Gemüse

Zucchinipüree


Zutaten für die Herstellung von Zucchinipüree

  1. Zucchini 2 Stück
  2. 6 Knoblauchzehen
  3. Hühnerbrühe 1/2 Tasse (optional)
  4. Salz nach Geschmack
  5. Gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  6. Wie viel Butter wird zum Braten benötigt?
  • HauptzutatenKürbis, Zucchini
  • 2 Portionen servieren
  • Weltküche

Inventar:

Kochtopf, Dampfgarer, Mixer, Küchenmesser, Schneidebrett, Bratpfanne, Holzspatel, Buttermesser.

Zucchinipüree zubereiten:

Schritt 1: Bereiten Sie die Zucchini vor.


Die Zucchini waschen und schneiden. Wenn Ihr Gemüse frisch und jung ist und eine dünne Haut hat, müssen Sie es nicht abziehen. Wenn die Zucchini bereits gelegen hat und die Schale rauer geworden ist, müssen Sie sie mit einem Messer entfernen.
Gemüse waschen und schälen, in mittelgroße Scheiben schneiden. Dies ist ein wichtiger Punkt, da dünne Scheiben beim Kochen auseinanderfallen können und dicke Scheiben nicht kochen.

Schritt 2: Zucchini kochen.


Gießen Sie kaltes Wasser in einen Topf und setzen Sie es auf ein schnelles Feuer, um es zum Kochen zu bringen. Stellen Sie danach einen dampfenden Ständer auf die Pfanne und legen Sie Scheiben Zucchini hinein. Stellen Sie sicher, dass das Wasser die ganze Zeit kocht. Also die Zucchini zum kochen 10-12 Minuten oder bis sie weich werden.

Schritt 3: Knoblauch kochen.


Knoblauchzehen schälen, Spitzen abschneiden. Jeweils in drei bis vier Teile teilen, damit die Stücke nicht zu klein und dabei nicht frittiert werden.
In einer Pfanne etwas Butter schmelzen und gehackte Knoblauchzehen darin anbraten. Kochen Sie diese Zutat ziemlich lange, bis sie anfängt, goldene Kruste zu werden und einen duftenden Geruch auszustrahlen.

Schritt 4: Kartoffelpüree kochen.


In einer Mixschüssel die gedämpften Scheiben Zucchini, gebratenen Knoblauch, Salz und Pfeffer nach Belieben falten und etwas Hühnerbrühe hineingießen. Wichtig: Gießen Sie nicht die gesamte Brühe auf einmal, sondern geben Sie sie nach und nach hinzu, um das Püree nicht zu dick oder im Gegenteil zu flüssig zu machen. Alle Zutaten in einem Mixer mischen und das Gemüse zu einer homogenen Masse verarbeiten. Das war's, der Brei ist fertig! Stellen Sie sicher, dass Sie genug Gewürze hinzufügen und Ihre kulinarische Kreation auf dem Esstisch servieren.

Schritt 5: Das Zucchinipüree servieren.


Kartoffelpüree heiß als Beilage servieren, als ob Sie Kartoffelpüree servieren würden. Genießen Sie eine köstliche und sehr nützliche Ergänzung zum Hauptgericht und lassen Sie sich von der Leichtigkeit überraschen, die sich nach diesem wunderbaren Essen im Magen bildet.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Dies ist ein saisonales Gericht, das aus frischer Zucchini zubereitet werden soll, die direkt aus dem Garten gepflückt wird, wenn Sie eine solche Gelegenheit haben.

- Zucchinipüree kann auch mit Blumenkohl, Kartoffeln oder Karotten kombiniert werden. Auch dieses Gemüse muss zuerst gedämpft und dann mit Zucchini gehackt werden.

- Zucchinipüree ist sehr nützlich für Kinder, aber Sie müssen dieses Gericht für Ihre kleinen Feinschmecker mit weniger Knoblauch und schwarzem Pfeffer oder ohne sie kochen.