Salate

Grüner Garnelensalat


Zutaten für die Zubereitung von grünem Garnelensalat

Für den Salat

  1. Junger Spinat 200-250 Gramm
  2. Avocado 1/2 Stück
  3. Grapefruit 1 Stück
  4. Garnelen geschält 200-250 Gramm
  5. Olivenöl 2 Esslöffel
  6. Salz nach Geschmack
  7. Gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack

Für die Salatsauce

  1. Limette 2 Stück
  2. Orange 1 Stück
  3. Knoblauch 1 Nelke
  4. Essig (Reis oder Weißwein) 60 Gramm
  5. Reines Wasser 60 Gramm
  6. Olivenöl 60 Gramm
  7. Salz nach Geschmack
  8. Gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  • Hauptzutaten: Garnelen, Spinat, Avocado, Grapefruit, Limette
  • 3 Portionen servieren

Inventar:

Salatschüssel, Pfanne, Küchenmesser, Schneidebrett, Gabel, Tasse, Esslöffel, Knoblauchpresse, Spachtel.

Grünen Garnelensalat zubereiten:

Schritt 1: Bereiten Sie den Spinat vor.


Den Spinat mit warmem, fließendem Wasser abspülen und trocken tupfen, wobei überschüssige Feuchtigkeit entfernt wird. Da die Spinatblätter an sich jung und klein sind, ist es nicht erforderlich, sie zu schneiden. Sie können das Gemüse sofort auf den Boden der Salatschüssel legen und die Blätter gleichmäßig verteilen.

Schritt 2: Vorbereiten der Avocado


Teilen Sie die Avocado in zwei Hälften, indem Sie wie immer einen Einschnitt machen und die Hälften einfach in verschiedene Richtungen spreizen. Entfernen Sie dann die Schale von einer Hälfte, die Sie für die Zubereitung des Salats verwenden werden. Das geschälte Fruchtfleisch in dünne Scheiben schneiden.

Schritt 3: Bereiten Sie die Grapefruit vor.


Schälen Sie die Grapefruit von der oberen dicken Schale, teilen Sie sie in Scheiben und entfernen Sie vorsichtig alle weißen Membranen von jeder. Entfernen Sie die Samen vorsichtig mit der Messerspitze. Die geschälten Grapefruitscheiben ganz lassen, ohne sie noch kleiner zu schneiden.

Schritt 4: Salatdressing zubereiten.


Die Limetten und die Orange waschen und trocknen, jede Zitrusfrucht in zwei Hälften teilen. Die Knoblauchzehe schälen und mehrmals durch eine Spezialpresse geben.

Drücken Sie den Saft aus den Früchten und achten Sie darauf, dass die Fruchtfleischstücke und Samen nicht in die Flüssigkeit gelangen. Gegebenenfalls den Zitronensaft durch ein feines Sieb passieren.

Gehackter Knoblauch, Essig, Salz, Wasser, Olivenöl und gemahlener schwarzer Pfeffer zum Fruchtsaft geben. Alle Zutaten für das Dressing mit einer Gabel schütteln und mischen.
Achtung: Wenn Sie einen adstringierenderen Geschmack mögen, können Sie die Sauce nicht mit Wasser verdünnen. Im Gegenteil, Sie können den Geschmack des Dressings durch Zugabe von Zucker etwas mildern.

Schritt 5: Bereiten Sie die Garnelen vor.


Geschälte Garnelen nicht auftauen, aber unbedingt alle Schwänze abschneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und dort Meeresfrüchte einschenken. Nach Belieben Salz und gemahlenen schwarzen Pfeffer hinzufügen. Braten Sie die Garnelen für 3-5 Minutenindem Sie sie regelmäßig umdrehen. Lassen Sie die Meeresfrüchte von allen Seiten gleichmäßig rosa werden.

Schritt 6: Mischen Sie den grünen Salat mit Garnelen.


Wie Sie sich erinnern, haben wir bereits Spinat auf den Boden der Salatschüssel gelegt und nun geschälte Grapefruitscheiben und gehackte Avocadomasse darüber gegossen.

Legen Sie die soeben aus der Pfanne genommenen Garnelen auf den Salat und gießen Sie den grünen Salat mit Zitrusdressing ein. Das fertige Gericht muss sofort serviert werden.
Achtung: Die genaue Menge an Dressing, die Sie dem Salat hinzufügen möchten, können Sie nach eigenem Geschmack selbst bestimmen.

Schritt 7: Grünen Garnelensalat servieren.


Ein grüner Garnelensalat wird alle Liebhaber von Meeresfrüchten begeistern, da die Zutaten und das spezielle Dressing ihren Geschmack gut betonen. Außerdem erweist sich der Salat als sehr originell und frisch, und sein Aussehen wird Sie sicherlich aufheitern.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Salatdressing nach beschriebenem Rezept ist auch für andere Sommergrüns geeignet.

- Anstelle von jungem Spinat können Sie nach Belieben Salatblätter oder eine Salatmischung aus dem Grün verwenden, das Ihnen am besten gefällt. Für den Geschmack ist jedoch Spinat am besten geeignet.

- Nehmen Sie keine großen Garnelen für die Zubereitung dieses Salats, da es nicht zweckmäßig ist, die ganze Garnele sofort zu essen, während kleine Garnelen nur für eine geeignet sind.