Andere

Fastenzeit Haferkoteletts


Zutaten für das Kochen von Haferkoteletts

  1. Haferflocken 1 Tasse
  2. Kochendes Wasser 0,5 Tassen
  3. Pilze frisch mittelgroß 3-4 Stück
  4. Große Kartoffel 1 Stück
  5. 1 mittelgroße Zwiebel
  6. 2 Knoblauchzehen mittlerer Größe
  7. Frische Petersilie nach Geschmack
  8. Salz nach Geschmack
  9. Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  10. Raffiniertes Pflanzenöl zum Braten
  • Hauptzutaten Pilze, Haferflocken
  • 5 Portionen servieren

Inventar:

Schneidebrett, Küchenmesser, Glas, Gemüseschneider, feine Reibe, Mixer, Teller - 5 Stück, Untertasse, mittlere Schüssel, Knoblauchpresse, Esslöffel, Schälchen, Herd, Pfanne, Holzspatel, Servierplatte, Deckel für die Pfanne

Haferflocken Frikadellen kochen:

Schritt 1: Haferflocken vorbereiten.


Haferflocken in eine kleine Schüssel geben und sofort kochendes Wasser einfüllen. Dann decken wir den Behälter mit einer großen flachen Platte ab, so dass er ihn vollständig abdeckt. Lassen Sie das Haferflocken beiseite quellen 20-30 MinutenIn der Zwischenzeit die restlichen Zutaten zubereiten.

Schritt 2: Zwiebeln vorbereiten.


Schälen Sie die Zwiebel mit einem Messer von der Schale und spülen Sie sie dann gründlich unter fließendem Wasser ab. Wir legen das Bauteil auf ein Schneidebrett und schneiden es der Länge nach in vier Teile. Auf Wunsch kann jedes Stück wieder halbiert werden.

Nun die Zwiebelstücke in die Mixschüssel geben und mit mittlerer Geschwindigkeit fein hacken. Gießen Sie zum Schluss das vorbereitete Bauteil in eine freie Platte und lassen Sie es kurz beiseite.

Schritt 3: Champignons vorbereiten.


Pilze werden unter fließend warmem Wasser gut gewaschen und dann auf einem Schneidebrett verteilt. Mit einem Messer entfernen wir die Pilze von vergröberten Stellen an Beinen und Hüten. Nun die Teile fein würfeln und auf eine saubere Platte legen.

Schritt 4: Petersilie vorbereiten.


Petersilie unter fließend warmem Wasser gut waschen, überschüssige Flüssigkeit abschütteln und auf ein Schneidebrett legen. Das Gemüse mit einem Messer fein hacken und in einen freien Teller gießen.

Schritt 5: Bereiten Sie den Knoblauch vor.


Wir legen den Knoblauch auf ein Schneidebrett und drücken ihn mit der Messerkante leicht nach unten. Dann säubern wir mit sauberen Händen die Nelken von der Schale und spülen sie unter fließend warmem Wasser ab.

Drücken Sie die Komponenten mit einer Knoblauchpresse direkt in eine freie Untertasse und legen Sie sie für eine Weile beiseite. Achtung: Auf Wunsch kann Knoblauch auch mit einem Messer fein gehackt werden.

Schritt 6: Kartoffeln vorbereiten.


Schälen Sie die Kartoffeln mit einem Gemüseschneider und spülen Sie sie gründlich unter fließend warmem Wasser ab, um Schmutzreste und anderen Schmutz zu entfernen. Wir verteilen die Knollen auf einem Schneidebrett und reiben sie mit einer feinen Reibe sofort zu Brei. Dann schieben Sie die gehackten Kartoffeln vorsichtig in einen freien Teller.

Schritt 7: Bereiten Sie die fleischlosen Haferkoteletts vor.


Wenn die Haferflocken mit einem Esslöffel anschwellen, geben Sie sie in eine mittelgroße Schüssel. Dazu kommen Kartoffelbrei, gehackte Zwiebeln, Knoblauch, fein gehackte Champignons, Petersilie sowie Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer. Mischen Sie dann unter Verwendung des gleichen improvisierten Inventars alles gründlich, bis sich eine homogene Masse gebildet hat. Wir sollten eine Mischung erhalten, die nicht sehr dick, aber nicht flüssig ist (damit sie mit einem Löffel aufgenommen werden kann und nicht abfließt).

Gießen Sie nun eine kleine Menge Pflanzenöl in die Pfanne und stellen Sie sie auf mittlere Hitze. Wenn es sich gut erwärmt, fangen wir an, die Pastetchen zu kochen. Dazu mit einem Esslöffel Haferflocken in den Behälter geben. Die Schüssel von beiden Seiten goldbraun braten. Dann machen wir den Brenner an, decken die Pfanne mit einem Deckel ab und kochen die Bratlinge woanders 5 Minuten. So werden sie zarter. Am Ende verschieben wir das Gericht mit einem Holzspatel auf einen speziellen Teller und können alle zum Esstisch einladen.

Schritt 8: Die fleischlosen Haferkoteletts servieren.


Am Esstisch werden vorgefertigte, noch warme Schnitzel sowie Beilagen wie Kartoffelpüree, Buchweizenbrei, frischer Gemüsesalat oder ein anderes Gericht Ihrer Wahl serviert. Lecker, gesund, aber befriedigend!
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Verwenden Sie für die Zubereitung köstlicher Schnitzel Haferflocken einer bewährten Marke. Zum Beispiel liebe ich Herkules, weil das Haferflocken nach dem Dämpfen Viskosität annimmt und dies sehr gut für das Gericht selbst ist, weil es dann seine Form behält und in der Pfanne nicht verwischt;

- Anstelle von Champignons können Sie auch andere Champignons nach Ihrem Geschmack in Ihre Pastetchen geben. Und zaubere ein Gericht, das du ohne sie gar nicht kochen kannst;

- Solche Schnitzel werden länger als zwei Tage in einem Lebensmittelbehälter unter einem fest verschlossenen Deckel im Kühlschrank aufbewahrt.