Backen

Bologneser Pfannkuchen


Bolognese Pfannkuchen Zutaten

  1. Hackfleisch 700 Gramm
  2. Weizenmehl 1,5 Tassen
  3. Milch 1 Tasse
  4. Eier 3 Stück
  5. Sprudelwasser 1 Tasse
  6. Tomatenkonserven 1 Dose
  7. Käse 200 Gramm
  8. Zwiebel 1 Stück
  9. 2 Knoblauchzehen
  10. Tomatenmark 1 Esslöffel
  11. Ketchup 2 Esslöffel
  12. Zucker 1 Teelöffel
  13. Salz nach Geschmack
  14. Pfeffer nach Geschmack
  15. Basilikum nach Geschmack
  16. Pflanzenöl 4 Esslöffel
  • Hauptzutaten: Rindfleisch, Schweinefleisch, Zwiebel, Tomate, Knoblauch, Mehl
  • 5 Portionen servieren

Inventar:

Kochtopf, Schöpflöffel, Spatel, Esslöffel, Küchenmesser, Schneidebrett, Bratpfanne, Mixer, Auflaufform, heiße Topflappen.

Bologneser Pfannkuchen kochen:

Schritt 1: Hackfleisch zubereiten.


In einer Pfanne vorheizen 1 Esslöffel Pflanzenöl. Zwiebeln schälen, in kleine Stücke schneiden und in die Pfanne geben. Bei mittlerer Hitze anbraten, bis es klar ist.
Fügen Sie der Zwiebel Hackfleisch hinzu, mischen Sie alles gut und kochen Sie alles weiter, bis das Fleisch seine Farbe ändert. Dann alles mit Salz und Pfeffer, Gewürzen für Fleisch abschmecken und vom Herd nehmen.

Schritt 2: Bereiten Sie die Sauce vor.


Knoblauchzehen schälen und fein hacken. In einer Pfanne oder Pfanne erhitzen 1 Esslöffel Pflanzenöl, und werfen Sie dann Knoblauch hinein. Ein wenig anbraten.
Fügen Sie dem Knoblauch Tomaten in Dosen hinzu und kochen Sie alles unter häufigem Rühren, bis das Gemüse zerfällt. Dann fügen Sie die Tomatenmark, Ketchup, Salz, Pfeffer, Zucker (so dass die Sauce nicht zu sauer war) und Basilikum. Und noch etwas köcheln lassen, dabei ständig umrühren, damit die Zutaten sich vereinen und zu einer einheitlichen Sauce werden.
Achtung: Für die Dichte können Sie der Sauce einen Esslöffel Mehl hinzufügen, der zuvor in einer kleinen Menge Wasser verdünnt wurde.

Schritt 3: Pfannkuchen machen.


1,5 Tassen Mehl 1 Tasse Milch, Eier, 2 Esslöffel Öl und ein wenig Salz gründlich mischen, prickelndes Wasser hinzufügen. Mit einem Mixer alles zu einer homogenen Masse verarbeiten und die Mehlklumpen mit einem Schneebesen zerkleinern.
Pfannkuchen müssen in einer trockenen Pfanne mit einer Antihaftbeschichtung gebraten werden, bis sie auf beiden Seiten goldbraun sind. Die fertigen Pfannkuchen übereinander falten und auf Raumtemperatur abkühlen lassen.

Schritt 4: Pfannkuchen von Phariseur Bolognese.


Jeder Pfannkuchen beginnt ungefähr 1 Esslöffel Hackfleisch. Wickeln Sie die gegenüberliegenden Ränder des Pfannkuchens ineinander und rollen Sie den Pfannkuchen von einer der freien, noch nicht eingewickelten Seiten zu einer Rolle.
Legen Sie die Pfannkuchen mit der baumelnden Kante nach unten in die Form, damit sie nicht auseinanderfallen.

Schritt 5: Bolognese Pfannkuchen backen.


Den Backofen vorheizen auf 180 Grad Celsius.
Tomatensauce in eine Pfannkuchenform geben, mit Käse bestreuen und ein paar Minuten backen lassen. Es reicht aus, damit der Käse richtig schmilzt und eine köstliche Kruste über den Pfannkuchen bildet. Danach können die Bolognese-Pfannkuchen aus dem Ofen genommen und serviert werden.

Schritt 6: Pfannkuchen in Bologna servieren.


Bolognese-Pfannkuchen müssen sofort nach dem Kochen heiß serviert werden. Verwenden Sie einfach einen Spatel, um sie von der Form auf die Servierteller zu übertragen, und gießen Sie die restliche Sauce darüber. Als Beilage ist Kohlsalat großartig.

Solche Pfannkuchen gibt es übrigens zum Mittag- oder Abendessen. Lecker und befriedigend. Eine ausgezeichnete Wahl für die ganze Familie, selbst der größte Feinschmecker wird nicht widerstehen können und sicher sein, seine ganze Portion zu essen.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Für dieses Gericht können Sie Pfannkuchen nach Ihrem üblichen Rezept zubereiten. Hauptsache, sie sind pikant.

- Im Sommer können Tomaten aus der Dose durch frische ersetzt werden. Vergessen Sie jedoch nicht, die Tomaten von der Schale zu schälen, um eine angenehme Konsistenz der Sauce zu erzielen.