Der vogel

Hähnchenbrustbrötchen


Zutaten für die Herstellung von Hähnchenbrustbrötchen

  1. Hähnchenfilet 500 Gramm
  2. Eier 2 Stück
  3. Weizenmehl 50 Gramm
  4. Paniermehl 50 Gramm
  5. Käse (in Scheiben geschnitten) 100 Gramm
  6. Hühnerschinken (in Scheiben geschnitten) 100 Gramm
  7. 1/2 Teelöffel Salz
  8. Gemahlener Pfeffer 1/2 Teelöffel
  9. Pflanzenöl zum Braten
  • Hauptzutaten Schinken, Huhn, Eier, Käse
  • 4 Portionen servieren

Inventar:

Bratpfanne, Küchenmesser, Schneidebrett, Teller, Gabel, Spatel, Folie, Fleischhammer, Papiertücher zum Einmalgebrauch.

Hähnchenbrustbrötchen kochen:

Schritt 1: Bereiten Sie die Zutaten vor.


Zum Kochen werden nicht viele Zutaten benötigt. Hähnchenfilet vorher auftauen lassen. Käse und Schinken müssen sehr dünn geschnitten werden, daher empfehle ich, sie sofort in Scheiben zu nehmen, um nicht zu Hause zu leiden. Sie können auch darum bitten, die Produkte direkt im Laden in dünne Scheiben zu schneiden.

Das Hähnchenfilet waschen und hacken. Es ist notwendig, jedes Filet zuerst in zwei Hälften zu teilen und dann die Hälften der Länge nach zu schneiden. Aus einem Filet kommen also vier Stücke. Wickeln Sie jedes Stück in Folie und schlagen Sie es mit einem Hammer. Dünne Hühnerkoteletts sollten herauskommen.
Eier mit Salz und Pfeffer schlagen und Mehl und Semmelbrösel auf zwei verschiedene Teller geben.

Schritt 2: Hähnchenbrust rollen.


Nehmen Sie eine Scheibe, legen Sie Käse darauf und dann Schinken. Die Bestellung ist eigentlich optional, auf jeden Fall wird es lecker. Versuchen Sie daher, so und so zu wickeln. Stellen Sie sicher, dass die Käse- und Schinkenscheiben etwas kleiner als die Brust sind, damit die Füllung nach dem Aufrollen vollständig im Inneren verborgen bleibt. Rollen Sie die Brötchen und drücken Sie sie an, damit sie nicht an Form verlieren.

Schritt 3: Bereiten Sie die Hähnchenbrustbrötchen zum Braten vor.


Nun abwechselnd Hähnchenröllchen eintauchen. Zuerst in Mehl, dann in geschlagenen Eiern und dann in Semmelbröseln. Stellen Sie sicher, dass die Brötchen auf allen Seiten gut mit Semmelbröseln bedeckt sind.

Schritt 4: Braten Sie die Hähnchenbrustbrötchen.


Gießen Sie viel Pflanzenöl in die Pfanne, damit Sie die Rolle bis zur Hälfte darin ertränken können. Alles bei mittlerer Hitze vorheizen und dann die Hähnchenbruströllchen von allen Seiten goldbraun braten.
Kochen Sie in Portionen von 2-3 oder so viel, wie Sie gleichzeitig in die Pfanne passen, damit sich die Brötchen nicht gegenseitig stören.

Legen Sie die fertigen Brötchen nach dem Braten auf einen Teller und trocknen Sie sie mit Papiertüchern ab, um überschüssiges Fett zu entfernen.

Schritt 5: Hähnchenbrustbrötchen servieren.


Die Hähnchenbrustbrötchen heiß servieren, während der Käse darin geschmolzen und zähflüssig ist. Als Beilage eignen sich zum Beispiel Bratkartoffeln und Krautsalat oder frisches Gemüse. Sauce wird nicht benötigt, alles ist sehr saftig und lecker, und so.

Und Sie können die Brötchen in dünne Scheiben schneiden und als Urlaubssnack auf einem separaten Teller servieren. Krautsalat wird übrigens auch in diesem Fall nicht schaden.
Also, lecker und einfach, probieren Sie es unbedingt aus.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Die Füllung für Hähnchenbrustbrötchen kann beispielsweise auch Pflaumen oder Speck sein. Versuchen Sie unbedingt zu experimentieren!

- Zusätzlich zu Salz und Pfeffer können der Eimischung Gewürze für Hühnchen oder nur frische Kräuter für das Aroma zugesetzt werden.