Video

Spinatkuchen


Zutaten für Spinatkuchen

Der Teig:

  1. Mehl 200 g
  2. Olivenöl 50 ml
  3. Kaltes Wasser 50 ml
  4. Salz ½ TL

Füllung:

  1. Schinken 150 g
  2. Käse 100 g
  3. Spinat 250 g
  4. Hühnerei 6-tlg.
  5. Saure Sahne 100 g
  6. Salz nach Geschmack
  7. Gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  • Hauptzutaten: Sauerrahm, Mehl, Mürbteig, Kräuter
  • Portion 6-8

Spinatkuchen kochen:

Teig: Mehl mit Salz mischen. Mit einem Mixer Olivenöl mit kaltem Wasser verrühren. Gießen Sie Öl in Mehl und kneten Sie den Teig, stellen Sie ihn für 10 Minuten in den Kühlschrank.

Füllung:

Den Spinat grob hacken und in einer trockenen Pfanne braten, bis die Feuchtigkeit verdunstet ist. Den Schinken in Streifen schneiden, den Käse auf einer groben Reibe reiben. Eier mit saurer Sahne schlagen. Den Teig in eine runde dünne Schicht ausrollen (Form mit einem Durchmesser von 23 cm). Den Teig in die Form geben und an die Ränder drücken. Wir verteilen die Füllung: eine Schicht Schinken, geriebener Käse, Spinat. Gießen Sie die Eimischung. Im vorgeheizten Backofen auf 190 Grad 40 Minuten backen. Lassen Sie den Kuchen für 5 Minuten stehen. Wir nehmen den Kuchen aus der Form, schneiden ihn in Stücke und servieren ihn.



Sehen Sie sich das Video an: Leichter Spinat Kuchen P&S Backparadies (Juni 2021).