Backen

Mandarinen-Muffins


Zutaten für Mandarinen-Muffins

  1. Saure Sahne -120 Milliliter nach Geschmack
  2. Weizenmehl 150 Gramm
  3. Zucker 100 Gramm
  4. Backpulver für Teig 1 Teelöffel
  5. Ei 1 Stück
  6. Mandarinen 4 Stück
  • Hauptzutaten: Mandarine, Mehl, Zucker
  • 4 Portionen servieren

Inventar:

Cupcake Maker, tiefe Platte, Mixer, Küchenmesser, Schneidebrett, Esslöffel.

Muffins mit Mandarinen kochen:

Schritt 1: Den Teig vorbereiten.


In einer trockenen, tiefen Schüssel Weizenmehl, Kristallzucker und Backpulver für den Teig mischen. Brechen Sie das Ei hier und gießen Sie die saure Sahne. Kneten Sie den Teig, indem Sie alle Zutaten miteinander mischen. Erhalten Sie eine homogene flüssige Masse.

Schritt 2: Bereiten Sie die Mandarinen vor.


Mandarinen waschen, trocknen und schälen. Schneiden Sie jede Frucht in zwei Teile, und wenn die Mandarinen groß sind, dann in drei. In jedem Fall sollten die Fruchtscheiben dick genug sein.

Schritt 3: Gießen Sie den Teig in die Formen.


Stellen Sie den Ofen zum Aufwärmen ein 180 Grad Celsius.
Nehmen Sie kleine Cupcake-Dosen und streuen Sie sie hinein 1/2 Teelöffel Zucker. Legen Sie dann die Mandarinenscheiben darauf und drehen Sie sie mit Sicherheit mit einer Scheibe nach unten, wenn Sie jede Frucht in zwei Hälften geteilt haben. Gießen Sie den Teig darüber, aber nicht bis zum Rand, lassen Sie etwas Platz, da die Muffins etwas aufgehen.

Schritt 4: Mandarinen mit Muffins backen.


Backen Sie Muffins in einem gut erhitzten Ofen für 25-30 Minuten. Überprüfen Sie die Bereitschaft mit einem Zahnstocher, indem Sie ihn mit der Teigspitze einstechen. Ist der Zahnstocher am Ausgang trocken, können die Muffins herausgezogen werden. Versuchen Sie jedoch, das Backen in den ersten 15-20 Minuten nicht zu stören, damit es aufsteigt und luftig wird.
Nehmen Sie die Muffins nach dem Garen aus der Form, indem Sie sie einfach umdrehen und warten, bis sie vollständig abgekühlt sind.

Schritt 5: Mandarinenmuffins servieren.


Gekühlte Muffins mit Mandarinen können als Dessert für Tee oder andere starke Heißgetränke auf dem Tisch serviert werden. Dieser wunderbare Genuss riecht einfach unglaublich und schmeckt genauso unglaublich. Solches Gebäck wird Ihnen sicherlich gefallen und Sie aufheitern.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Anstelle von normalem Zucker können Sie auch braun verwenden, dann wird der Geschmack und das Aroma mehr Karamell ergeben.

- Fertige Muffins können mit Puderzucker dekoriert werden.