Salate

Salatgurken und Pilze


Zutaten für die Zubereitung von Salatgurken und Pilzen

  1. Mittelgroße Gurken 3-4 Stück
  2. Pilze oder Butter oder Honigpilze eingelegt 100-150 Gramm
  3. Kartoffeln mittlerer Größe 5-6 Stück
  4. 1 mittelgroße Zwiebel
  5. Frische Petersilie 0,5-1 mittleres Bündel
  6. Gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  7. Salz nach Geschmack
  8. Unraffiniertes Pflanzenöl 4-6 Esslöffel
  • Hauptzutaten: Kartoffeln, Gurken, Pilze
  • 5 Portionen servieren
  • Weltküche

Inventar:

Große Schüssel, Schneidebrett, Herd, Esslöffel, Küchenmesser, Gabel, Salatschüssel oder Servierplatte, Teller - 5 Stück, mittelgroße Pfanne mit Deckel, Küchenbürste

Salatgurken und Champignons kochen:

Schritt 1: Kartoffeln vorbereiten.


Nun, welche Art von Salat kommt ohne Kartoffeln aus? Doppelsieg und falsch kalkuliert. Also werden wir nicht weise sein und dieses Gemüse zu unserem Gericht hinzufügen. Spülen Sie das Bauteil jedoch zuerst gründlich mit einer Küchenbürste unter fließend warmem Wasser ab. So werden wir stagnierenden Schmutz und die Überreste der Erde vollständig entfernen.

Dann legen Sie die Knollen in einen mittelgroßen Topf, füllen Sie sie vollständig mit Flüssigkeit aus dem Wasserhahn und machen Sie ein großes Feuer. Decken Sie den Behälter mit einem Deckel ab, damit das Wasser schneller kocht. Unmittelbar danach schalten wir die Hitze ab und kochen die Kartoffeln für ungefähr 25-35 Minuten. Achtung: Die Zeit kann je nach Größe der Komponente variieren. Nach den vorgesehenen Minuten überprüfen wir die Kartoffeln auf ihre Bereitschaft. Durchstechen Sie es dazu mit einer Gabel. Wenn es leicht in die Kartoffel gelangt, können Sie den Brenner ausschalten. Wenn nicht, lohnt es sich, die Garzeit zu verlängern für 6-8 Minuten.

Am Ende schieben wir das Gemüse auf ein Schneidebrett und lassen es in Ruhe, damit es sich in einem warmen Zustand abkühlt. Anschließend schälen Sie das Bauteil mit einem Messer von den Schalen und mahlen es in Würfel. Gießen Sie fein gehackte Kartoffeln in einen sauberen Teller.

Schritt 2: Zwiebeln vorbereiten.


Die Zwiebel mit einem Messer von der Schale schälen. Spülen Sie das Bauteil anschließend gründlich unter fließend warmem Wasser ab und legen Sie es auf ein Schneidebrett. Zwiebel fein würfeln und auf einen freien Teller geben. Achtung: Für die Zubereitung von Salat können Sie entweder gewöhnliche oder Krim- oder weiße Sorten verwenden. Gießen Sie die zerkleinerte Komponente in eine saubere Platte.

Schritt 3: Bereiten Sie die Gurken vor.


Wir legen Gurken auf ein Schneidebrett und entfernen mit einem Messer die Kanten. Dann mahlen Sie die Komponenten in Würfel und übertragen Sie auf eine freie Platte.

Schritt 4: Die eingelegten Pilze vorbereiten.


Eingelegte Champignons werden normalerweise bereits gehackt, aber wenn Sie sie ganz haben, legen Sie sie auf ein Schneidebrett und hacken Sie sie in kleine Stücke. Um einen Salat zuzubereiten, nehme ich sowohl Champignons als auch Butter- oder Honigpilze. Wenn die letzten Bestandteile klein sind, schleife ich sie nicht, aber in dieser Form füge ich der Schüssel hinzu. Am Ende die Pilze auf einen sauberen Teller legen und mit der Zubereitung der Grüns fortfahren.

Schritt 5: Petersilie vorbereiten.


Petersilie unter fließendem Wasser gut waschen, überschüssige Flüssigkeit abschütteln und auf ein Schneidebrett legen. Wir hacken das Gemüse mit einem Messer und gießen es sofort in einen freien Teller.

Schritt 6: Bereiten Sie einen Salat aus Gurken und Pilzen.


In einer großen Schüssel die gehackten Salzkartoffeln, Essiggurken, eingelegten Pilze, gehackte Petersilie und Zwiebeln verteilen und mit pflanzlichem, nicht raffiniertem Öl abschmecken und mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken. Mischen Sie mit einem Löffel alles gründlich und servieren Sie das Gericht auf den Tisch.

Schritt 7: Gurken und Pilze servieren.


Wir überführen das fertige Gericht aus einer Schüssel in eine Salatschüssel oder einen speziellen Teller und servieren es mit Brotstücken auf dem Esstisch. Da sich der Salat als sehr lecker und sättigend herausstellt, können sie Freunde und Familie ohne weiteres zum Mittag- oder Abendessen einladen.
Guten Appetit an alle!

Rezept-Tipps:

- Anstelle von Essiggurken können Sie auch Essiggurken zum Salat geben.

- Bevor Sie das Gericht salzen, empfehle ich Ihnen, es zu probieren. Da Gurken und Pilze selbst salzig sind, ist es wichtig, sie nicht mit dieser Zutat zu übertreiben und den Salat nicht zu verderben.

- Damit die Zwiebel nicht bitter wird, können Sie sie vorher in warmem Wasser mit einem Teelöffel Essig, einer Prise Salz und Zucker einlegen.

- Gekochte Kartoffeln werden nach Belieben nicht mit einem Messer auf ein Schneidebrett gehackt, sondern mit einer groben Reibe. So wird es im Salat weniger ausgeprägt und verleiht ihm Weichheit und Zartheit.