Backen

Zucchini-Kartoffel-Auflauf


Zutaten für die Zubereitung von Zucchini-Kartoffel-Aufläufen

Für das Gericht:

  1. Zucchini mittelgroß 1 Stück
  2. 2-3 mittelgroße Kartoffeln
  3. Tomaten mittlerer Größe 2-3 Stück
  4. Hartkäse 150 Gramm

Für die Sauce:

  1. Milch 1 Tasse
  2. Butter 70 Gramm
  3. Weizenmehl 1 Esslöffel
  4. Hühnerei 1 Stück
  5. Knoblauch mittelgroße 3-4 Nelken
  6. Salz nach Geschmack
  7. Gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  • Hauptzutaten: Kartoffeln, Zucchini, Tomaten, Käse
  • 5 Portionen servieren

Inventar:

Ein Esslöffel, ein Schneidebrett, ein Küchenmesser, ein Teller - 4 Stück, eine Plastikfolie, eine Pfanne mit dickem Boden, ein Holzspatel, ein Herd, ein Ofen, eine tiefe Auflaufform, eine Untertasse, ein Schneebesen, Küchentöpfe, eine Servierplatte, eine mittlere Reibe

Aufläufe aus Zucchini und Kartoffeln kochen:

Schritt 1: Bereiten Sie den Knoblauch vor.


Wir verteilen den Knoblauch auf einem Schneidebrett und schälen die Schalen, indem wir leicht mit der Messerspitze nach unten drücken. Dann waschen wir die Nelken unter fließend warmem Wasser und legen sie zurück auf eine flache Oberfläche. Mit den vorhandenen Werkzeugen die Teile fein hacken und in eine freie Untertasse geben.

Schritt 2: Bereiten Sie die Zucchini vor.


Wir waschen den Kürbis unter fließend warmem Wasser und legen ihn auf ein Schneidebrett. Schneiden Sie die Ränder mit einem Messer ab und schneiden Sie sie in dünne Kreise. Das zerkleinerte Gemüse wird auf einen sauberen Teller gelegt.

Schritt 3: Bereiten Sie die Tomaten vor.


Wir waschen die Tomaten unter fließend warmem Wasser und legen sie auf ein Schneidebrett. Mit einem Messer schneiden wir die Stelle ab, an der der Schwanz befestigt war, und hacken nun das Gemüse in dünne Kreise (wie Auberginen). Gehackte Tomaten werden vorsichtig auf einen sauberen Teller gelegt.

Schritt 4: Hartkäse vorbereiten.


Mahlen Sie mit einer mittleren Reibe Hartkäse direkt auf einem Schneidebrett. Gießen Sie dann die Chips in eine saubere Platte und wickeln Sie sie mit Frischhaltefolie ein, damit sie sich nicht abwickeln, während wir die restlichen Komponenten vorbereiten.

Schritt 5: Kartoffeln vorbereiten.


Schälen Sie die Kartoffeln mit einem Messer und spülen Sie sie gründlich unter fließend warmem Wasser ab. Nun die Knollen auf ein Schneidebrett legen und sehr dünn über die Kreise schneiden. Geschredderte Teile werden auf eine freie Platte übertragen.

Schritt 6: Bereiten Sie die Sauce vor.


In eine Pfanne mit dickem Boden geben 50 Gramm butter und zünde ein kleines feuer an. Rühren Sie das Bauteil ständig mit einem Holzspatel um und bringen Sie es in einen flüssigen Zustand.

Sofort danach das Mehl vorsichtig in den Behälter gießen. Achtung: Alles weiter mischen, damit sich keine Klumpen bilden. Die Masse sollte sich verdicken.

Dann gießen Sie ein Glas Milch in einen dünnen Strahl und fügen Salz nach Geschmack hinzu. Ständig mit einem Spatel umrühren und beobachten, wann sich die Sauce zu verdicken beginnt. Schalten Sie nun den Brenner aus und stellen Sie die Pfanne beiseite.
Wenn die Sauce abgekühlt ist, fügen Sie das Ei, den gehackten Knoblauch und den schwarzen Pfeffer hinzu. Mit einem manuellen Schneebesen alles gut aufschlagen, bis eine homogene, dichte Masse entsteht.

Schritt 7: Bereiten Sie den Auflauf aus Zucchini und Kartoffeln.


Den Boden und die Wände einer tiefen Auflaufform mit dem restlichen Stück Butter schmieren. Wir verteilen hier Kreise mit Zucchini, Kartoffeln und Tomaten. Wichtig: Wir verdichten alles sehr eng, damit das Geschirr beim Backen nicht in Einzelteile zerfällt.

Nun Gemüse gleichmäßig mit Sauce bestreuen und zum Schluss mit geriebenem Hartkäse bestreuen.

Den Backofen einschalten und auf Temperatur erwärmen 180 ° C. Unmittelbar danach die Form auf mittleres Niveau legen und das Gericht für kochen 30 Minuten bis eine goldene Kruste auf der Oberfläche erscheint. Jetzt den Backofen ausschalten, den Behälter mit Hilfe von Küchenhandschuhen herausnehmen und beiseite stellen. Auflauf etwas abkühlen lassen!

Schritt 8: Servieren Sie die Zucchini und Kartoffelauflauf.


Noch heißer Auflauf aus Zucchini und Kartoffeln mit einem Messer, in Portionen geschnitten und mit einem Holzspatel aus der Form auf einen speziellen Teller geschoben. Servieren Sie am Esstisch als Beilage oder als Hauptgericht, zum Beispiel zum Mittag- oder Abendessen, zusammen mit Brotscheiben und einem Salat aus frischem Gemüse.
Guten Appetit an alle!

Rezept-Tipps:

- Zusätzlich zu den im Rezept angegebenen Gewürzen können Sie auch andere Gewürze in den Auflauf geben. Zum Beispiel sind dies "Suneli Hopfen", gemahlener Koriander oder eine Mischung aus provenzalischen oder italienischen Kräutern;

- damit sich keine Klumpen in der Sauce bilden, kann das Mehl durch ein kleines Sieb gesiebt werden;

- Auf Wunsch kann die Oberfläche der Schüssel auch mit einer kleinen Menge Semmelbrösel bestreut werden.


Sehen Sie sich das Video an: Kartoffel Zucchini Tomatenauflauf (Januar 2022).