Video

Putenfleischbällchen


Zutaten für die Herstellung von Putenfleischbällchen

Die wichtigsten

  1. Putenhackfleisch 800 g
  2. Zwiebel 2-tlg.
  3. Knoblauch 3 Zähne.
  4. Petersilie 1 Strahl.
  5. Brot 1 Stück.
  6. Milch 50 ml.
  7. Salz nach Geschmack.
  8. Gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack.

Soße

  1. Creme 10% 50 ml
  2. Saure Sahne 15% 150 g
  3. Dill 2 EL. l
  4. Salz nach Geschmack.
  5. Gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack.
  • Hauptzutaten: Zwiebel, Pute, Milch, Sauerrahm, Sahne, Kräuter
  • 4 Portionen servieren

Putenfleischbällchen kochen:

Kruste vom Brot schneiden, Milch einschenken.

Zwiebel fein hacken.

Petersilie hacken.

Kombinieren Sie Hackfleisch, Zwiebeln, Petersilie, in Milch getränktes Brot, gehackten Knoblauch, Salz und Pfeffer nach Belieben.

Um das Hackfleisch abzuschlagen, nehmen Sie einen Klumpen Hackfleisch in unsere Hände und werfen Sie ihn auf den Boden der Schüssel, so dass ein flacher Kuchen entsteht. Wiederholen Sie etwa 7 Mal. So bleibt die Füllung klebrig und bleibt in Form.

Wir formen Fleischbällchen mit nassen Händen. Wir verbreiten es in hitzebeständiger Form.

Sahne, Sauerrahm, Dill, Salz und Pfeffer mischen.

Sauce mit Fleischbällchen gießen.

Mit Folie abdecken und ca. 40 Minuten bei 180 Grad in einen vorgeheizten Backofen geben.

Fertige Fleischbällchen werden heiß serviert. Guten Appetit!