Backen

Pfannkuchen mit Hühnchen und Spinat


Zutaten für Pfannkuchen mit Hähnchen und Spinat

Für Pfannkuchen

  1. Eier 2 Stück
  2. Weizenmehl 5 Esslöffel
  3. Wasser 125 Milliliter
  4. Magermilch 125 Milliliter
  5. Salz 1 Prise
  6. Sonnenblumenöl 1 Esslöffel (optional)

Für die Füllung

  1. Frischer Spinat 200 Gramm
  2. Hühnerbrust (ohne Haut und Knochen) 1 Stück
  3. Knoblauch 3 Nelken
  4. Creme 12% Fett 200 Milliliter
  5. Hühnergewürz nach Geschmack
  6. Salz nach Geschmack
  7. Majoran nach Geschmack
  8. Gemahlener Pfeffer nach Geschmack
  9. Schmelzkäse 100 Gramm
  10. Geriebener Hartkäse zur Dekoration
  11. Sonnenblumenöl zum Braten
  • Hauptzutaten: Spinat, Huhn, Käse, Sahne
  • Portion 5-6

Inventar:

Bratpfanne, tiefer Teller, Küchenmesser, Schneidebrett, Spatel, Esslöffel, Suppenkelle, Mixer, Auflaufform.

Pfannkuchen mit Hähnchen und Spinat kochen:

Schritt 1: Pfannkuchen kochen.


Wahrscheinlich weiß jeder, wie man Pfannkuchen kocht, und der Punkt hier ist überhaupt nicht schwierig. Wissen Sie, legen Sie alle Zutaten in einen tiefen Teller und mischen Sie mit einem Mixer, bis alles glatt ist. Die Hauptsache ist, alle Klumpen zu brechen.
Nach Pfannkuchen müssen gebraten werden. Erhitzen Sie die Pfanne und fetten Sie sie mit etwas Pflanzenöl ein (aus Bequemlichkeit können Sie das Öl mit der Hälfte der Zwiebel oder Kartoffeln auftragen, dann tropfen Sie definitiv nicht zu viel). Dann etwas Teig in die Pfanne gießen, auf den Boden legen und auf einer Seite goldbraun braten. Den Pfannkuchen mit einem Spachtel abhebeln, um sicherzustellen, dass er nicht an der Pfanne haftet, und dann umdrehen und goldbraun braten.
Legen Sie den fertigen Pfannkuchen beiseite und fangen Sie an, den nächsten zu kochen.

Schritt 2: Bereiten Sie die anderen Zutaten vor.


Die Blätter von frischem Spinat abspülen, die Hähnchenbrust separat abspülen und trocken tupfen.
Das Huhn in kleine Würfel schneiden, mit Salz und Gewürzen für das Huhn bestreuen und in einer kleinen Menge Pflanzenöl braten (ungefähr 1 Esslöffel) bis fertig.
Knoblauchzehen schälen und wie gewünscht hacken: mit einem Messer oder einer Presse.

Schritt 3: Bereiten Sie die Füllung vor.


Legen Sie die Spinatblätter in eine Pfanne, füllen Sie sie mit Wasser und stellen Sie alles auf mittlere Hitze. Das Gemüse dünsten, bis es weicher ist. Dann das Wasser abtropfen lassen und stattdessen die mit geschmolzenem Käse, Knoblauch, Salz und Majoran vermischte Sahne in die Pfanne geben. Gut mischen, ohne von der Hitze zu nehmen, das gebratene Huhn hinzufügen und alles kochen, bis die cremige Soße dick wird. Auf Anfrage können Sie hier übrigens ungefähr hinzufügen 1 Esslöffel Weizenmehl, um die Creme dicker zu machen.

Schritt 4: Die Pfannkuchen mit Hühnchen und Spinat füllen.


Wenn die cremige Sauce mit Spinat und Hühnchen fertig ist, beginnen Sie damit Pfannkuchen. Die gefüllten Pfannkuchen in eine Auflaufform geben und mit geriebenem Käse bestreuen. Lassen Sie all diese Schönheiten aufwärmen 180 Grad backen und backen für ungefähr 10 Minuten. Die Hauptsache ist, dass der Käse geschmolzen und die Pfannkuchen aufgewärmt werden.

Schritt 5: Pfannkuchen mit Hähnchen und Spinat servieren.


Pfannkuchen mit Hühnchen und Spinat in heißer Form servieren, sobald Sie sie aus dem Ofen nehmen. Die Füllung ist sehr cremig und saftig, so dass beispielsweise keine Sauce oder saure Sahne benötigt wird. Solche Pfannkuchen sind gut für Fastnacht, aber sie sind zu lecker, um sie nur einmal im Jahr zuzubereiten. Sie werden dieses Gericht also mit Sicherheit ein weiteres Mal wiederholen, sobald Sie es versuchen.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Manchmal können noch frische Champignons oder Frühlingszwiebeln in die Füllung gegeben werden, es ist schon Geschmacks- und Wunschsache.

- Wenn Sie möchten, können Sie Hähnchenbrust kochen, nicht frittieren. Auch eine Frage des Geschmacks und der persönlichen Vorlieben.