Andere

Koreanische Karotten für den Winter


Zutaten zum Kochen koreanischer Karotten für den Winter

  1. Große Möhre 1 Kilogramm
  2. Essig 4-5 Esslöffel
  3. Zucker 2 Esslöffel
  4. 1 Esslöffel salzen
  5. Gemahlener Koriander 2 Teelöffel mit einem Objektträger
  6. Gemahlener schwarzer Pfeffer 1 Teelöffel
  7. Raffiniertes Pflanzenöl 1/2 Tasse
  8. Knoblauch 50 Gramm
  9. Große Zwiebel 1 Stück
  • Hauptzutaten: Zwiebel, Karotte
  • 4 Portionen servieren
  • WeltkücheAsiatisch, Orientalisch

Inventar:

Reibe für koreanische Karotten, eine große Schüssel, eine Drei-Liter- oder eine Liter-Flasche - 1-3 Stück, ein drehbarer Metalldeckel für ein Glas - 1-3 Stück, ein Stoffhandtuch, ein Kühlschrank, eine große Pfanne, eine Küchenzange, ein Herd, Küchenhandschuhe, ein Schneidebrett, eine Küche messer, teller, esslöffel, teelöffel, großer flacher teller, tiefe schüssel, gabel, schäler, bratpfanne, holzspatel, sieb, untertasse, knoblauchpresse, küchenschwamm, geschirrspülmittel

Koreanische Karotten für den Winter kochen:

Schritt 1: Karotten vorbereiten.


Zuerst mit einem Schäler die Karotten von den Schalen schälen. Anschließend das Gemüse unter fließend warmem Wasser gründlich waschen und auf ein Schneidebrett legen.

Mit einer speziellen Reibe für koreanische Gerichte reiben wir das Bauteil direkt auf einer ebenen Fläche.

Dann schieben wir die Pommes in eine große Schüssel und fügen hier Salz und Essig hinzu. Mit einem Esslöffel (normalerweise mache ich das mit sauberen Händen, da es viel praktischer ist) alles gründlich mischen, bis es glatt ist. Lassen Sie nun die Möhren beiseite, damit sie eingelegt werden können 30-40 Minuten.

Schritt 2: Zwiebeln vorbereiten.


Schälen Sie die Zwiebel mit einem Messer von der Schale und spülen Sie sie gründlich unter fließendem Wasser ab. Legen Sie das Bauteil dann auf ein Schneidebrett und hacken Sie es fein in Würfel. Gießen Sie die gehackte Zwiebel in einen sauberen Teller.

Schritt 3: Bereiten Sie den Knoblauch vor.


Wir verteilen den Knoblauch auf einem Schneidebrett und drücken ihn mit Hilfe einer Messerkante leicht an. Dies muss geschehen, damit Sie die Schale nach dem Entfernen leicht entfernen können.

Wir spülen die Gewürznelken unter fließendem Wasser ab und legen sie auf ein Schneidebrett. Mahlen Sie sie mit einer Knoblauchpresse direkt auf einer ebenen Fläche. Gießen Sie dann den Knoblauch in eine saubere Untertasse und kochen Sie die koreanischen Karotten für den Winter.

Schritt 4: Sterilisieren Sie die Gläser mit Deckeln.


Mit einem Küchenschwamm und einem Reinigungsmittel reinigen wir die Gläser mit Deckeln und spülen sie anschließend unter fließend heißem Wasser ab. Dann verteilen wir alles verkehrt herum auf einem Tuch, das auf dem Küchentisch liegt, und fahren mit der nächsten Stufe der Sterilisation von Behältern zur Konservierung fort.

Füllen Sie einen großen Topf zur Hälfte mit normalem kaltem Leitungswasser und stellen Sie ihn auf mittlere Hitze. Wenn der Inhalt des Behälters zu kochen beginnt, stellen Sie die Gläser mit den Deckeln vorsichtig hierher und befestigen Sie den Brenner so weit wie möglich. Von Zeit zu Zeit drehen wir den Behälter mit Hilfe einer Küchenzange hin und her, damit er gleichmäßig gedämpft wird. Wir halten Dosen mit Deckel in heißem Wasser 8-10 Minutenund gleich danach holen wir sie da raus und legen sie wieder auf ein Stofftuch. Achtung: Damit keine Insekten, Lebensmittel oder Schmutz in den Behälter gelangen, stellen Sie die Ufer mit dem Mund nach unten.

Schritt 5: Koreanische Karotten für den Winter vorbereiten.


In eingelegte Karotten gehackten Knoblauch sowie Zucker, gemahlenen Koriander und schwarzen Pfeffer hinzufügen. Mit einem Esslöffel oder sauberen Händen alles gründlich mischen und noch einige Zeit ziehen lassen.

Parallel dazu pflanzliches Öl in eine Pfanne geben und auf mittlere Hitze stellen. Wenn der Inhalt des Behälters gut aufgewärmt ist, gießen Sie hier Zwiebelwürfel ein und braten Sie das Teil von Zeit zu Zeit mit einem Holzspatel schwarz an. Wichtig: Seien Sie nicht beunruhigt, wir müssen dieses Verfahren durchführen, damit unsere koreanischen Karotten nicht sauer werden, während wir im Kühlschrank auf den Winter warten. Gleich danach schalten wir den Brenner aus und stellen die Pfanne zur Seite.

Gießen Sie heißes Pflanzenöl mit Zwiebeln durch ein Sieb in eine Schüssel mit einer Schüssel und mischen Sie ohne zu zögern alles mit dem improvisierten Inventar, bis es glatt ist.

Wir bedecken die Karotten mit einem großen, flachen Teller und legen Unterdrückung darauf. Hierfür können wir eine Drei-Liter-Flasche verwenden, die bis zum Rand mit klarem Wasser gefüllt und mit einem Deckel fest verschlossen ist. Wir platzieren unsere Konstruktion an einem ruhigen Ort, an dem es keinen Sonnenschein gibt, und gehen für 10-12 Stunden alleine. Während dieser Zeit sollten Karotten den Saft gut einwirken lassen und marinieren. Normalerweise mache ich das vor dem Zubettgehen, und am Morgen höre ich auf zu kochen.

Nach der vorgegebenen Zeit überführen wir das Gericht in sterilisierte Gläser (vergessen Sie nicht, alles mit der in der Schüssel verbliebenen Marinade zu füllen), schließen die Deckel fest und legen sie an einen kühlen Ort, wie z. B. einen Kühlschrank oder eine Vorratskammer.

Schritt 6: Koreanische Karotten für den Winter servieren.


Wenn es soweit ist, nehmen wir koreanische Möhren aus dem Kühlschrank und geben sie aus der Dose in eine tiefe Schüssel. Wir servieren das Gericht als Vorspeise für einen normalen oder festlichen Tisch. Übrigens können solche Karotten mit verschiedenen Gerichten genossen werden. Zum Beispiel mit Bratkartoffeln, Ravioli, Pilaw, verschiedenen Müsli, gebackenem oder gekochtem Fleisch und vielen anderen Lebensmitteln. Die Hauptsache ist, dass es nicht nur lecker, sondern auch sehr nützlich ist, weil unsere Karotte nicht gekocht oder gebraten wird, sondern sofort frisch in Dosen gelangt und an einem kühlen Ort gelagert wird.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Damit die koreanischen Möhren gut rüberkommen, verwenden wir auf jeden Fall große, saftige Wurzelfrüchte.

- Falls gewünscht, kann getrockneter Koriander anstelle von gemahlenem Koriander in die Schüssel gegeben werden, aber ich bevorzuge die erste Option, da sie viel aromatischer ist. Für die Schärfe können Karotten mit rotem gemahlenem Pfeffer bestreut werden, jedoch nur auf die Messerspitze, damit der Snack nicht beißt;

- Die im Rezept angegebenen Anteile der Zutaten gelten nur für 1 kg Karotten. Wenn Sie so viel wie möglich davon zubereiten möchten, erhöhen Sie die Gewürze entsprechend der Masse der Hauptwurzel.