Snacks

Kränzchen mit Käsefüllung


Zutaten für die Zubereitung von Kränzchen mit Käsefüllung

Für Brandteig:

  1. Milch 125 Milliliter
  2. Reines kaltes kaltes Wasser -125 Milliliter nach Geschmack
  3. Butter 100 Gramm
  4. Weizenmehl 150 Gramm
  5. 3-4 Eier
  6. Salz 1 Prise
  7. Zucker 1/3 Teelöffel

Für die Füllung:

  1. Lachs- oder Forellenfilet, leicht gesalzen 200-300 Gramm
  2. Frischkäse oder Frischkäse 300 Gramm
  3. Frischer Dill nach Geschmack
  4. Mittelgroße Knoblauchzehe 1
  5. Gemahlene Pfeffermischung nach Geschmack
  6. Salz nach Geschmack
  • Hauptzutaten: Lachs, Käse, Brandteig
  • 10 Portionen servieren

Inventar:

Sieb, Schneidebrett, Küchenmesser, Untertasse, Herd, kleine Pfanne, Küchenhandschuhe, Teelöffel, Esslöffel, mittlere Schüssel, Holzspatel, kleine Schüssel - 2 Stück, Mixer, Pergament, Backblech, Spritzgebäck, Backofen, Knoblauchpresse, Teller - 2 Stück, ein Tablett oder ein großer flacher Servierteller, Mixer

Kränzchen mit Käsefüllung kochen:

Schritt 1: Bereiten Sie das Mehl für den Teig vor.


Gießen Sie das Mehl in ein Sieb und sieben Sie es in eine kleine, trockene Schüssel. Dies muss so erfolgen, dass der Teig luftig und klumpenfrei wird.

Schritt 2: Bereiten Sie den Teig für Profiteroles vor.


Gießen Sie Milch und sauberes Wasser in einen kleinen Topf und fügen Sie Butter, Salz und Zucker hinzu. Wir stellen den Behälter auf mittlere Hitze und bringen den Inhalt unter gelegentlichem Rühren mit einem Holzspatel zum Kochen. Wir beobachten, wann die Butter geschmolzen ist. Dazu mischen Sie ständig die Komponenten mit improvisiertem Inventar, so dass sich ein Whirlpool in der Pfanne befindet.

Gießen Sie dann das gesamte Mehl auf einen Schlag aus. Wichtig: Parallel dazu alles mit einem Spatel mischen, damit sich keine Klumpen bilden. Nach ein paar Minuten sollten wir eine dichte Masse haben.

Reduzieren Sie die Hitze auf ein Minimum und kneten Sie das Brandteiggebäck weiter. 1-2 Minuten bis wir eine Mischung erhalten, die leicht hinter den Wänden und dem Boden des Tanks zurückbleibt und die Form einer Kugel annimmt. Schalten Sie unmittelbar danach den Brenner aus und geben Sie den Inhalt der Pfanne in eine mittelgroße Schüssel.
Von Zeit zu Zeit kneten wir den Teig mit einem Esslöffel oder Spatel, damit er schneller abkühlt. Wichtig: Wenn dies nicht getan wird, können sich die Eier, die wir bald hinzufügen werden, kräuseln.

Als nächstes mit dem Mixer die Masse bei niedriger Geschwindigkeit schlagen, bis sie herrlich ist. Dann mit einem Messer abwechselnd die Eierschale brechen und das Eigelb mit Eichhörnchen in eine Schüssel geben. Parallel dazu müssen Sie alles mit einem Schneebesen verquirlen, damit die letzten Komponenten gut vom Teig aufgenommen werden. Achtung: Wir überwachen die Konsistenz der Mischung! Dank ständigem Kneten und Eiern soll es homogen, glänzend und vor allem dehnbar werden. Das heißt, der Teig sollte nicht sehr flüssig oder dick sein. Die goldene Mitte ist hier willkommen. Dann steigen die Kränzchen während des Kochens gut auf und setzen sich nach dem Backen nicht ab.

Schritt 3: Profiteroles backen.


Wir bedecken das Backblech mit Pergament und gehen zur Bildung von Kränzchen über. Gießen Sie dazu den Teig in eine Süßwarenspritze und legen Sie ihn auf einen flachen Behälter. Da das Backen während des Garvorgangs ansteigt, platzieren wir es in einem Abstand von ungefähr 4-5 Zentimeter.

Profiteroles können auf zwei Arten gebacken werden. Erstens: Den Ofen auf eine Temperatur vorheizen 190 ° C und dann den Teig backen 30-35 Minuten bis rosige Farbe. Gleichzeitig halten wir die Backofentür offen. Zweitens: Den Ofen auf eine Temperatur vorheizen 200 ° C und Profiteroles vorbereiten für 20 Minuten zu rosig. Dann reduzieren wir den Modus bis zu 160 ° C und noch weiter backen 10-15 Minuten. Achtung: Die Backofentüren sind geschlossen.
Am Ende nehmen wir das Backblech mit Hilfe von Küchenhandschuhen heraus und legen es beiseite. Lassen Sie die Kränzchen auf Raumtemperatur abkühlen.

Schritt 4: Bereiten Sie den Knoblauch vor.


Schälen Sie den Knoblauch mit einem Messer von den Schalen und spülen Sie ihn leicht unter fließendem Wasser ab. Dann mit einer Knoblauchpresse eine Nelke direkt auf einer ebenen Fläche zermahlen und in eine freie Untertasse geben.

Schritt 5: Bereiten Sie den Dill vor.


Wir waschen den Dill unter fließendem Wasser, schütteln überschüssige Flüssigkeit ab und legen ihn auf ein Schneidebrett. Das Gemüse mit einem Messer fein hacken und auf einen sauberen Teller geben.

Schritt 6: Lachsfilet vorbereiten.


Das gesalzene Lachsfilet auf ein Schneidebrett legen und mit einem Messer in dünne Scheiben schneiden. Dann legen wir die Fischteller auf einen freien Teller und lassen sie eine Weile beiseite.

Schritt 7: Frischkäsecreme zubereiten.


Geben Sie den Frischkäse in eine saubere kleine Schüssel und rühren Sie ihn mit einem Mixer mit hoher Geschwindigkeit auf, bis er herrlich ist. Unmittelbar danach bereiten wir die Füllung für Profiteroles vor.

Schritt 8: Bereiten Sie die Käsefüllung für Kränzchen vor.


Fügen Sie in einer Schüssel mit Käse gehackten Dill, Knoblauch sowie Salz und eine Mischung aus gemahlenen Paprikaschoten hinzu. Mit einem Esslöffel alles gründlich mischen, bis eine homogene Masse entsteht.

Schritt 9: Kränzchen mit Käsefüllung zubereiten.


Legen Sie die abgekühlten Kränzchen abwechselnd auf ein Schneidebrett und schneiden Sie die Oberseite mit einem Messer ab, so dass wir einen Deckel bekommen. Achtung: Falls gewünscht, die feuchte Krume aus der Auflaufform nehmen.

Jetzt verteilen wir mit einer Spritzpistole oder einem Teelöffel die Käsefüllung in den Kränzchen. Die Schüssel mit einem Stück Lachs belegen und mit einem „Deckel“ abdecken. Jetzt legen wir die Kränzchen auf ein Tablett oder einen flachen Teller und servieren sie am Esstisch.

Schritt 10: Kränzchen mit Käsefüllung servieren.


Profiteroles mit Käsefüllung sind sehr lecker und aromatisch. Sie eignen sich ideal zum Servieren am festlichen Tisch sowie für Empfänge in Form von Snacks. Bedien dich!
Guten Appetit an alle!

Rezept-Tipps:

- Damit sich der Teig als „richtig“ herausstellt, müssen Sie ihn sorgfältig überwachen. Basierend auf den im Rezept angegebenen Zutaten benötigen wir 3-4 Eier. Ich rate Ihnen jedoch, letzteres nicht sofort vorzustellen, sondern es in einen separaten Behälter zu zerbrechen und dem Teig einen Teelöffel hinzuzufügen. Gleichzeitig alles mit einem Mixer verquirlen. Vielleicht brauchen Sie nicht das letzte Ei, ganz im Gegenteil - es gibt eine Option, bei der Sie dem Teig das fünfte hinzufügen müssen. Alles hängt von der Größe der Komponenten ab.

- Profiteroles können rund oder oval sein. Wenn Sie dafür einen gewöhnlichen Löffel verwenden, tauchen Sie ihn jedes Mal unter fließendes kaltes Wasser, damit der Teig nicht daran klebt.

- Wenn Sie noch zusätzliche Profiteroles ohne Füllung haben, werfen Sie diese bitte sofort weg. Legen Sie sie einfach in eine Plastiktüte, schließen Sie sie fest (damit keine Luft dorthin gelangt) und lagern Sie sie an einem abgelegenen Ort, an dem es keine sonnigen Wochen gibt bis zu 1-2 Wochen.