Video

Quark Ostern


Zutaten zum Kochen Quark Ostern

  1. Hausgemachter Hüttenkäse 800 g
  2. Rosinen dunkel 100 g
  3. Rosinen leicht 100 g
  4. Getrocknete Aprikosen 100 g
  5. Walnüsse 100 g
  6. Puderzucker 150 g
  7. Vanillezucker 1 TL
  8. Butter 100 g
  9. Hausgemachte saure Sahne 130 g
  • Hauptzutaten: Rosine, getrocknete Aprikosen, Quark, Butter, Sauerrahm, Zucker

Quark zu Ostern kochen:

Getrocknete Aprikosen in Scheiben schneiden.

Die getrockneten Früchte in eine Schüssel geben und 15 Minuten mit kochendem Wasser gießen. Lassen Sie das Wasser ab und trocknen Sie es auf einem Papiertuch.

Zu Beginn den Quark zweimal durch einen Fleischwolf geben. Sie können auch durch ein Sieb oder mit einem Mixer mahlen, wenn Sie einen leistungsstarken Mixer haben.

Quark, Butter, Sauerrahm, Puderzucker, Vanillezucker, Walnüsse und Trockenfrüchte in einer Schüssel vermengen.

Mit Gaze eine Linie formen, mit Quarkmasse füllen und unter Druck setzen. Nachts an einen kalten Ort geschickt.

Entfernen Sie die Form, Gaze. Wir legen unseren Hüttenkäse Ostern auf einen Teller, dekorieren ihn auf Wunsch mit kandierten Früchten und getrockneten Früchten. Guten Appetit!