Backen

Käsebombe


Käsebombe Zutaten

  1. 450 Gramm Teig
  2. Weichkäse (Mozzarella oder Cheddar) 100-120 Gramm
  3. Ghee 4 Esslöffel
  4. Italienische Kräuter 1/2 Teelöffel
  5. Granulierter Knoblauch 1/2 Teelöffel
  • HauptzutatenKäse, Butter, Hefeteig
  • Portion4-5

Inventar:

Backblech, Pinsel, Teller, Schneebesen, Folie oder Backpapier, Topflappen, Pinsel.

Käsebomben kochen:

Schritt 1: Wir formen Käsebomben.


Den Teig gemäß den Anweisungen auf der Verpackung auftauen. Bereiten Sie das Backblech sofort vor, bedecken Sie es mit Folie oder Backpapier und stellen Sie den Backofen auf vorheizen 200 Grad Celsius. Den Käse in kleine Stücke schneiden.
Jetzt kneifen Sie die Teigstücke ab, kneten sie in den Händen, geben jeweils eine Scheibe Käse hinein und wickeln sie in eine Kugel. Legen Sie die gebildeten Bomben mit der Naht nach unten auf ein Backblech.

Schritt 2: Käsebomben backen.


Platzieren Sie die Käsebomben in geringem Abstand voneinander und legen Sie sie in einen gut beheizten Ofen 10-12 Minuten. Die Hauptsache ist, den Teig zu backen und den Käse darin zu schmelzen.

Schritt 3: Mischen Sie das Öl mit Gewürzen.


Während die Bomben backen, mischen Sie zerlassene Butter und Gewürze in einer Schüssel: Italienische Kräuter und Knoblauchpulver.

Schritt 4: Schmieren Sie die Käsebomben.


Nehmen Sie heiße Käsebomben aus dem Ofen und fetten Sie sie sofort mit einer Mischung aus Öl und Gewürzen ein. Und so schnell wie möglich auf dem Tisch servieren, während der Käse in den Brötchen noch dickflüssig ist.

Schritt 5: Servieren Sie die Käsebomben.


Servieren Sie heiße Käsebomben als köstlichen Snack. Sie müssen sofort nach dem Kochen gegessen werden, dann sind sie am leckersten. Zerbrich sie oder iss so, es ist eine echte Bombe!
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- In jede "Bombe" können Sie zusätzlich zu Käse ein Stück Wurst oder Schinken stecken.