Snacks

Sandwiches mit Käse und Lachs


Käse-Lachs-Sandwich Zutaten

  1. Gesalzener Lachs 100 Gramm
  2. Weißbrot 3-4 Scheiben
  3. Gurke 1 Stück (mittel)
  4. Frischkäse 100 Gramm
  • Hauptzutaten: Lachs, Gurke, Käse
  • 3 Portionen servieren
  • Weltküche

Inventar:

Küchenmesser, Schneidebrett, Buttermesser.

Käse-Lachs-Sandwiches zubereiten:

Schritt 1: Brot in Scheiben schneiden.


Zuerst bereite ich das Brot zu, normalerweise nehme ich Toastbrotscheiben. Also habe ich einfach die Kruste von den in Scheiben geschnittenen Scheiben abgeschnitten. Sie müssen dies tun, damit die Sandwiches zart sind und buchstäblich in Ihrem Mund zergehen.

Schritt 2: Schneiden Sie die Gurken.


Frische Gurken gründlich unter fließendem Wasser waschen, um anhaftenden Schmutz zu entfernen. Achten Sie darauf, das Gemüse zu schmecken, aber ist die Schale bitter? Wenn es keine Bitterkeit gibt, schneiden Sie einfach die Gurke in dünne Scheiben. Wenn Sie immer noch Bitterkeit verspüren, sollten Sie zuerst die Gurkenschale schälen.

Schritt 3: Den Lachs in Scheiben schneiden.


Versuchen Sie, den Lachs sehr dünn zu hacken. Diese Methode zum Schneiden aller Zutaten ist das Hauptmerkmal dieser Sandwiches, da sie sehr leicht und zart sind.
Übrigens, wenn Ihr Fisch zu stark gesalzen ist, spülen Sie ihn unter einem kalten Wasserstrahl ab, um überschüssiges Salz zu entfernen. Denken Sie daran, es anschließend mit einem Papiertuch zu trocknen.

Schritt 4: Bilden Sie die Sandwiches.


Mit einem Buttermesser Frischkäse auf die vorbereiteten Weißbrotscheiben auftragen. Mach es eine dünne Schicht. Legen Sie die Lachsstücke auf den Käse und die oberen dünnen Gurkenscheiben. Schneiden Sie die fertigen Sandwiches diagonal in jeweils zwei gleiche Teile. Das ist alles, Sie können sofort mit dem Servieren des fertigen Snacks auf dem Tisch fortfahren.

Schritt 5: Das Käse-Lachs-Sandwich servieren.


Legen Sie Ihre Sandwiches in eine schöne flache Schüssel oder packen Sie sie zum Frühstück in Plastiktüten, wenn Sie einen Picknick-Snack zu sich nehmen oder einfach nur unterwegs sind. Genießen Sie jetzt die Köstlichkeit selbst und behandeln Sie andere.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Sie können das Brot auch vor dem Kochen im Toaster rösten.

- Aus den restlichen Brotkrusten können Sie hausgemachte Cracker herstellen, die Sie dann zum Salat- oder Suppenpüree geben und in einer Pfanne mit Omelett zubereiten.

- Wenn Sie ein Fan von würzigem Aroma sind, können Sie Käse mit Knoblauchbrei mischen und dann, wie im Rezept angegeben, auf Brot auftragen.