Backen

Aprikosenmarmeladenplätzchen


Zutaten zum Kochen mit Aprikosenmarmelade

  1. Weizenmehl 350 Gramm
  2. Butter (oder Margarine) 200 Gramm
  3. Kartoffelstärke 100 Gramm
  4. Puderzucker 100 Gramm
  5. Eigelb 2 Stück
  6. Salz 1 Prise
  7. Aprikosenmarmelade (oder Marmelade) nach Geschmack
  • Hauptzutaten: Öl, Mehl, Zucker
  • Servieren 4-6

Inventar:

Ausstechformen, Nudelholz, Backpapier, tiefe Platte, Frischhaltefolie, Backblech, heiße Topflappen, Esslöffel, Servierplatte, Sieb.

Kekse mit Marillenmarmelade kochen:

Schritt 1: Den Teig kneten.


Puderzucker, Weizenmehl, Kartoffelstärke und Salz mischen und durch ein feines Sieb passieren. Fügen Sie Eigelb und kalte Butter oder Margarine hinzu. Kneten Sie Ihre Hände glatt und nicht klebrig Teig sehr schnell.

Wenn die Masse homogen ist, wickeln Sie sie mit Frischhaltefolie ein und kühlen Sie sie ab 2 Stunden.
Wichtig: Sie können den Teig zum Beispiel abends vorbereiten, dann müssen Sie am nächsten Tag nur noch Kekse daraus machen und backen.

Schritt 2: Teig ausrollen.


Den gut gekühlten Teig in zwei gleiche Teile teilen und in zwei flache Schichten rollen.
Wichtig: Um die Arbeitsplatte und alles andere nicht mit Mehl zu beschmutzen, rollen Sie den Teig zum Backen auf Pergament aus. Dank einer speziellen Beschichtung haftet nichts an diesem Papier.

Schritt 3: Kekse machen.


Runde Werkstücke aus einem Stück schneiden. Dies sind die unteren Teile der Kekse, deren Basis.

Schneiden Sie von der restlichen Teighälfte Blumen, Sterne und Blütenblätter ab. Mit diesen Leerzeichen bedecken wir Kekse mit Marmelade. Die Hauptsache ist, dass die Rohlinge aller Teile in der Größe zueinander passen.

Schritt 4: Kekse backen.


Den Backofen vorheizen auf 180 Grad, und legen Sie die Rohlinge auf ein Backblech, das mit Pergamentpapier bedeckt ist. Alles in den Ofen stellen 15 Minuten. Sobald der Teig gebräunt ist, nehmen Sie ihn aus dem Ofen.

Alle Knüppel müssen getrennt voneinander gebacken werden, während nichts angeschlossen, befestigt usw. werden muss.
Den Teig nach dem Garen auf Raumtemperatur abkühlen lassen.

Schritt 5: Kekse mit Aprikosenmarmelade sammeln.


Und jetzt der interessanteste Teil des Kochens. Nehmen Sie runde Kekse und geben Sie mit einem Löffel dicke Marillenmarmelade darauf.

Decken Sie die Marmelade mit den lockigen Teilen des Kekses ab und drücken Sie leicht darauf. Das ist alles! Nun die fertigen Kekse mit Aprikosenmarmelade vorsichtig auf einen großen Teller geben, mit Puderzucker bestreuen und servieren!

Schritt 6: Kekse mit Marillenmarmelade servieren.


Aprikosenmarmelade-Kekse sind ein köstliches Dessert, also servieren Sie es mit Tee oder anderen warmen und aromatischen Getränken. Ich denke, dass solche Cookies sowohl im Winter als auch im Sommer relevant sind. Sie sind sehr lecker und süß, sehr schnell gegessen und nie abgestanden. Gönnen Sie sich und Ihren Lieben köstliche hausgemachte Kuchen.
Hab eine schöne Teeparty!

Rezept-Tipps:

- Um Aprikosenmarmelade speziell für Kekse zuzubereiten, nehmen Sie 600 Gramm reife Aprikosen und 150 Gramm Vanillezucker. Die Früchte waschen, die Kerne entfernen und in kleine Stücke schneiden, dann mit Zucker mischen und unter Rühren kochen, bis die Mischung dick genug ist.

- Natürlich können Sie jede Marmelade oder Konfitüre verwenden, Sie können sogar verschiedene Gerichte zubereiten! Die Hauptsache ist, dass die Füllung dick genug ist und sich nicht ausbreitet.