. Leicht mit Mehl bestäuben. Rollen Sie jedes Stück mit einem Nudelholz in Runden mit einem Durchmesser von etwa 3 Zoll.

Füllen Sie die Pierogi: Eine Teigrunde in einer Hand halten und einen Löffel der Kartoffelfüllung (ca. 2 Esslöffel) in die Mitte des Teigs geben. Legen Sie eine Seite des Teigs über die Füllung und falten Sie die Runde in zwei Hälften. Mit bemehlten Fingern, um ein Ankleben zu vermeiden, die runden Kanten zusammendrücken, um sie zu versiegeln. Fertige Pierogi auf ein sauberes, leicht bemehltes Geschirrtuch legen. Mit dem restlichen Teig und der Füllung wiederholen.

Aufkochen, die Piroggen abtropfen lassen: Legen Sie Piroggen in kochendes Wasser, sechs auf einmal. Vorsichtig umrühren, damit sie nicht am Boden kleben. Nachdem die Pierogi an die Spitze des Wassers gestiegen sind, lassen Sie weitere 3 bis 5 Minuten kochen. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und abtropfen lassen. Wiederholen, bis alle Pierogi gekocht sind. In eine Schüssel geben, mit zerlassener Butter oder Margarine bestreichen.

Präsentation: Heiß mit sautierten Zwiebeln und Sauerrahm servieren.

Quelle: Angepasstes Rezept von Dareen Jogan und dem Pierogi-Team, St. Vladimir Ukrainisch-Orthodoxe Kathedrale, Parma.


Kohlfüllung für Varenyky (Pierogi)

Reicht für 24 Pierogi

1 Pfund Sauerkraut
3 mittelgroße Zwiebeln, in Scheiben geschnitten
½ Tasse Pflanzenöl oder ¼ Pfund Butter
3 Tassen geriebener Weißkohl
1 Hühner- oder Rinderbrühewürfel
2 Teelöffel frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack

Vorrunde: Sauerkraut abseihen. Säfte abgießen und aufbewahren.

Kraut anbraten, Kohl: Zwiebeln in Öl oder Butter bei mittlerer Hitze goldbraun braten. Hitze reduzieren und Sauerkraut, Kohl, Bouillon und Sauerkrautsaft hinzufügen. Ohne Deckel kochen, bis die Flüssigkeit verdampft ist, dabei oft umrühren. Pfeffer hinzufügen, umrühren und vollständig abkühlen lassen.

Füllung hacken: Die Mischung in die Küchenmaschine geben und ein- oder zweimal pulsieren.

Präsentation: Sie können die Füllung in Pierogi (mit einem Teig Ihrer Wahl) oder auf Sandwiches oder als Beilage verwenden.

Quelle: Nach "Festive Ukrainian Cooking" von Marta Pisetska Farley (University of Pittsburgh Press, 1990).

Michael Symon's Beef Cheek (oder Beef Shoulder) Pierogi
Macht zwei Dutzend

Für den Teig:
1 großes Ei, verquirlt
¾ Tasse Sauerrahm
1 Stange ungesalzene Butter, weich
1 Esslöffel gehackter Schnittlauch
1 Teelöffel koscheres Salz
2 Tassen Allzweckmehl, mehr zum Rollen

Rindfleischfüllung:
2 Esslöffel Olivenöl
1½ Pfund Rinderbacken, gereinigt (oder Ersatz Rinderschulter)
Salz und Pfeffer
1 Tasse Allzweckmehl
1 rote Zwiebel, in Scheiben geschnitten
1 Karotte, geschält und in Scheiben geschnitten
2 Knoblauchzehen, zerdrückt
¼ Tasse Rotweinessig
1 Tasse Rotwein
4 Zweige frischer Thymian
1 Lorbeerblatt
2 Tassen Hühnerbrühe
4 Esslöffel Butter
Sauerrahm, optional
Meerrettich, optional
Gebratene Champignons, optional

Anmerkungen des Kochs: Da Rinderbacken in den meisten Supermärkten normalerweise nicht erhältlich sind, wenden Sie sich mehrere Tage im Voraus an den Fleischmanager Ihres Ladens (oder eine Metzgerei), um sie zu bestellen. Oder ersetzen Sie einfach ein Schulterstück Rindfleisch. Dieser Teig muss mindestens zwei Stunden abkühlen, bevor er geformt wird. Lassen Sie das Fleisch fünf Stunden langsam schmoren und vier Stunden abkühlen. Sie benötigen einen 6-Quart-Dutch-Ofen mit Deckel.

Vorrunde: Heizen Sie den Ofen auf 325 Grad vor, bevor Sie das Rindfleisch schmoren.

Machen Sie den Teig: Ei, Sauerrahm, Butter, Schnittlauch und Salz mischen. Mehl gründlich unterrühren, bis ein Teig entsteht. In Plastikfolie einwickeln und mindestens zwei Stunden (oder bis zu zwei Tage) kühlen.

Das Rindfleisch anbraten: Wenn Sie Rinderschulter verwenden, schneiden Sie 1/2 Zoll dicke Scheiben. Öl im Schmortopf bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen. Rindfleisch mit Salz und Pfeffer würzen und in Mehl wenden. In Chargen etwa 6 Minuten bräunen. Aus Öl entfernen.

Das Rindfleisch schmoren: Zwiebel und Karotte etwa 7 Minuten in den Schmortopf geben. Fügen Sie Knoblauch hinzu und kochen Sie eine weitere Minute. Essig, Wein, Thymian, Lorbeerblatt und Hühnerbrühe zugeben und zum Köcheln bringen. Geben Sie das Rindfleisch in den Schmortopf zurück, decken Sie es ab und kochen Sie es 1 Stunde lang im Ofen. Senken Sie die Ofentemperatur auf 225 Grad und kochen Sie weitere 4 Stunden weiter.

Kühlen Sie das Rindfleisch ab: Rindfleisch aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Mindestens 4 Stunden (oder bis zu 2 Tage) kühl stellen.

Fleisch zerkleinern: Fleisch aus der Flüssigkeit nehmen, Flüssigkeit auffangen, dann das Fleisch zerkleinern. Die Flüssigkeit erwärmen und das Gemüse abseihen. Kochen Sie die Flüssigkeit, bis sie sich um zwei Drittel reduziert hat. Hackfleisch untermischen und abkühlen lassen.

Montieren Sie die Pierogi: Teig auf etwa 1/8 Zoll Dicke ausrollen.

  • Mit dem 3 Zoll breiten Rand eines Wasserglases den Teig in Kreise schneiden.
  • Auf jede Runde 1 Esslöffel Fleisch geben.
  • Den Teig umklappen und die Ränder halbmondförmig versiegeln.
  • Drücken Sie die Kanten mit einer Gabel, um sie zu versiegeln.

Kochen Sie die Pierogi: Einen Nudeltopf mit Wasser zum Kochen bringen. Fügen Sie Piroggen hinzu, 6 bis 8 auf einmal, und kochen Sie, bis sie schwimmen, und lassen Sie sie dann noch etwa 4 Minuten kochen. Ablassen.

Die Pierogi anbraten: In einer großen Pfanne 4 Esslöffel Butter erhitzen und die Pierogi portionsweise anbraten, bis sie braun sind.

Präsentation: Nach Belieben mit Sauerrahm, Meerrettich und sautierten Champignons servieren.

Quelle: Angepasstes Rezept aus "Live to Cook: Recipes and Techniques to Rock Your Kitchen" von Michael Symon mit Michael Ruhlman (Clarkson Potter, $ 35).

Hinweis an die Leser: Wenn Sie etwas über einen unserer Affiliate-Links kaufen, verdienen wir möglicherweise eine Provision.


Köstliche Pierogi-Rezepte

Füllung:
4 mittelgroße Idaho-Kartoffeln, geschält und in 2-Zoll-Stücke geschnitten
1 mittelgroße Zwiebel, gehackt
¼ Tasse Margarine oder Butter
½ Tasse geriebener Cheddar-Käse
Salz und Pfeffer nach Geschmack
Extra gehackte Zwiebeln in Margarine oder Butter sautiert, optional
Sauerrahm, optional

Anmerkungen des Kochs: Sie können ein normales Nudelholz verwenden, aber um einzelne Teigrunden besser zu formen, ziehen Sie ein kurzes, dünnes Nudelholz in Betracht, das in ethnischen Lebensmittelgeschäften (einschließlich asiatischen Lebensmittelgeschäften) erhältlich ist. Es ist etwa so dick wie ein Besenstiel und an den Enden spitz zulaufend und ermöglicht eine bessere Kontrolle über ein kleines Teigstück. Auch ein handgehaltener Kartoffelstampfer funktioniert am besten.

Teig mischen: Alle Teigzutaten in eine Schüssel geben. Von Hand oder mit einem Standmixer mit Knethaken verrühren. Nur glatt kneten.

Den Teig ruhen lassen: Den Teig auf eine bemehlte Fläche legen und mit einer umgedrehten Schüssel bedecken. 10 Minuten stehen lassen.

Kartoffeln kochen: Legen Sie die vorbereiteten Kartoffeln in eine Pfanne, die groß genug ist, um zu passen, und fügen Sie gerade genug kaltes Wasser hinzu, um sie zu bedecken. Zum Kochen bringen und dann etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis sie weich sind. Wasser abgießen und von Hand zerdrücken.

Zwiebeln kochen: Während die Kartoffeln kochen, die gehackte Zwiebel in Margarine oder anderem Öl anbraten. Kochen, bis klar und zart.

Kombinieren, die Füllung abkühlen lassen: Geriebener Käse, Zwiebeln, Salz und Pfeffer zu den Kartoffeln geben. Kühl stellen, bis die Mischung fest ist.

Wasser erwärmen: Füllen Sie einen 6-Liter-Topf oder größer mit Wasser und bringen Sie es zum Kochen.

Den Teig formen: Teig halbieren. Rollen Sie eine Hälfte zu einem 1¼ Zoll dicken Seil. In 1¼-Zoll-Abschnitte schneiden. Leicht mit Mehl bestäuben. Rollen Sie jedes Stück mit einem Nudelholz in Runden mit einem Durchmesser von etwa 3 Zoll.

Füllen Sie die Pierogi: Eine Teigrunde in einer Hand halten und einen Löffel der Kartoffelfüllung (ca. 2 Esslöffel) in die Mitte des Teigs geben. Legen Sie eine Seite des Teigs über die Füllung und falten Sie die Runde in zwei Hälften. Mit bemehlten Fingern, um ein Ankleben zu vermeiden, die runden Kanten zusammendrücken, um sie zu versiegeln. Fertige Pierogi auf ein sauberes, leicht bemehltes Geschirrtuch legen. Mit dem restlichen Teig und der Füllung wiederholen.

Aufkochen, Pierogi abtropfen lassen: Legen Sie Piroggen in kochendes Wasser, sechs auf einmal. Vorsichtig umrühren, damit sie nicht am Boden kleben. Nachdem die Pierogi an die Spitze des Wassers gestiegen sind, lassen Sie weitere 3 bis 5 Minuten kochen. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und abtropfen lassen. Wiederholen, bis alle Pierogi gekocht sind. In eine Schüssel geben, mit zerlassener Butter oder Margarine bestreichen.

Präsentation: Heiß mit sautierten Zwiebeln und Sauerrahm servieren.

Quelle: Angepasstes Rezept von Dareen Jogan und dem Pierogi-Team, St. Vladimir Ukrainisch-Orthodoxe Kathedrale, Parma.


Kohlfüllung für Varenyky (Pierogi)

Reicht für 24 Pierogi

1 Pfund Sauerkraut
3 mittelgroße Zwiebeln, in Scheiben geschnitten
½ Tasse Pflanzenöl oder ¼ Pfund Butter
3 Tassen geriebener Weißkohl
1 Hühner- oder Rinderbrühewürfel
2 Teelöffel frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack

Vorrunde: Sauerkraut abseihen. Säfte abgießen und aufbewahren.

Kraut anbraten, Kohl: Zwiebeln in Öl oder Butter bei mittlerer Hitze goldbraun braten.Hitze reduzieren und Sauerkraut, Kohl, Bouillon und Sauerkrautsaft hinzufügen. Ohne Deckel kochen, bis die Flüssigkeit verdampft ist, dabei oft umrühren. Pfeffer hinzufügen, umrühren und vollständig abkühlen lassen.

Füllung hacken: Die Mischung in die Küchenmaschine geben und ein- oder zweimal pulsieren.

Präsentation: Sie können die Füllung in Pierogi (mit einem Teig Ihrer Wahl) oder auf Sandwiches oder als Beilage verwenden.

Quelle: Nach "Festive Ukrainian Cooking" von Marta Pisetska Farley (University of Pittsburgh Press, 1990).

Michael Symon's Beef Cheek (oder Beef Shoulder) Pierogi
Macht zwei Dutzend

Für den Teig:
1 großes Ei, verquirlt
¾ Tasse Sauerrahm
1 Stange ungesalzene Butter, weich
1 Esslöffel gehackter Schnittlauch
1 Teelöffel koscheres Salz
2 Tassen Allzweckmehl, mehr zum Rollen

Rindfleischfüllung:
2 Esslöffel Olivenöl
1½ Pfund Rinderbacken, gereinigt (oder Ersatz Rinderschulter)
Salz und Pfeffer
1 Tasse Allzweckmehl
1 rote Zwiebel, in Scheiben geschnitten
1 Karotte, geschält und in Scheiben geschnitten
2 Knoblauchzehen, zerdrückt
¼ Tasse Rotweinessig
1 Tasse Rotwein
4 Zweige frischer Thymian
1 Lorbeerblatt
2 Tassen Hühnerbrühe
4 Esslöffel Butter
Sauerrahm, optional
Meerrettich, optional
Gebratene Champignons, optional

Anmerkungen des Kochs: Da Rinderbacken in den meisten Supermärkten normalerweise nicht erhältlich sind, wenden Sie sich mehrere Tage im Voraus an den Fleischmanager Ihres Ladens (oder eine Metzgerei), um sie zu bestellen. Oder ersetzen Sie einfach ein Schulterstück Rindfleisch. Dieser Teig muss mindestens zwei Stunden abkühlen, bevor er geformt wird. Lassen Sie das Fleisch fünf Stunden langsam schmoren und vier Stunden abkühlen. Sie benötigen einen 6-Quart-Dutch-Ofen mit Deckel.

Vorrunde: Heizen Sie den Ofen auf 325 Grad vor, bevor Sie das Rindfleisch schmoren.

Machen Sie den Teig: Ei, Sauerrahm, Butter, Schnittlauch und Salz mischen. Mehl gründlich unterrühren, bis ein Teig entsteht. In Plastikfolie einwickeln und mindestens zwei Stunden (oder bis zu zwei Tage) kühlen.

Das Rindfleisch anbraten: Wenn Sie Rinderschulter verwenden, schneiden Sie 1/2 Zoll dicke Scheiben. Öl im Schmortopf bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen. Rindfleisch mit Salz und Pfeffer würzen und in Mehl wenden. In Chargen etwa 6 Minuten bräunen. Aus Öl entfernen.

Das Rindfleisch schmoren: Zwiebel und Karotte etwa 7 Minuten in den Schmortopf geben. Fügen Sie Knoblauch hinzu und kochen Sie eine weitere Minute. Essig, Wein, Thymian, Lorbeerblatt und Hühnerbrühe zugeben und zum Köcheln bringen. Geben Sie das Rindfleisch in den Schmortopf zurück, decken Sie es ab und kochen Sie es 1 Stunde lang im Ofen. Senken Sie die Ofentemperatur auf 225 Grad und kochen Sie weitere 4 Stunden weiter.

Kühlen Sie das Rindfleisch ab: Rindfleisch aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Mindestens 4 Stunden (oder bis zu 2 Tage) kühl stellen.

Fleisch zerkleinern: Fleisch aus der Flüssigkeit nehmen, Flüssigkeit auffangen, dann das Fleisch zerkleinern. Die Flüssigkeit erwärmen und das Gemüse abseihen. Kochen Sie die Flüssigkeit, bis sie sich um zwei Drittel reduziert hat. Hackfleisch untermischen und abkühlen lassen.

Montieren Sie die Pierogi: Teig auf etwa 1/8 Zoll Dicke ausrollen.

  • Mit dem 3 Zoll breiten Rand eines Wasserglases den Teig in Kreise schneiden.
  • Auf jede Runde 1 Esslöffel Fleisch geben.
  • Den Teig umklappen und die Ränder halbmondförmig versiegeln.
  • Drücken Sie die Kanten mit einer Gabel, um sie zu versiegeln.

Kochen Sie die Pierogi: Einen Nudeltopf mit Wasser zum Kochen bringen. Fügen Sie Piroggen hinzu, 6 bis 8 auf einmal, und kochen Sie, bis sie schwimmen, und lassen Sie sie dann noch etwa 4 Minuten kochen. Ablassen.

Die Pierogi anbraten: In einer großen Pfanne 4 Esslöffel Butter erhitzen und die Pierogi portionsweise anbraten, bis sie braun sind.

Präsentation: Nach Belieben mit Sauerrahm, Meerrettich und sautierten Champignons servieren.

Quelle: Angepasstes Rezept aus "Live to Cook: Recipes and Techniques to Rock Your Kitchen" von Michael Symon mit Michael Ruhlman (Clarkson Potter, $ 35).

Hinweis an die Leser: Wenn Sie etwas über einen unserer Affiliate-Links kaufen, verdienen wir möglicherweise eine Provision.


Köstliche Pierogi-Rezepte

Füllung:
4 mittelgroße Idaho-Kartoffeln, geschält und in 2-Zoll-Stücke geschnitten
1 mittelgroße Zwiebel, gehackt
¼ Tasse Margarine oder Butter
½ Tasse geriebener Cheddar-Käse
Salz und Pfeffer nach Geschmack
Extra gehackte Zwiebeln in Margarine oder Butter sautiert, optional
Sauerrahm, optional

Anmerkungen des Kochs: Sie können ein normales Nudelholz verwenden, aber um einzelne Teigrunden besser zu formen, ziehen Sie ein kurzes, dünnes Nudelholz in Betracht, das in ethnischen Lebensmittelgeschäften (einschließlich asiatischen Lebensmittelgeschäften) erhältlich ist. Es ist etwa so dick wie ein Besenstiel und an den Enden spitz zulaufend und ermöglicht eine bessere Kontrolle über ein kleines Teigstück. Auch ein handgehaltener Kartoffelstampfer funktioniert am besten.

Teig mischen: Alle Teigzutaten in eine Schüssel geben. Von Hand oder mit einem Standmixer mit Knethaken verrühren. Nur glatt kneten.

Den Teig ruhen lassen: Den Teig auf eine bemehlte Fläche legen und mit einer umgedrehten Schüssel bedecken. 10 Minuten stehen lassen.

Kartoffeln kochen: Legen Sie die vorbereiteten Kartoffeln in eine Pfanne, die groß genug ist, um zu passen, und fügen Sie gerade genug kaltes Wasser hinzu, um sie zu bedecken. Zum Kochen bringen und dann etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis sie weich sind. Wasser abgießen und von Hand zerdrücken.

Zwiebeln kochen: Während die Kartoffeln kochen, die gehackte Zwiebel in Margarine oder anderem Öl anbraten. Kochen, bis klar und zart.

Kombinieren, die Füllung abkühlen lassen: Geriebener Käse, Zwiebeln, Salz und Pfeffer zu den Kartoffeln geben. Kühl stellen, bis die Mischung fest ist.

Wasser erwärmen: Füllen Sie einen 6-Liter-Topf oder größer mit Wasser und bringen Sie es zum Kochen.

Den Teig formen: Teig halbieren. Rollen Sie eine Hälfte zu einem 1¼ Zoll dicken Seil. In 1¼-Zoll-Abschnitte schneiden. Leicht mit Mehl bestäuben. Rollen Sie jedes Stück mit einem Nudelholz in Runden mit einem Durchmesser von etwa 3 Zoll.

Füllen Sie die Pierogi: Eine Teigrunde in einer Hand halten und einen Löffel der Kartoffelfüllung (ca. 2 Esslöffel) in die Mitte des Teigs geben. Legen Sie eine Seite des Teigs über die Füllung und falten Sie die Runde in zwei Hälften. Mit bemehlten Fingern, um ein Ankleben zu vermeiden, die runden Kanten zusammendrücken, um sie zu versiegeln. Fertige Pierogi auf ein sauberes, leicht bemehltes Geschirrtuch legen. Mit dem restlichen Teig und der Füllung wiederholen.

Aufkochen, Pierogi abtropfen lassen: Legen Sie Piroggen in kochendes Wasser, sechs auf einmal. Vorsichtig umrühren, damit sie nicht am Boden kleben. Nachdem die Pierogi an die Spitze des Wassers gestiegen sind, lassen Sie weitere 3 bis 5 Minuten kochen. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und abtropfen lassen. Wiederholen, bis alle Pierogi gekocht sind. In eine Schüssel geben, mit zerlassener Butter oder Margarine bestreichen.

Präsentation: Heiß mit sautierten Zwiebeln und Sauerrahm servieren.

Quelle: Angepasstes Rezept von Dareen Jogan und dem Pierogi-Team, St. Vladimir Ukrainisch-Orthodoxe Kathedrale, Parma.


Kohlfüllung für Varenyky (Pierogi)

Reicht für 24 Pierogi

1 Pfund Sauerkraut
3 mittelgroße Zwiebeln, in Scheiben geschnitten
½ Tasse Pflanzenöl oder ¼ Pfund Butter
3 Tassen geriebener Weißkohl
1 Hühner- oder Rinderbrühewürfel
2 Teelöffel frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack

Vorrunde: Sauerkraut abseihen. Säfte abgießen und aufbewahren.

Kraut anbraten, Kohl: Zwiebeln in Öl oder Butter bei mittlerer Hitze goldbraun braten. Hitze reduzieren und Sauerkraut, Kohl, Bouillon und Sauerkrautsaft hinzufügen. Ohne Deckel kochen, bis die Flüssigkeit verdampft ist, dabei oft umrühren. Pfeffer hinzufügen, umrühren und vollständig abkühlen lassen.

Füllung hacken: Die Mischung in die Küchenmaschine geben und ein- oder zweimal pulsieren.

Präsentation: Sie können die Füllung in Pierogi (mit einem Teig Ihrer Wahl) oder auf Sandwiches oder als Beilage verwenden.

Quelle: Nach "Festive Ukrainian Cooking" von Marta Pisetska Farley (University of Pittsburgh Press, 1990).

Michael Symon's Beef Cheek (oder Beef Shoulder) Pierogi
Macht zwei Dutzend

Für den Teig:
1 großes Ei, verquirlt
¾ Tasse Sauerrahm
1 Stange ungesalzene Butter, weich
1 Esslöffel gehackter Schnittlauch
1 Teelöffel koscheres Salz
2 Tassen Allzweckmehl, mehr zum Rollen

Rindfleischfüllung:
2 Esslöffel Olivenöl
1½ Pfund Rinderbacken, gereinigt (oder Ersatz Rinderschulter)
Salz und Pfeffer
1 Tasse Allzweckmehl
1 rote Zwiebel, in Scheiben geschnitten
1 Karotte, geschält und in Scheiben geschnitten
2 Knoblauchzehen, zerdrückt
¼ Tasse Rotweinessig
1 Tasse Rotwein
4 Zweige frischer Thymian
1 Lorbeerblatt
2 Tassen Hühnerbrühe
4 Esslöffel Butter
Sauerrahm, optional
Meerrettich, optional
Gebratene Champignons, optional

Anmerkungen des Kochs: Da Rinderbacken in den meisten Supermärkten normalerweise nicht erhältlich sind, wenden Sie sich mehrere Tage im Voraus an den Fleischmanager Ihres Ladens (oder eine Metzgerei), um sie zu bestellen. Oder ersetzen Sie einfach ein Schulterstück Rindfleisch. Dieser Teig muss mindestens zwei Stunden abkühlen, bevor er geformt wird. Lassen Sie das Fleisch fünf Stunden langsam schmoren und vier Stunden abkühlen. Sie benötigen einen 6-Quart-Dutch-Ofen mit Deckel.

Vorrunde: Heizen Sie den Ofen auf 325 Grad vor, bevor Sie das Rindfleisch schmoren.

Machen Sie den Teig: Ei, Sauerrahm, Butter, Schnittlauch und Salz mischen. Mehl gründlich unterrühren, bis ein Teig entsteht. In Plastikfolie einwickeln und mindestens zwei Stunden (oder bis zu zwei Tage) kühlen.

Das Rindfleisch anbraten: Wenn Sie Rinderschulter verwenden, schneiden Sie 1/2 Zoll dicke Scheiben. Öl im Schmortopf bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen. Rindfleisch mit Salz und Pfeffer würzen und in Mehl wenden. In Chargen etwa 6 Minuten bräunen. Aus Öl entfernen.

Das Rindfleisch schmoren: Zwiebel und Karotte etwa 7 Minuten in den Schmortopf geben. Fügen Sie Knoblauch hinzu und kochen Sie eine weitere Minute. Essig, Wein, Thymian, Lorbeerblatt und Hühnerbrühe zugeben und zum Köcheln bringen. Geben Sie das Rindfleisch in den Schmortopf zurück, decken Sie es ab und kochen Sie es 1 Stunde lang im Ofen. Senken Sie die Ofentemperatur auf 225 Grad und kochen Sie weitere 4 Stunden weiter.

Kühlen Sie das Rindfleisch ab: Rindfleisch aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Mindestens 4 Stunden (oder bis zu 2 Tage) kühl stellen.

Fleisch zerkleinern: Fleisch aus der Flüssigkeit nehmen, Flüssigkeit auffangen, dann das Fleisch zerkleinern. Die Flüssigkeit erwärmen und das Gemüse abseihen. Kochen Sie die Flüssigkeit, bis sie sich um zwei Drittel reduziert hat. Hackfleisch untermischen und abkühlen lassen.

Montieren Sie die Pierogi: Teig auf etwa 1/8 Zoll Dicke ausrollen.

  • Mit dem 3 Zoll breiten Rand eines Wasserglases den Teig in Kreise schneiden.
  • Auf jede Runde 1 Esslöffel Fleisch geben.
  • Den Teig umklappen und die Ränder halbmondförmig versiegeln.
  • Drücken Sie die Kanten mit einer Gabel, um sie zu versiegeln.

Kochen Sie die Pierogi: Einen Nudeltopf mit Wasser zum Kochen bringen. Fügen Sie Piroggen hinzu, 6 bis 8 auf einmal, und kochen Sie, bis sie schwimmen, und lassen Sie sie dann noch etwa 4 Minuten kochen. Ablassen.

Die Pierogi anbraten: In einer großen Pfanne 4 Esslöffel Butter erhitzen und die Pierogi portionsweise anbraten, bis sie braun sind.

Präsentation: Nach Belieben mit Sauerrahm, Meerrettich und sautierten Champignons servieren.

Quelle: Angepasstes Rezept aus "Live to Cook: Recipes and Techniques to Rock Your Kitchen" von Michael Symon mit Michael Ruhlman (Clarkson Potter, $ 35).

Hinweis an die Leser: Wenn Sie etwas über einen unserer Affiliate-Links kaufen, verdienen wir möglicherweise eine Provision.


Köstliche Pierogi-Rezepte

Füllung:
4 mittelgroße Idaho-Kartoffeln, geschält und in 2-Zoll-Stücke geschnitten
1 mittelgroße Zwiebel, gehackt
¼ Tasse Margarine oder Butter
½ Tasse geriebener Cheddar-Käse
Salz und Pfeffer nach Geschmack
Extra gehackte Zwiebeln in Margarine oder Butter sautiert, optional
Sauerrahm, optional

Anmerkungen des Kochs: Sie können ein normales Nudelholz verwenden, aber um einzelne Teigrunden besser zu formen, ziehen Sie ein kurzes, dünnes Nudelholz in Betracht, das in ethnischen Lebensmittelgeschäften (einschließlich asiatischen Lebensmittelgeschäften) erhältlich ist. Es ist etwa so dick wie ein Besenstiel und an den Enden spitz zulaufend und ermöglicht eine bessere Kontrolle über ein kleines Teigstück. Auch ein handgehaltener Kartoffelstampfer funktioniert am besten.

Teig mischen: Alle Teigzutaten in eine Schüssel geben. Von Hand oder mit einem Standmixer mit Knethaken verrühren. Nur glatt kneten.

Den Teig ruhen lassen: Den Teig auf eine bemehlte Fläche legen und mit einer umgedrehten Schüssel bedecken. 10 Minuten stehen lassen.

Kartoffeln kochen: Legen Sie die vorbereiteten Kartoffeln in eine Pfanne, die groß genug ist, um zu passen, und fügen Sie gerade genug kaltes Wasser hinzu, um sie zu bedecken. Zum Kochen bringen und dann etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis sie weich sind. Wasser abgießen und von Hand zerdrücken.

Zwiebeln kochen: Während die Kartoffeln kochen, die gehackte Zwiebel in Margarine oder anderem Öl anbraten. Kochen, bis klar und zart.

Kombinieren, die Füllung abkühlen lassen: Geriebener Käse, Zwiebeln, Salz und Pfeffer zu den Kartoffeln geben. Kühl stellen, bis die Mischung fest ist.

Wasser erwärmen: Füllen Sie einen 6-Liter-Topf oder größer mit Wasser und bringen Sie es zum Kochen.

Den Teig formen: Teig halbieren. Rollen Sie eine Hälfte zu einem 1¼ Zoll dicken Seil. In 1¼-Zoll-Abschnitte schneiden. Leicht mit Mehl bestäuben. Rollen Sie jedes Stück mit einem Nudelholz in Runden mit einem Durchmesser von etwa 3 Zoll.

Füllen Sie die Pierogi: Eine Teigrunde in einer Hand halten und einen Löffel der Kartoffelfüllung (ca. 2 Esslöffel) in die Mitte des Teigs geben. Legen Sie eine Seite des Teigs über die Füllung und falten Sie die Runde in zwei Hälften. Mit bemehlten Fingern, um ein Ankleben zu vermeiden, die runden Kanten zusammendrücken, um sie zu versiegeln. Fertige Pierogi auf ein sauberes, leicht bemehltes Geschirrtuch legen. Mit dem restlichen Teig und der Füllung wiederholen.

Aufkochen, Pierogi abtropfen lassen: Legen Sie Piroggen in kochendes Wasser, sechs auf einmal. Vorsichtig umrühren, damit sie nicht am Boden kleben. Nachdem die Pierogi an die Spitze des Wassers gestiegen sind, lassen Sie weitere 3 bis 5 Minuten kochen. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und abtropfen lassen. Wiederholen, bis alle Pierogi gekocht sind. In eine Schüssel geben, mit zerlassener Butter oder Margarine bestreichen.

Präsentation: Heiß mit sautierten Zwiebeln und Sauerrahm servieren.

Quelle: Angepasstes Rezept von Dareen Jogan und dem Pierogi-Team, St. Vladimir Ukrainisch-Orthodoxe Kathedrale, Parma.


Kohlfüllung für Varenyky (Pierogi)

Reicht für 24 Pierogi

1 Pfund Sauerkraut
3 mittelgroße Zwiebeln, in Scheiben geschnitten
½ Tasse Pflanzenöl oder ¼ Pfund Butter
3 Tassen geriebener Weißkohl
1 Hühner- oder Rinderbrühewürfel
2 Teelöffel frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack

Vorrunde: Sauerkraut abseihen. Säfte abgießen und aufbewahren.

Kraut anbraten, Kohl: Zwiebeln in Öl oder Butter bei mittlerer Hitze goldbraun braten. Hitze reduzieren und Sauerkraut, Kohl, Bouillon und Sauerkrautsaft hinzufügen. Ohne Deckel kochen, bis die Flüssigkeit verdampft ist, dabei oft umrühren. Pfeffer hinzufügen, umrühren und vollständig abkühlen lassen.

Füllung hacken: Die Mischung in die Küchenmaschine geben und ein- oder zweimal pulsieren.

Präsentation: Sie können die Füllung in Pierogi (mit einem Teig Ihrer Wahl) oder auf Sandwiches oder als Beilage verwenden.

Quelle: Nach "Festive Ukrainian Cooking" von Marta Pisetska Farley (University of Pittsburgh Press, 1990).

Michael Symon's Beef Cheek (oder Beef Shoulder) Pierogi
Macht zwei Dutzend

Für den Teig:
1 großes Ei, verquirlt
¾ Tasse Sauerrahm
1 Stange ungesalzene Butter, weich
1 Esslöffel gehackter Schnittlauch
1 Teelöffel koscheres Salz
2 Tassen Allzweckmehl, mehr zum Rollen

Rindfleischfüllung:
2 Esslöffel Olivenöl
1½ Pfund Rinderbacken, gereinigt (oder Ersatz Rinderschulter)
Salz und Pfeffer
1 Tasse Allzweckmehl
1 rote Zwiebel, in Scheiben geschnitten
1 Karotte, geschält und in Scheiben geschnitten
2 Knoblauchzehen, zerdrückt
¼ Tasse Rotweinessig
1 Tasse Rotwein
4 Zweige frischer Thymian
1 Lorbeerblatt
2 Tassen Hühnerbrühe
4 Esslöffel Butter
Sauerrahm, optional
Meerrettich, optional
Gebratene Champignons, optional

Anmerkungen des Kochs: Da Rinderbacken in den meisten Supermärkten normalerweise nicht erhältlich sind, wenden Sie sich mehrere Tage im Voraus an den Fleischmanager Ihres Ladens (oder eine Metzgerei), um sie zu bestellen. Oder ersetzen Sie einfach ein Schulterstück Rindfleisch. Dieser Teig muss mindestens zwei Stunden abkühlen, bevor er geformt wird. Lassen Sie das Fleisch fünf Stunden langsam schmoren und vier Stunden abkühlen. Sie benötigen einen 6-Quart-Dutch-Ofen mit Deckel.

Vorrunde: Heizen Sie den Ofen auf 325 Grad vor, bevor Sie das Rindfleisch schmoren.

Machen Sie den Teig: Ei, Sauerrahm, Butter, Schnittlauch und Salz mischen. Mehl gründlich unterrühren, bis ein Teig entsteht. In Plastikfolie einwickeln und mindestens zwei Stunden (oder bis zu zwei Tage) kühlen.

Das Rindfleisch anbraten: Wenn Sie Rinderschulter verwenden, schneiden Sie 1/2 Zoll dicke Scheiben. Öl im Schmortopf bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen. Rindfleisch mit Salz und Pfeffer würzen und in Mehl wenden. In Chargen etwa 6 Minuten bräunen. Aus Öl entfernen.

Das Rindfleisch schmoren: Zwiebel und Karotte etwa 7 Minuten in den Schmortopf geben. Fügen Sie Knoblauch hinzu und kochen Sie eine weitere Minute. Essig, Wein, Thymian, Lorbeerblatt und Hühnerbrühe zugeben und zum Köcheln bringen. Geben Sie das Rindfleisch in den Schmortopf zurück, decken Sie es ab und kochen Sie es 1 Stunde lang im Ofen. Senken Sie die Ofentemperatur auf 225 Grad und kochen Sie weitere 4 Stunden weiter.

Kühlen Sie das Rindfleisch ab: Rindfleisch aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Mindestens 4 Stunden (oder bis zu 2 Tage) kühl stellen.

Fleisch zerkleinern: Fleisch aus der Flüssigkeit nehmen, Flüssigkeit auffangen, dann das Fleisch zerkleinern. Die Flüssigkeit erwärmen und das Gemüse abseihen. Kochen Sie die Flüssigkeit, bis sie sich um zwei Drittel reduziert hat. Hackfleisch untermischen und abkühlen lassen.

Montieren Sie die Pierogi: Teig auf etwa 1/8 Zoll Dicke ausrollen.

  • Mit dem 3 Zoll breiten Rand eines Wasserglases den Teig in Kreise schneiden.
  • Auf jede Runde 1 Esslöffel Fleisch geben.
  • Den Teig umklappen und die Ränder halbmondförmig versiegeln.
  • Drücken Sie die Kanten mit einer Gabel, um sie zu versiegeln.

Kochen Sie die Pierogi: Einen Nudeltopf mit Wasser zum Kochen bringen. Fügen Sie Piroggen hinzu, 6 bis 8 auf einmal, und kochen Sie, bis sie schwimmen, und lassen Sie sie dann noch etwa 4 Minuten kochen. Ablassen.

Die Pierogi anbraten: In einer großen Pfanne 4 Esslöffel Butter erhitzen und die Pierogi portionsweise anbraten, bis sie braun sind.

Präsentation: Nach Belieben mit Sauerrahm, Meerrettich und sautierten Champignons servieren.

Quelle: Angepasstes Rezept aus "Live to Cook: Recipes and Techniques to Rock Your Kitchen" von Michael Symon mit Michael Ruhlman (Clarkson Potter, $ 35).

Hinweis an die Leser: Wenn Sie etwas über einen unserer Affiliate-Links kaufen, verdienen wir möglicherweise eine Provision.


Köstliche Pierogi-Rezepte

Füllung:
4 mittelgroße Idaho-Kartoffeln, geschält und in 2-Zoll-Stücke geschnitten
1 mittelgroße Zwiebel, gehackt
¼ Tasse Margarine oder Butter
½ Tasse geriebener Cheddar-Käse
Salz und Pfeffer nach Geschmack
Extra gehackte Zwiebeln in Margarine oder Butter sautiert, optional
Sauerrahm, optional

Anmerkungen des Kochs: Sie können ein normales Nudelholz verwenden, aber um einzelne Teigrunden besser zu formen, ziehen Sie ein kurzes, dünnes Nudelholz in Betracht, das in ethnischen Lebensmittelgeschäften (einschließlich asiatischen Lebensmittelgeschäften) erhältlich ist. Es ist etwa so dick wie ein Besenstiel und an den Enden spitz zulaufend und ermöglicht eine bessere Kontrolle über ein kleines Teigstück. Auch ein handgehaltener Kartoffelstampfer funktioniert am besten.

Teig mischen: Alle Teigzutaten in eine Schüssel geben. Von Hand oder mit einem Standmixer mit Knethaken verrühren. Nur glatt kneten.

Den Teig ruhen lassen: Den Teig auf eine bemehlte Fläche legen und mit einer umgedrehten Schüssel bedecken. 10 Minuten stehen lassen.

Kartoffeln kochen: Legen Sie die vorbereiteten Kartoffeln in eine Pfanne, die groß genug ist, um zu passen, und fügen Sie gerade genug kaltes Wasser hinzu, um sie zu bedecken. Zum Kochen bringen und dann etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis sie weich sind. Wasser abgießen und von Hand zerdrücken.

Zwiebeln kochen: Während die Kartoffeln kochen, die gehackte Zwiebel in Margarine oder anderem Öl anbraten. Kochen, bis klar und zart.

Kombinieren, die Füllung abkühlen lassen: Geriebener Käse, Zwiebeln, Salz und Pfeffer zu den Kartoffeln geben. Kühl stellen, bis die Mischung fest ist.

Wasser erwärmen: Füllen Sie einen 6-Liter-Topf oder größer mit Wasser und bringen Sie es zum Kochen.

Den Teig formen: Teig halbieren. Rollen Sie eine Hälfte zu einem 1¼ Zoll dicken Seil. In 1¼-Zoll-Abschnitte schneiden. Leicht mit Mehl bestäuben. Rollen Sie jedes Stück mit einem Nudelholz in Runden mit einem Durchmesser von etwa 3 Zoll.

Füllen Sie die Pierogi: Eine Teigrunde in einer Hand halten und einen Löffel der Kartoffelfüllung (ca. 2 Esslöffel) in die Mitte des Teigs geben. Legen Sie eine Seite des Teigs über die Füllung und falten Sie die Runde in zwei Hälften. Mit bemehlten Fingern, um ein Ankleben zu vermeiden, die runden Kanten zusammendrücken, um sie zu versiegeln. Fertige Pierogi auf ein sauberes, leicht bemehltes Geschirrtuch legen. Mit dem restlichen Teig und der Füllung wiederholen.

Aufkochen, Pierogi abtropfen lassen: Legen Sie Piroggen in kochendes Wasser, sechs auf einmal. Vorsichtig umrühren, damit sie nicht am Boden kleben. Nachdem die Pierogi an die Spitze des Wassers gestiegen sind, lassen Sie weitere 3 bis 5 Minuten kochen. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und abtropfen lassen. Wiederholen, bis alle Pierogi gekocht sind. In eine Schüssel geben, mit zerlassener Butter oder Margarine bestreichen.

Präsentation: Heiß mit sautierten Zwiebeln und Sauerrahm servieren.

Quelle: Angepasstes Rezept von Dareen Jogan und dem Pierogi-Team, St. Vladimir Ukrainisch-Orthodoxe Kathedrale, Parma.


Kohlfüllung für Varenyky (Pierogi)

Reicht für 24 Pierogi

1 Pfund Sauerkraut
3 mittelgroße Zwiebeln, in Scheiben geschnitten
½ Tasse Pflanzenöl oder ¼ Pfund Butter
3 Tassen geriebener Weißkohl
1 Hühner- oder Rinderbrühewürfel
2 Teelöffel frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack

Vorrunde: Sauerkraut abseihen. Säfte abgießen und aufbewahren.

Kraut anbraten, Kohl: Zwiebeln in Öl oder Butter bei mittlerer Hitze goldbraun braten. Hitze reduzieren und Sauerkraut, Kohl, Bouillon und Sauerkrautsaft hinzufügen. Ohne Deckel kochen, bis die Flüssigkeit verdampft ist, dabei oft umrühren. Pfeffer hinzufügen, umrühren und vollständig abkühlen lassen.

Füllung hacken: Die Mischung in die Küchenmaschine geben und ein- oder zweimal pulsieren.

Präsentation: Sie können die Füllung in Pierogi (mit einem Teig Ihrer Wahl) oder auf Sandwiches oder als Beilage verwenden.

Quelle: Nach "Festive Ukrainian Cooking" von Marta Pisetska Farley (University of Pittsburgh Press, 1990).

Michael Symon's Beef Cheek (oder Beef Shoulder) Pierogi
Macht zwei Dutzend

Für den Teig:
1 großes Ei, verquirlt
¾ Tasse Sauerrahm
1 Stange ungesalzene Butter, weich
1 Esslöffel gehackter Schnittlauch
1 Teelöffel koscheres Salz
2 Tassen Allzweckmehl, mehr zum Rollen

Rindfleischfüllung:
2 Esslöffel Olivenöl
1½ Pfund Rinderbacken, gereinigt (oder Ersatz Rinderschulter)
Salz und Pfeffer
1 Tasse Allzweckmehl
1 rote Zwiebel, in Scheiben geschnitten
1 Karotte, geschält und in Scheiben geschnitten
2 Knoblauchzehen, zerdrückt
¼ Tasse Rotweinessig
1 Tasse Rotwein
4 Zweige frischer Thymian
1 Lorbeerblatt
2 Tassen Hühnerbrühe
4 Esslöffel Butter
Sauerrahm, optional
Meerrettich, optional
Gebratene Champignons, optional

Anmerkungen des Kochs: Da Rinderbacken in den meisten Supermärkten normalerweise nicht erhältlich sind, wenden Sie sich mehrere Tage im Voraus an den Fleischmanager Ihres Ladens (oder eine Metzgerei), um sie zu bestellen. Oder ersetzen Sie einfach ein Schulterstück Rindfleisch. Dieser Teig muss mindestens zwei Stunden abkühlen, bevor er geformt wird. Lassen Sie das Fleisch fünf Stunden langsam schmoren und vier Stunden abkühlen. Sie benötigen einen 6-Quart-Dutch-Ofen mit Deckel.

Vorrunde: Heizen Sie den Ofen auf 325 Grad vor, bevor Sie das Rindfleisch schmoren.

Machen Sie den Teig: Ei, Sauerrahm, Butter, Schnittlauch und Salz mischen. Mehl gründlich unterrühren, bis ein Teig entsteht. In Plastikfolie einwickeln und mindestens zwei Stunden (oder bis zu zwei Tage) kühlen.

Das Rindfleisch anbraten: Wenn Sie Rinderschulter verwenden, schneiden Sie 1/2 Zoll dicke Scheiben. Öl im Schmortopf bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen. Rindfleisch mit Salz und Pfeffer würzen und in Mehl wenden. In Chargen etwa 6 Minuten bräunen. Aus Öl entfernen.

Das Rindfleisch schmoren: Zwiebel und Karotte etwa 7 Minuten in den Schmortopf geben. Fügen Sie Knoblauch hinzu und kochen Sie eine weitere Minute. Essig, Wein, Thymian, Lorbeerblatt und Hühnerbrühe zugeben und zum Köcheln bringen. Geben Sie das Rindfleisch in den Schmortopf zurück, decken Sie es ab und kochen Sie es 1 Stunde lang im Ofen. Senken Sie die Ofentemperatur auf 225 Grad und kochen Sie weitere 4 Stunden weiter.

Kühlen Sie das Rindfleisch ab: Rindfleisch aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Mindestens 4 Stunden (oder bis zu 2 Tage) kühl stellen.

Fleisch zerkleinern: Fleisch aus der Flüssigkeit nehmen, Flüssigkeit auffangen, dann das Fleisch zerkleinern. Die Flüssigkeit erwärmen und das Gemüse abseihen. Kochen Sie die Flüssigkeit, bis sie sich um zwei Drittel reduziert hat. Hackfleisch untermischen und abkühlen lassen.

Montieren Sie die Pierogi: Teig auf etwa 1/8 Zoll Dicke ausrollen.

  • Mit dem 3 Zoll breiten Rand eines Wasserglases den Teig in Kreise schneiden.
  • Auf jede Runde 1 Esslöffel Fleisch geben.
  • Den Teig umklappen und die Ränder halbmondförmig versiegeln.
  • Drücken Sie die Kanten mit einer Gabel, um sie zu versiegeln.

Kochen Sie die Pierogi: Einen Nudeltopf mit Wasser zum Kochen bringen. Fügen Sie Piroggen hinzu, 6 bis 8 auf einmal, und kochen Sie, bis sie schwimmen, und lassen Sie sie dann noch etwa 4 Minuten kochen. Ablassen.

Die Pierogi anbraten: In einer großen Pfanne 4 Esslöffel Butter erhitzen und die Pierogi portionsweise anbraten, bis sie braun sind.

Präsentation: Nach Belieben mit Sauerrahm, Meerrettich und sautierten Champignons servieren.

Quelle: Angepasstes Rezept aus "Live to Cook: Recipes and Techniques to Rock Your Kitchen" von Michael Symon mit Michael Ruhlman (Clarkson Potter, $ 35).

Hinweis an die Leser: Wenn Sie etwas über einen unserer Affiliate-Links kaufen, verdienen wir möglicherweise eine Provision.


Köstliche Pierogi-Rezepte

Füllung:
4 mittelgroße Idaho-Kartoffeln, geschält und in 2-Zoll-Stücke geschnitten
1 mittelgroße Zwiebel, gehackt
¼ Tasse Margarine oder Butter
½ Tasse geriebener Cheddar-Käse
Salz und Pfeffer nach Geschmack
Extra gehackte Zwiebeln in Margarine oder Butter sautiert, optional
Sauerrahm, optional

Anmerkungen des Kochs: Sie können ein normales Nudelholz verwenden, aber um einzelne Teigrunden besser zu formen, ziehen Sie ein kurzes, dünnes Nudelholz in Betracht, das in ethnischen Lebensmittelgeschäften (einschließlich asiatischen Lebensmittelgeschäften) erhältlich ist. Es ist etwa so dick wie ein Besenstiel und an den Enden spitz zulaufend und ermöglicht eine bessere Kontrolle über ein kleines Teigstück. Auch ein handgehaltener Kartoffelstampfer funktioniert am besten.

Teig mischen: Alle Teigzutaten in eine Schüssel geben. Von Hand oder mit einem Standmixer mit Knethaken verrühren. Nur glatt kneten.

Den Teig ruhen lassen: Den Teig auf eine bemehlte Fläche legen und mit einer umgedrehten Schüssel bedecken. 10 Minuten stehen lassen.

Kartoffeln kochen: Legen Sie die vorbereiteten Kartoffeln in eine Pfanne, die groß genug ist, um zu passen, und fügen Sie gerade genug kaltes Wasser hinzu, um sie zu bedecken. Zum Kochen bringen und dann etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis sie weich sind. Wasser abgießen und von Hand zerdrücken.

Zwiebeln kochen: Während die Kartoffeln kochen, die gehackte Zwiebel in Margarine oder anderem Öl anbraten. Kochen, bis klar und zart.

Kombinieren, die Füllung abkühlen lassen: Geriebener Käse, Zwiebeln, Salz und Pfeffer zu den Kartoffeln geben. Kühl stellen, bis die Mischung fest ist.

Wasser erwärmen: Füllen Sie einen 6-Liter-Topf oder größer mit Wasser und bringen Sie es zum Kochen.

Den Teig formen: Teig halbieren. Rollen Sie eine Hälfte zu einem 1¼ Zoll dicken Seil. In 1¼-Zoll-Abschnitte schneiden. Leicht mit Mehl bestäuben. Rollen Sie jedes Stück mit einem Nudelholz in Runden mit einem Durchmesser von etwa 3 Zoll.

Füllen Sie die Pierogi: Eine Teigrunde in einer Hand halten und einen Löffel der Kartoffelfüllung (ca. 2 Esslöffel) in die Mitte des Teigs geben. Legen Sie eine Seite des Teigs über die Füllung und falten Sie die Runde in zwei Hälften. Mit bemehlten Fingern, um ein Ankleben zu vermeiden, die runden Kanten zusammendrücken, um sie zu versiegeln. Fertige Pierogi auf ein sauberes, leicht bemehltes Geschirrtuch legen. Mit dem restlichen Teig und der Füllung wiederholen.

Aufkochen, Pierogi abtropfen lassen: Legen Sie Piroggen in kochendes Wasser, sechs auf einmal. Vorsichtig umrühren, damit sie nicht am Boden kleben. Nachdem die Pierogi an die Spitze des Wassers gestiegen sind, lassen Sie weitere 3 bis 5 Minuten kochen. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und abtropfen lassen. Wiederholen, bis alle Pierogi gekocht sind. In eine Schüssel geben, mit zerlassener Butter oder Margarine bestreichen.

Präsentation: Heiß mit sautierten Zwiebeln und Sauerrahm servieren.

Quelle: Angepasstes Rezept von Dareen Jogan und dem Pierogi-Team, St. Vladimir Ukrainisch-Orthodoxe Kathedrale, Parma.


Kohlfüllung für Varenyky (Pierogi)

Reicht für 24 Pierogi

1 Pfund Sauerkraut
3 mittelgroße Zwiebeln, in Scheiben geschnitten
½ Tasse Pflanzenöl oder ¼ Pfund Butter
3 Tassen geriebener Weißkohl
1 Hühner- oder Rinderbrühewürfel
2 Teelöffel frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack

Vorrunde: Sauerkraut abseihen. Säfte abgießen und aufbewahren.

Kraut anbraten, Kohl: Zwiebeln in Öl oder Butter bei mittlerer Hitze goldbraun braten. Hitze reduzieren und Sauerkraut, Kohl, Bouillon und Sauerkrautsaft hinzufügen. Ohne Deckel kochen, bis die Flüssigkeit verdampft ist, dabei oft umrühren. Pfeffer hinzufügen, umrühren und vollständig abkühlen lassen.

Füllung hacken: Die Mischung in die Küchenmaschine geben und ein- oder zweimal pulsieren.

Präsentation: Sie können die Füllung in Pierogi (mit einem Teig Ihrer Wahl) oder auf Sandwiches oder als Beilage verwenden.

Quelle: Nach "Festive Ukrainian Cooking" von Marta Pisetska Farley (University of Pittsburgh Press, 1990).

Michael Symon's Beef Cheek (oder Beef Shoulder) Pierogi
Macht zwei Dutzend

Für den Teig:
1 großes Ei, verquirlt
¾ Tasse Sauerrahm
1 Stange ungesalzene Butter, weich
1 Esslöffel gehackter Schnittlauch
1 Teelöffel koscheres Salz
2 Tassen Allzweckmehl, mehr zum Rollen

Rindfleischfüllung:
2 Esslöffel Olivenöl
1½ Pfund Rinderbacken, gereinigt (oder Ersatz Rinderschulter)
Salz und Pfeffer
1 Tasse Allzweckmehl
1 rote Zwiebel, in Scheiben geschnitten
1 Karotte, geschält und in Scheiben geschnitten
2 Knoblauchzehen, zerdrückt
¼ Tasse Rotweinessig
1 Tasse Rotwein
4 Zweige frischer Thymian
1 Lorbeerblatt
2 Tassen Hühnerbrühe
4 Esslöffel Butter
Sauerrahm, optional
Meerrettich, optional
Gebratene Champignons, optional

Anmerkungen des Kochs: Da Rinderbacken in den meisten Supermärkten normalerweise nicht erhältlich sind, wenden Sie sich mehrere Tage im Voraus an den Fleischmanager Ihres Ladens (oder eine Metzgerei), um sie zu bestellen. Oder ersetzen Sie einfach ein Schulterstück Rindfleisch. Dieser Teig muss mindestens zwei Stunden abkühlen, bevor er geformt wird. Lassen Sie das Fleisch fünf Stunden langsam schmoren und vier Stunden abkühlen. Sie benötigen einen 6-Quart-Dutch-Ofen mit Deckel.

Vorrunde: Heizen Sie den Ofen auf 325 Grad vor, bevor Sie das Rindfleisch schmoren.

Machen Sie den Teig: Ei, Sauerrahm, Butter, Schnittlauch und Salz mischen. Mehl gründlich unterrühren, bis ein Teig entsteht. In Plastikfolie einwickeln und mindestens zwei Stunden (oder bis zu zwei Tage) kühlen.

Das Rindfleisch anbraten: Wenn Sie Rinderschulter verwenden, schneiden Sie 1/2 Zoll dicke Scheiben. Öl im Schmortopf bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen. Rindfleisch mit Salz und Pfeffer würzen und in Mehl wenden. In Chargen etwa 6 Minuten bräunen. Aus Öl entfernen.

Das Rindfleisch schmoren: Zwiebel und Karotte etwa 7 Minuten in den Schmortopf geben. Fügen Sie Knoblauch hinzu und kochen Sie eine weitere Minute. Essig, Wein, Thymian, Lorbeerblatt und Hühnerbrühe zugeben und zum Köcheln bringen. Geben Sie das Rindfleisch in den Schmortopf zurück, decken Sie es ab und kochen Sie es 1 Stunde lang im Ofen. Senken Sie die Ofentemperatur auf 225 Grad und kochen Sie weitere 4 Stunden weiter.

Kühlen Sie das Rindfleisch ab: Rindfleisch aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Mindestens 4 Stunden (oder bis zu 2 Tage) kühl stellen.

Fleisch zerkleinern: Fleisch aus der Flüssigkeit nehmen, Flüssigkeit auffangen, dann das Fleisch zerkleinern. Die Flüssigkeit erwärmen und das Gemüse abseihen. Kochen Sie die Flüssigkeit, bis sie sich um zwei Drittel reduziert hat. Hackfleisch untermischen und abkühlen lassen.

Montieren Sie die Pierogi: Teig auf etwa 1/8 Zoll Dicke ausrollen.

  • Mit dem 3 Zoll breiten Rand eines Wasserglases den Teig in Kreise schneiden.
  • Auf jede Runde 1 Esslöffel Fleisch geben.
  • Den Teig umklappen und die Ränder halbmondförmig versiegeln.
  • Drücken Sie die Kanten mit einer Gabel, um sie zu versiegeln.

Kochen Sie die Pierogi: Einen Nudeltopf mit Wasser zum Kochen bringen. Fügen Sie Piroggen hinzu, 6 bis 8 auf einmal, und kochen Sie, bis sie schwimmen, und lassen Sie sie dann noch etwa 4 Minuten kochen. Ablassen.

Die Pierogi anbraten: In einer großen Pfanne 4 Esslöffel Butter erhitzen und die Pierogi portionsweise anbraten, bis sie braun sind.

Präsentation: Nach Belieben mit Sauerrahm, Meerrettich und sautierten Champignons servieren.

Quelle: Angepasstes Rezept aus "Live to Cook: Recipes and Techniques to Rock Your Kitchen" von Michael Symon mit Michael Ruhlman (Clarkson Potter, $ 35).

Hinweis an die Leser: Wenn Sie etwas über einen unserer Affiliate-Links kaufen, verdienen wir möglicherweise eine Provision.


Köstliche Pierogi-Rezepte

Füllung:
4 mittelgroße Idaho-Kartoffeln, geschält und in 2-Zoll-Stücke geschnitten
1 mittelgroße Zwiebel, gehackt
¼ Tasse Margarine oder Butter
½ Tasse geriebener Cheddar-Käse
Salz und Pfeffer nach Geschmack
Extra gehackte Zwiebeln in Margarine oder Butter sautiert, optional
Sauerrahm, optional

Anmerkungen des Kochs: Sie können ein normales Nudelholz verwenden, aber um einzelne Teigrunden besser zu formen, ziehen Sie ein kurzes, dünnes Nudelholz in Betracht, das in ethnischen Lebensmittelgeschäften (einschließlich asiatischen Lebensmittelgeschäften) erhältlich ist. Es ist etwa so dick wie ein Besenstiel und an den Enden spitz zulaufend und ermöglicht eine bessere Kontrolle über ein kleines Teigstück. Auch ein handgehaltener Kartoffelstampfer funktioniert am besten.

Teig mischen: Alle Teigzutaten in eine Schüssel geben. Von Hand oder mit einem Standmixer mit Knethaken verrühren. Nur glatt kneten.

Den Teig ruhen lassen: Den Teig auf eine bemehlte Fläche legen und mit einer umgedrehten Schüssel bedecken. 10 Minuten stehen lassen.

Kartoffeln kochen: Legen Sie die vorbereiteten Kartoffeln in eine Pfanne, die groß genug ist, um zu passen, und fügen Sie gerade genug kaltes Wasser hinzu, um sie zu bedecken. Zum Kochen bringen und dann etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis sie weich sind. Wasser abgießen und von Hand zerdrücken.

Zwiebeln kochen: Während die Kartoffeln kochen, die gehackte Zwiebel in Margarine oder anderem Öl anbraten. Kochen, bis klar und zart.

Kombinieren, die Füllung abkühlen lassen: Geriebener Käse, Zwiebeln, Salz und Pfeffer zu den Kartoffeln geben. Kühl stellen, bis die Mischung fest ist.

Wasser erwärmen: Füllen Sie einen 6-Liter-Topf oder größer mit Wasser und bringen Sie es zum Kochen.

Den Teig formen: Teig halbieren. Rollen Sie eine Hälfte zu einem 1¼ Zoll dicken Seil. In 1¼-Zoll-Abschnitte schneiden. Leicht mit Mehl bestäuben. Rollen Sie jedes Stück mit einem Nudelholz in Runden mit einem Durchmesser von etwa 3 Zoll.

Füllen Sie die Pierogi: Eine Teigrunde in einer Hand halten und einen Löffel der Kartoffelfüllung (ca. 2 Esslöffel) in die Mitte des Teigs geben. Legen Sie eine Seite des Teigs über die Füllung und falten Sie die Runde in zwei Hälften. Mit bemehlten Fingern, um ein Ankleben zu vermeiden, die runden Kanten zusammendrücken, um sie zu versiegeln. Fertige Pierogi auf ein sauberes, leicht bemehltes Geschirrtuch legen. Mit dem restlichen Teig und der Füllung wiederholen.

Aufkochen, Pierogi abtropfen lassen: Legen Sie Piroggen in kochendes Wasser, sechs auf einmal. Vorsichtig umrühren, damit sie nicht am Boden kleben. Nachdem die Pierogi an die Spitze des Wassers gestiegen sind, lassen Sie weitere 3 bis 5 Minuten kochen. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und abtropfen lassen. Wiederholen, bis alle Pierogi gekocht sind. In eine Schüssel geben, mit zerlassener Butter oder Margarine bestreichen.

Präsentation: Heiß mit sautierten Zwiebeln und Sauerrahm servieren.

Quelle: Angepasstes Rezept von Dareen Jogan und dem Pierogi-Team, St. Vladimir Ukrainisch-Orthodoxe Kathedrale, Parma.


Kohlfüllung für Varenyky (Pierogi)

Reicht für 24 Pierogi

1 Pfund Sauerkraut
3 mittelgroße Zwiebeln, in Scheiben geschnitten
½ Tasse Pflanzenöl oder ¼ Pfund Butter
3 Tassen geriebener Weißkohl
1 Hühner- oder Rinderbrühewürfel
2 Teelöffel frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack

Vorrunde: Sauerkraut abseihen. Säfte abgießen und aufbewahren.

Kraut anbraten, Kohl: Zwiebeln in Öl oder Butter bei mittlerer Hitze goldbraun braten. Hitze reduzieren und Sauerkraut, Kohl, Bouillon und Sauerkrautsaft hinzufügen. Ohne Deckel kochen, bis die Flüssigkeit verdampft ist, dabei oft umrühren. Pfeffer hinzufügen, umrühren und vollständig abkühlen lassen.

Füllung hacken: Die Mischung in die Küchenmaschine geben und ein- oder zweimal pulsieren.

Präsentation: Sie können die Füllung in Pierogi (mit einem Teig Ihrer Wahl) oder auf Sandwiches oder als Beilage verwenden.

Quelle: Nach "Festive Ukrainian Cooking" von Marta Pisetska Farley (University of Pittsburgh Press, 1990).

Michael Symon's Beef Cheek (oder Beef Shoulder) Pierogi
Macht zwei Dutzend

Für den Teig:
1 großes Ei, verquirlt
¾ Tasse Sauerrahm
1 Stange ungesalzene Butter, weich
1 Esslöffel gehackter Schnittlauch
1 Teelöffel koscheres Salz
2 Tassen Allzweckmehl, mehr zum Rollen

Rindfleischfüllung:
2 Esslöffel Olivenöl
1½ Pfund Rinderbacken, gereinigt (oder Ersatz Rinderschulter)
Salz und Pfeffer
1 Tasse Allzweckmehl
1 rote Zwiebel, in Scheiben geschnitten
1 Karotte, geschält und in Scheiben geschnitten
2 Knoblauchzehen, zerdrückt
¼ Tasse Rotweinessig
1 Tasse Rotwein
4 Zweige frischer Thymian
1 Lorbeerblatt
2 Tassen Hühnerbrühe
4 Esslöffel Butter
Sauerrahm, optional
Meerrettich, optional
Gebratene Champignons, optional

Anmerkungen des Kochs: Da Rinderbacken in den meisten Supermärkten normalerweise nicht erhältlich sind, wenden Sie sich mehrere Tage im Voraus an den Fleischmanager Ihres Ladens (oder eine Metzgerei), um sie zu bestellen. Oder ersetzen Sie einfach ein Schulterstück Rindfleisch. Dieser Teig muss mindestens zwei Stunden abkühlen, bevor er geformt wird. Lassen Sie das Fleisch fünf Stunden langsam schmoren und vier Stunden abkühlen. Sie benötigen einen 6-Quart-Dutch-Ofen mit Deckel.

Vorrunde: Heizen Sie den Ofen auf 325 Grad vor, bevor Sie das Rindfleisch schmoren.

Machen Sie den Teig: Ei, Sauerrahm, Butter, Schnittlauch und Salz mischen. Mehl gründlich unterrühren, bis ein Teig entsteht. In Plastikfolie einwickeln und mindestens zwei Stunden (oder bis zu zwei Tage) kühlen.

Das Rindfleisch anbraten: Wenn Sie Rinderschulter verwenden, schneiden Sie 1/2 Zoll dicke Scheiben. Öl im Schmortopf bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen. Rindfleisch mit Salz und Pfeffer würzen und in Mehl wenden. In Chargen etwa 6 Minuten bräunen. Aus Öl entfernen.

Das Rindfleisch schmoren: Zwiebel und Karotte etwa 7 Minuten in den Schmortopf geben. Fügen Sie Knoblauch hinzu und kochen Sie eine weitere Minute. Essig, Wein, Thymian, Lorbeerblatt und Hühnerbrühe zugeben und zum Köcheln bringen. Geben Sie das Rindfleisch in den Schmortopf zurück, decken Sie es ab und kochen Sie es 1 Stunde lang im Ofen. Senken Sie die Ofentemperatur auf 225 Grad und kochen Sie weitere 4 Stunden weiter.

Kühlen Sie das Rindfleisch ab: Rindfleisch aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Mindestens 4 Stunden (oder bis zu 2 Tage) kühl stellen.

Fleisch zerkleinern: Fleisch aus der Flüssigkeit nehmen, Flüssigkeit auffangen, dann das Fleisch zerkleinern. Die Flüssigkeit erwärmen und das Gemüse abseihen. Kochen Sie die Flüssigkeit, bis sie sich um zwei Drittel reduziert hat. Hackfleisch untermischen und abkühlen lassen.

Montieren Sie die Pierogi: Teig auf etwa 1/8 Zoll Dicke ausrollen.

  • Mit dem 3 Zoll breiten Rand eines Wasserglases den Teig in Kreise schneiden.
  • Auf jede Runde 1 Esslöffel Fleisch geben.
  • Den Teig umklappen und die Ränder halbmondförmig versiegeln.
  • Drücken Sie die Kanten mit einer Gabel, um sie zu versiegeln.

Kochen Sie die Pierogi: Einen Nudeltopf mit Wasser zum Kochen bringen. Fügen Sie Piroggen hinzu, 6 bis 8 auf einmal, und kochen Sie, bis sie schwimmen, und lassen Sie sie dann noch etwa 4 Minuten kochen. Ablassen.

Die Pierogi anbraten: In einer großen Pfanne 4 Esslöffel Butter erhitzen und die Pierogi portionsweise anbraten, bis sie braun sind.

Präsentation: Nach Belieben mit Sauerrahm, Meerrettich und sautierten Champignons servieren.

Quelle: Angepasstes Rezept aus "Live to Cook: Recipes and Techniques to Rock Your Kitchen" von Michael Symon mit Michael Ruhlman (Clarkson Potter, $ 35).

Hinweis an die Leser: Wenn Sie etwas über einen unserer Affiliate-Links kaufen, verdienen wir möglicherweise eine Provision.


Köstliche Pierogi-Rezepte

Füllung:
4 mittelgroße Idaho-Kartoffeln, geschält und in 2-Zoll-Stücke geschnitten
1 mittelgroße Zwiebel, gehackt
¼ Tasse Margarine oder Butter
½ Tasse geriebener Cheddar-Käse
Salz und Pfeffer nach Geschmack
Extra gehackte Zwiebeln in Margarine oder Butter sautiert, optional
Sauerrahm, optional

Anmerkungen des Kochs: Sie können ein normales Nudelholz verwenden, aber um einzelne Teigrunden besser zu formen, ziehen Sie ein kurzes, dünnes Nudelholz in Betracht, das in ethnischen Lebensmittelgeschäften (einschließlich asiatischen Lebensmittelgeschäften) erhältlich ist. Es ist etwa so dick wie ein Besenstiel und an den Enden spitz zulaufend und ermöglicht eine bessere Kontrolle über ein kleines Teigstück. Auch ein handgehaltener Kartoffelstampfer funktioniert am besten.

Teig mischen: Alle Teigzutaten in eine Schüssel geben. Von Hand oder mit einem Standmixer mit Knethaken verrühren. Nur glatt kneten.

Den Teig ruhen lassen: Den Teig auf eine bemehlte Fläche legen und mit einer umgedrehten Schüssel bedecken. 10 Minuten stehen lassen.

Kartoffeln kochen: Legen Sie die vorbereiteten Kartoffeln in eine Pfanne, die groß genug ist, um zu passen, und fügen Sie gerade genug kaltes Wasser hinzu, um sie zu bedecken. Zum Kochen bringen und dann etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis sie weich sind. Wasser abgießen und von Hand zerdrücken.

Zwiebeln kochen: Während die Kartoffeln kochen, die gehackte Zwiebel in Margarine oder anderem Öl anbraten. Kochen, bis klar und zart.

Kombinieren, die Füllung abkühlen lassen: Geriebener Käse, Zwiebeln, Salz und Pfeffer zu den Kartoffeln geben. Kühl stellen, bis die Mischung fest ist.

Wasser erwärmen: Füllen Sie einen 6-Liter-Topf oder größer mit Wasser und bringen Sie es zum Kochen.

Den Teig formen: Teig halbieren. Rollen Sie eine Hälfte zu einem 1¼ Zoll dicken Seil. In 1¼-Zoll-Abschnitte schneiden. Leicht mit Mehl bestäuben. Rollen Sie jedes Stück mit einem Nudelholz in Runden mit einem Durchmesser von etwa 3 Zoll.

Füllen Sie die Pierogi: Eine Teigrunde in einer Hand halten und einen Löffel der Kartoffelfüllung (ca. 2 Esslöffel) in die Mitte des Teigs geben. Legen Sie eine Seite des Teigs über die Füllung und falten Sie die Runde in zwei Hälften. Mit bemehlten Fingern, um ein Ankleben zu vermeiden, die runden Kanten zusammendrücken, um sie zu versiegeln. Fertige Pierogi auf ein sauberes, leicht bemehltes Geschirrtuch legen. Mit dem restlichen Teig und der Füllung wiederholen.

Aufkochen, Pierogi abtropfen lassen: Legen Sie Piroggen in kochendes Wasser, sechs auf einmal. Vorsichtig umrühren, damit sie nicht am Boden kleben. Nachdem die Pierogi an die Spitze des Wassers gestiegen sind, lassen Sie weitere 3 bis 5 Minuten kochen. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und abtropfen lassen. Wiederholen, bis alle Pierogi gekocht sind. In eine Schüssel geben, mit zerlassener Butter oder Margarine bestreichen.

Präsentation: Heiß mit sautierten Zwiebeln und Sauerrahm servieren.

Quelle: Angepasstes Rezept von Dareen Jogan und dem Pierogi-Team, St. Vladimir Ukrainisch-Orthodoxe Kathedrale, Parma.


Kohlfüllung für Varenyky (Pierogi)

Reicht für 24 Pierogi

1 Pfund Sauerkraut
3 mittelgroße Zwiebeln, in Scheiben geschnitten
½ Tasse Pflanzenöl oder ¼ Pfund Butter
3 Tassen geriebener Weißkohl
1 Hühner- oder Rinderbrühewürfel
2 Teelöffel frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack

Vorrunde: Sauerkraut abseihen. Säfte abgießen und aufbewahren.

Kraut anbraten, Kohl: Zwiebeln in Öl oder Butter bei mittlerer Hitze goldbraun braten. Hitze reduzieren und Sauerkraut, Kohl, Bouillon und Sauerkrautsaft hinzufügen. Ohne Deckel kochen, bis die Flüssigkeit verdampft ist, dabei oft umrühren. Pfeffer hinzufügen, umrühren und vollständig abkühlen lassen.

Füllung hacken: Die Mischung in die Küchenmaschine geben und ein- oder zweimal pulsieren.

Präsentation: Sie können die Füllung in Pierogi (mit einem Teig Ihrer Wahl) oder auf Sandwiches oder als Beilage verwenden.

Quelle: Nach "Festive Ukrainian Cooking" von Marta Pisetska Farley (University of Pittsburgh Press, 1990).

Michael Symon's Beef Cheek (oder Beef Shoulder) Pierogi
Macht zwei Dutzend

Für den Teig:
1 großes Ei, verquirlt
¾ Tasse Sauerrahm
1 Stange ungesalzene Butter, weich
1 Esslöffel gehackter Schnittlauch
1 Teelöffel koscheres Salz
2 Tassen Allzweckmehl, mehr zum Rollen

Rindfleischfüllung:
2 Esslöffel Olivenöl
1½ Pfund Rinderbacken, gereinigt (oder Ersatz Rinderschulter)
Salz und Pfeffer
1 Tasse Allzweckmehl
1 rote Zwiebel, in Scheiben geschnitten
1 Karotte, geschält und in Scheiben geschnitten
2 Knoblauchzehen, zerdrückt
¼ Tasse Rotweinessig
1 Tasse Rotwein
4 Zweige frischer Thymian
1 Lorbeerblatt
2 Tassen Hühnerbrühe
4 Esslöffel Butter
Sauerrahm, optional
Meerrettich, optional
Gebratene Champignons, optional

Anmerkungen des Kochs: Da Rinderbacken in den meisten Supermärkten normalerweise nicht erhältlich sind, wenden Sie sich mehrere Tage im Voraus an den Fleischmanager Ihres Ladens (oder eine Metzgerei), um sie zu bestellen. Oder ersetzen Sie einfach ein Schulterstück Rindfleisch. Dieser Teig muss mindestens zwei Stunden abkühlen, bevor er geformt wird. Lassen Sie das Fleisch fünf Stunden langsam schmoren und vier Stunden abkühlen. Sie benötigen einen 6-Quart-Dutch-Ofen mit Deckel.

Vorrunde: Heizen Sie den Ofen auf 325 Grad vor, bevor Sie das Rindfleisch schmoren.

Machen Sie den Teig: Ei, Sauerrahm, Butter, Schnittlauch und Salz mischen. Mehl gründlich unterrühren, bis ein Teig entsteht. In Plastikfolie einwickeln und mindestens zwei Stunden (oder bis zu zwei Tage) kühlen.

Das Rindfleisch anbraten: Wenn Sie Rinderschulter verwenden, schneiden Sie 1/2 Zoll dicke Scheiben. Öl im Schmortopf bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen. Rindfleisch mit Salz und Pfeffer würzen und in Mehl wenden. In Chargen etwa 6 Minuten bräunen. Aus Öl entfernen.

Das Rindfleisch schmoren: Zwiebel und Karotte etwa 7 Minuten in den Schmortopf geben. Fügen Sie Knoblauch hinzu und kochen Sie eine weitere Minute. Essig, Wein, Thymian, Lorbeerblatt und Hühnerbrühe zugeben und zum Köcheln bringen. Geben Sie das Rindfleisch in den Schmortopf zurück, decken Sie es ab und kochen Sie es 1 Stunde lang im Ofen. Senken Sie die Ofentemperatur auf 225 Grad und kochen Sie weitere 4 Stunden weiter.

Kühlen Sie das Rindfleisch ab: Rindfleisch aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Mindestens 4 Stunden (oder bis zu 2 Tage) kühl stellen.

Fleisch zerkleinern: Fleisch aus der Flüssigkeit nehmen, Flüssigkeit auffangen, dann das Fleisch zerkleinern. Die Flüssigkeit erwärmen und das Gemüse abseihen. Kochen Sie die Flüssigkeit, bis sie sich um zwei Drittel reduziert hat. Hackfleisch untermischen und abkühlen lassen.

Montieren Sie die Pierogi: Teig auf etwa 1/8 Zoll Dicke ausrollen.

  • Mit dem 3 Zoll breiten Rand eines Wasserglases den Teig in Kreise schneiden.
  • Auf jede Runde 1 Esslöffel Fleisch geben.
  • Den Teig umklappen und die Ränder halbmondförmig versiegeln.
  • Drücken Sie die Kanten mit einer Gabel, um sie zu versiegeln.

Kochen Sie die Pierogi: Einen Nudeltopf mit Wasser zum Kochen bringen. Fügen Sie Piroggen hinzu, 6 bis 8 auf einmal, und kochen Sie, bis sie schwimmen, und lassen Sie sie dann noch etwa 4 Minuten kochen. Ablassen.

Die Pierogi anbraten: In einer großen Pfanne 4 Esslöffel Butter erhitzen und die Pierogi portionsweise anbraten, bis sie braun sind.

Präsentation: Nach Belieben mit Sauerrahm, Meerrettich und sautierten Champignons servieren.

Quelle: Angepasstes Rezept aus "Live to Cook: Recipes and Techniques to Rock Your Kitchen" von Michael Symon mit Michael Ruhlman (Clarkson Potter, $ 35).

Hinweis an die Leser: Wenn Sie etwas über einen unserer Affiliate-Links kaufen, verdienen wir möglicherweise eine Provision.


Köstliche Pierogi-Rezepte

Füllung:
4 mittelgroße Idaho-Kartoffeln, geschält und in 2-Zoll-Stücke geschnitten
1 mittelgroße Zwiebel, gehackt
¼ Tasse Margarine oder Butter
½ Tasse geriebener Cheddar-Käse
Salz und Pfeffer nach Geschmack
Extra gehackte Zwiebeln in Margarine oder Butter sautiert, optional
Sauerrahm, optional

Anmerkungen des Kochs: Sie können ein normales Nudelholz verwenden, aber um einzelne Teigrunden besser zu formen, ziehen Sie ein kurzes, dünnes Nudelholz in Betracht, das in ethnischen Lebensmittelgeschäften (einschließlich asiatischen Lebensmittelgeschäften) erhältlich ist. Es ist etwa so dick wie ein Besenstiel und an den Enden spitz zulaufend und ermöglicht eine bessere Kontrolle über ein kleines Teigstück. Auch ein handgehaltener Kartoffelstampfer funktioniert am besten.

Teig mischen: Alle Teigzutaten in eine Schüssel geben. Von Hand oder mit einem Standmixer mit Knethaken verrühren. Nur glatt kneten.

Den Teig ruhen lassen: Den Teig auf eine bemehlte Fläche legen und mit einer umgedrehten Schüssel bedecken. 10 Minuten stehen lassen.

Kartoffeln kochen: Legen Sie die vorbereiteten Kartoffeln in eine Pfanne, die groß genug ist, um zu passen, und fügen Sie gerade genug kaltes Wasser hinzu, um sie zu bedecken. Zum Kochen bringen und dann etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis sie weich sind. Wasser abgießen und von Hand zerdrücken.

Zwiebeln kochen: Während die Kartoffeln kochen, die gehackte Zwiebel in Margarine oder anderem Öl anbraten. Kochen, bis klar und zart.

Kombinieren, die Füllung abkühlen lassen: Geriebener Käse, Zwiebeln, Salz und Pfeffer zu den Kartoffeln geben. Kühl stellen, bis die Mischung fest ist.

Wasser erwärmen: Füllen Sie einen 6-Liter-Topf oder größer mit Wasser und bringen Sie es zum Kochen.

Den Teig formen: Teig halbieren. Rollen Sie eine Hälfte zu einem 1¼ Zoll dicken Seil. In 1¼-Zoll-Abschnitte schneiden. Leicht mit Mehl bestäuben. Rollen Sie jedes Stück mit einem Nudelholz in Runden mit einem Durchmesser von etwa 3 Zoll.

Füllen Sie die Pierogi: Eine Teigrunde in einer Hand halten und einen Löffel der Kartoffelfüllung (ca. 2 Esslöffel) in die Mitte des Teigs geben. Legen Sie eine Seite des Teigs über die Füllung und falten Sie die Runde in zwei Hälften. Mit bemehlten Fingern, um ein Ankleben zu vermeiden, die runden Kanten zusammendrücken, um sie zu versiegeln. Fertige Pierogi auf ein sauberes, leicht bemehltes Geschirrtuch legen. Mit dem restlichen Teig und der Füllung wiederholen.

Aufkochen, Pierogi abtropfen lassen: Legen Sie Piroggen in kochendes Wasser, sechs auf einmal. Vorsichtig umrühren, damit sie nicht am Boden kleben. Nachdem die Pierogi an die Spitze des Wassers gestiegen sind, lassen Sie weitere 3 bis 5 Minuten kochen. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und abtropfen lassen. Wiederholen, bis alle Pierogi gekocht sind. In eine Schüssel geben, mit zerlassener Butter oder Margarine bestreichen.

Präsentation: Heiß mit sautierten Zwiebeln und Sauerrahm servieren.

Quelle: Angepasstes Rezept von Dareen Jogan und dem Pierogi-Team, St. Vladimir Ukrainisch-Orthodoxe Kathedrale, Parma.


Kohlfüllung für Varenyky (Pierogi)

Reicht für 24 Pierogi

1 Pfund Sauerkraut
3 mittelgroße Zwiebeln, in Scheiben geschnitten
½ Tasse Pflanzenöl oder ¼ Pfund Butter
3 Tassen geriebener Weißkohl
1 Hühner- oder Rinderbrühewürfel
2 Teelöffel frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack

Vorrunde: Sauerkraut abseihen. Säfte abgießen und aufbewahren.

Kraut anbraten, Kohl: Zwiebeln in Öl oder Butter bei mittlerer Hitze goldbraun braten. Hitze reduzieren und Sauerkraut, Kohl, Bouillon und Sauerkrautsaft hinzufügen. Ohne Deckel kochen, bis die Flüssigkeit verdampft ist, dabei oft umrühren. Pfeffer hinzufügen, umrühren und vollständig abkühlen lassen.

Füllung hacken: Die Mischung in die Küchenmaschine geben und ein- oder zweimal pulsieren.

Präsentation: Sie können die Füllung in Pierogi (mit einem Teig Ihrer Wahl) oder auf Sandwiches oder als Beilage verwenden.

Quelle: Nach "Festive Ukrainian Cooking" von Marta Pisetska Farley (University of Pittsburgh Press, 1990).

Michael Symon's Beef Cheek (oder Beef Shoulder) Pierogi
Macht zwei Dutzend

Für den Teig:
1 großes Ei, verquirlt
¾ Tasse Sauerrahm
1 Stange ungesalzene Butter, weich
1 Esslöffel gehackter Schnittlauch
1 Teelöffel koscheres Salz
2 Tassen Allzweckmehl, mehr zum Rollen

Rindfleischfüllung:
2 Esslöffel Olivenöl
1½ Pfund Rinderbacken, gereinigt (oder Ersatz Rinderschulter)
Salz und Pfeffer
1 Tasse Allzweckmehl
1 rote Zwiebel, in Scheiben geschnitten
1 Karotte, geschält und in Scheiben geschnitten
2 Knoblauchzehen, zerdrückt
¼ Tasse Rotweinessig
1 Tasse Rotwein
4 Zweige frischer Thymian
1 Lorbeerblatt
2 Tassen Hühnerbrühe
4 Esslöffel Butter
Sauerrahm, optional
Meerrettich, optional
Gebratene Champignons, optional

Anmerkungen des Kochs: Da Rinderbacken in den meisten Supermärkten normalerweise nicht erhältlich sind, wenden Sie sich mehrere Tage im Voraus an den Fleischmanager Ihres Ladens (oder eine Metzgerei), um sie zu bestellen. Oder ersetzen Sie einfach ein Schulterstück Rindfleisch. Dieser Teig muss mindestens zwei Stunden abkühlen, bevor er geformt wird. Lassen Sie das Fleisch fünf Stunden langsam schmoren und vier Stunden abkühlen. Sie benötigen einen 6-Quart-Dutch-Ofen mit Deckel.

Vorrunde: Heizen Sie den Ofen auf 325 Grad vor, bevor Sie das Rindfleisch schmoren.

Machen Sie den Teig: Ei, Sauerrahm, Butter, Schnittlauch und Salz mischen. Mehl gründlich unterrühren, bis ein Teig entsteht. In Plastikfolie einwickeln und mindestens zwei Stunden (oder bis zu zwei Tage) kühlen.

Das Rindfleisch anbraten: Wenn Sie Rinderschulter verwenden, schneiden Sie 1/2 Zoll dicke Scheiben. Öl im Schmortopf bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen. Rindfleisch mit Salz und Pfeffer würzen und in Mehl wenden. In Chargen etwa 6 Minuten bräunen. Aus Öl entfernen.

Das Rindfleisch schmoren: Zwiebel und Karotte etwa 7 Minuten in den Schmortopf geben. Fügen Sie Knoblauch hinzu und kochen Sie eine weitere Minute. Essig, Wein, Thymian, Lorbeerblatt und Hühnerbrühe zugeben und zum Köcheln bringen. Geben Sie das Rindfleisch in den Schmortopf zurück, decken Sie es ab und kochen Sie es 1 Stunde lang im Ofen. Senken Sie die Ofentemperatur auf 225 Grad und kochen Sie weitere 4 Stunden weiter.

Kühlen Sie das Rindfleisch ab: Rindfleisch aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Mindestens 4 Stunden (oder bis zu 2 Tage) kühl stellen.

Fleisch zerkleinern: Fleisch aus der Flüssigkeit nehmen, Flüssigkeit auffangen, dann das Fleisch zerkleinern. Die Flüssigkeit erwärmen und das Gemüse abseihen. Kochen Sie die Flüssigkeit, bis sie sich um zwei Drittel reduziert hat. Hackfleisch untermischen und abkühlen lassen.

Montieren Sie die Pierogi: Teig auf etwa 1/8 Zoll Dicke ausrollen.

  • Mit dem 3 Zoll breiten Rand eines Wasserglases den Teig in Kreise schneiden.
  • Auf jede Runde 1 Esslöffel Fleisch geben.
  • Den Teig umklappen und die Ränder halbmondförmig versiegeln.
  • Drücken Sie die Kanten mit einer Gabel, um sie zu versiegeln.

Kochen Sie die Pierogi: Einen Nudeltopf mit Wasser zum Kochen bringen. Fügen Sie Piroggen hinzu, 6 bis 8 auf einmal, und kochen Sie, bis sie schwimmen, und lassen Sie sie dann noch etwa 4 Minuten kochen. Ablassen.

Die Pierogi anbraten: In einer großen Pfanne 4 Esslöffel Butter erhitzen und die Pierogi portionsweise anbraten, bis sie braun sind.

Präsentation: Nach Belieben mit Sauerrahm, Meerrettich und sautierten Champignons servieren.

Quelle: Angepasstes Rezept aus "Live to Cook: Recipes and Techniques to Rock Your Kitchen" von Michael Symon mit Michael Ruhlman (Clarkson Potter, $ 35).

Hinweis an die Leser: Wenn Sie etwas über einen unserer Affiliate-Links kaufen, verdienen wir möglicherweise eine Provision.


Schau das Video: Michael Symon 5 in 5: Rigatoni with Zucchini and Corn (Oktober 2021).