Backen

Einfache Pizza zu Hause


Zutaten für die Zubereitung von einfacher Pizza zu Hause

Für den Test:

  1. Milch 250 Milliliter
  2. Trockenhefe 1 Beutel
  3. Zucker 2 Teelöffel
  4. 2 Eier
  5. Weizenmehl 500-600 Gramm
  6. Salz nach Geschmack
  7. Pflanzenöl zum Einfetten eines Backblechs

Für die Füllung:

  1. Halb geräucherte Wurst 200-300 Gramm
  2. Schweinefleisch- und Rindfleischwürste 2-3 Stück
  3. Brühwurst 200-250 Gramm
  4. Hartkäse 150-200 Gramm
  5. Ketchup nach Geschmack
  • Hauptzutaten Wurst und Wurst, Käse, Hefeteig
  • 6 Portionen servieren
  • WeltkücheItalienische Küche

Inventar:

Eine große Schüssel, ein Sieb, eine mittelgroße Schüssel - 2 Stück, ein Türke, ein Herd, Topflöffel, eine kleine Schüssel, ein Teelöffel, ein Esslöffel, ein Schneebesen oder eine Gabel, ein Stofftuch, ein Schneidebrett, ein Küchenmesser, ein Teller - 4 Stück, mittelgroße Reibe, Nudelholz, Küchentisch, Pergament, Backblech, Backofen, flache Auflaufform, Holzspatel

Einfache Pizza zu Hause zubereiten:

Schritt 1: Mehl vorbereiten.


Gießen Sie das Mehl in ein Sieb und sieben Sie es in eine mittelgroße Schüssel. Dies muss so erfolgen, dass es mit Sauerstoff gesättigt ist, was dazu beiträgt, einen weichen, zarten Teig zu kneten, der während des Kochens gut aufsteigt. Bei dieser Gelegenheit können Sie dies mehrmals tun.

Schritt 2: Bereiten Sie die Milch vor.


Gießen Sie Milch in einen Türken und setzen Sie auf mittlere Hitze. Buchstäblich durch ein paar MinutenWenn die Flüssigkeit warm wird, schalten Sie den Brenner aus, nehmen Sie den Behälter mit Hilfe von Küchengeräten und gießen Sie den Inhalt in eine große Schüssel.

Schritt 3: Bereiten Sie den Teig für den Teig.


Gießen Sie trockene Hefe in warme Milch und fügen Sie Zucker hinzu. Mit einem Esslöffel alles gründlich mischen, bis eine homogene Masse entsteht. Stellen Sie nun den Behälter mit der Mischung an einen warmen Ort und lassen Sie für 15 Minuten.

Dies muss erfolgen, damit die Hefe anfängt zu wirken und der Teig gut quillt.

Schritt 4: Eier vorbereiten.


Brechen Sie mit einem Messer die Eierschale und gießen Sie das Eigelb mit Proteinen in eine saubere mittelgroße Schüssel. Dazu eine Prise Salz geben und mit einem Schneebesen oder einer Gabel die Komponenten schlagen, bis eine homogene gelbe Masse entsteht.

Schritt 5: Bereiten Sie den Pizzateig vor.


Wenn der Teig aufgegossen ist, fügen Sie geschlagene Eier hinzu und schlagen Sie gründlich mit einem Schneebesen.

Jetzt fangen wir in kleinen Portionen an, das gesiebte Mehl in eine Schüssel zu gießen. Parallel dazu alles mit improvisiertem Inventar schlagen, damit sich keine Klumpen bilden. Wenn sich die Masse zu verdicken beginnt, kneten wir alles mit sauberen, trockenen Händen weiter. Wir sollten keinen sehr kühlen Teig bekommen, der aber nicht schon kleben bleibt. Wir decken den Behälter mit einem Tuch ab und stellen ihn eine halbe Stunde lang an einen warmen Ort.

Während dieser Zeit sollte der Teig zunehmen 2-3 mal.

Nach den vorgesehenen Minuten nehmen wir die Masse aus der Schüssel und legen sie auf den Küchentisch, den wir zuvor mit einer kleinen Menge Mehl zerkleinert haben. Es ist notwendig, den Teig wieder gut mit den Händen zu kneten, damit Kohlendioxid, das bei der Aktivität der Hefe entsteht, daraus austritt.
Jetzt formen wir aus dem Teig eine Kugel und legen sie zurück in die Schüssel. Lassen Sie es etwas stehen, während wir die Füllung vorbereiten.

Schritt 6: Halbgeräucherte Wurst zubereiten.


Wir verteilen die halb geräucherte Wurst auf einem Schneidebrett und entfernen mit Hilfe eines Messers die Schutzfolie. Dann schneiden wir das Bauteil in Kreise und verschieben es auf eine saubere Platte. Sie können die Wurst auch in Halbkreisen, Streifen und dünnen Vierteln mahlen.

Schritt 7: Brühwurst vorbereiten.


Wir verteilen die Brühwurst auf einem Schneidebrett und ziehen mit einem Messer die Schutzfolie ab. Anschließend das Bauteil mit Würfeln zerkleinern und auf eine freie Platte legen. Achtung: Sie können die Wurst auch in kleine Stücke schneiden.

Schritt 8: Würstchen vorbereiten.


Wir legen Würste auf ein Schneidebrett und lösen sie gegebenenfalls von der künstlichen Schutzfolie (natürlich kann beispielsweise der Darm belassen werden). Nun schneiden wir das Bauteil in kleine Kreise und legen es in eine freie Platte.

Schritt 9: Hartkäse vorbereiten.


Mahlen Sie mit einer mittleren Reibe Hartkäse direkt auf einem Schneidebrett. Gießen Sie die Pommes direkt danach auf einen sauberen Teller und lassen Sie sie eine Weile beiseite.

Schritt 10: Machen Sie eine einfache Pizza zu Hause.


Wir legen den fertigen Teig auf einen mit Mehl zerdrückten Tisch und rollen ihn mit einem Nudelholz zu einem dünnen Fladen aus 5-7 Millimeter. Achtung: Wenn die Schicht sehr groß ist, kann sie in zwei Teile geschnitten und jeweils separat gebacken werden.

Nun den Teig vorsichtig auf ein mit etwas Pflanzenöl gefettetes Backblech legen. Wir bedecken die Schicht mit einer dünnen Schicht Ketchup, so dass sie die Kanten berührt. Auf der gesamten Oberfläche haben wir Würste zerkleinert. Schalten Sie dann den Ofen ein und heizen Sie ihn auf eine Temperatur 200 ° C. Sofort danach die Pfanne auf eine mittlere Stufe stellen und Pizza backen 20 Minuten.

In ein paar Minuten bis zum schluss nehmen wir den behälter mit hilfe von küchenhandschuhen heraus und bestreuen die schale ganzflächig mit geriebenem hartkäse. Wir legen das Backblech wieder in den Ofen und backen die Pizza goldbraun.

Zum Schluss den Backofen ausschalten, die Schüssel herausnehmen und etwas abkühlen lassen.

Schritt 11: Einfache Pizza zu Hause servieren.


Mit portionierten Scheiben noch heiße Pizza mit einem Messer schneiden und am Esstisch mit Tee, Kaffee oder Bier servieren.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Zusätzlich zu den im Rezept angegebenen Zutaten können Sie gebratene Champignons mit Zwiebeln, Tomaten, Ananas, Paprika, gekochtem Hähnchenfilet und vielem mehr nach Ihrem Geschmack in die Füllung geben. Bitte experimentieren Sie;

- Verwenden Sie für die Teigzubereitung nur hochwertiges Weizenmehl mit einer bewährten Marke. Das gleiche gilt für Trockenhefe. Achten Sie zunächst auf das Herstellungsdatum und den Hersteller, da sonst der Teig nicht aufgehen kann.

- Pizza kann vor dem Servieren mit fein gehackter Petersilie bestreut werden.


Sehen Sie sich das Video an: Schnelle Salami Pizza ohne Hefe. Simple & Easy Pepperoni Pan Pizza no yeast. ENG SUBS (Juni 2021).