Backen

Schmelzkäseplätzchen


Zutaten zum Kochen verarbeitete Kekse

  1. Schmelzkäse 2 Schleifstein
  2. Butter 1 Packung
  3. Weizenmehl 22 Esslöffel
  4. Zucker 1/2 Tasse
  • Hauptzutaten: Käse, Butter, Mehl
  • 4 Portionen servieren

Inventar:

Tiefer Teller, Esslöffel, Backblech, heiße Topflappen, Küchenmesser, Schneidebrett.

Kekse aus Schmelzkäse kochen:

Schritt 1: Butter und Käse kneten.


Nehmen Sie Käse und Butter vorher aus dem Kühlschrank, damit sie sich bei Raumtemperatur hinlegen und weich werden. Falte den Käse und die Butter in einem tiefen Teller und zerdrücke alles mit deinen Händen unter gründlichem Mischen.

Schritt 2: Den Teig vorbereiten.


Es ist nicht umsonst, dass Weizenmehl je einen Esslöffel erhält, und so sollte es zu einer Mischung aus Butter und Käse gegeben werden. Gießen Sie nach und nach einen Löffel Mehl hinter einen Löffel und kneten Sie einen zarten, weichen Teig, der nicht an Ihren Händen haftet.

Schritt 3: Kekse machen.


Den Teig waschen und eine Bratwurst daraus ausrollen. Legen Sie es auf ein Schneidebrett und schneiden Sie es mit einem Messer in runde Stücke, nicht mehr als 1 Zentimeter.
Rollen Sie die Kekse so in Zucker, dass sie von allen Seiten mit Leerzeichen bedeckt sind.

Schritt 4: Kekse aus Schmelzkäse backen.


Den Backofen vorheizen auf 200 Grad Celsius.
Übertragen Sie die Kekse auf ein hitzebeständiges Backblech und kochen Sie sie für 15-20 Minuten.
Nach dem Kochen müssen Sie den schwierigsten Schritt im gesamten Rezept ausführen: Warten Sie, bis die Kekse von Schmelzkäse abgekühlt sind. Weil dann alles schmackhafter wird.

Schritt 5: Servieren Sie die Schmelzkäsekekse.


Servieren Sie Kekse vom Schmelzkäse zum Tee oder lagern Sie sie in einem Glas. Es ist sehr schön, sich manchmal mit so einfachem und gleichzeitig leckerem Gebäck verwöhnen zu lassen. Besonders im Winter, besonders bei einer Tasse heißen Tees oder Kaffees, besonders in Gesellschaft von Verwandten und Freunden.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Verwenden Sie Antihaft-Backpapier, um das Verbrennen von Keksen zu verhindern.