Video

Osterring mit drei Füllungen


Zutaten für einen Osterring mit drei Füllungen

  1. Milch 250 ml
  2. Trockenhefe 2 TL
  3. Margarine 70 g
  4. Ei 2-tlg.
  5. Zucker 150 g
  6. Salz ½ TL
  7. Vanillezucker 1 TL
  8. Getrocknete Aprikosen 100 g
  9. Rosinen 100 g
  10. Walnüsse 100 g
  11. Mehl 600-650 g
  • Hauptzutaten: Rosine, getrocknete Aprikosen, Milch, Nüsse, Mehl

Osterring mit drei Füllungen kochen:

Die Hefe in warmer Milch verdünnen.

Mit einer Gabel schlagen, Zucker, Margarine, Salz, Vanillezucker zugeben, mischen.

Gießen Sie die Mischung in Milch mit Hefe, mischen.

Fügen Sie die Mehlteile hinzu, kneten Sie den Teig.

Mit einem Handtuch in eine Schüssel geben und an einem warmen Ort ca. 1,5 Stunden gehen lassen.

Den Teig kneten und wieder kommen lassen.

Detail Walnüsse.

Die getrockneten Aprikosen waschen und trocknen, in Stücke schneiden.

Rosinen waschen und trocknen.

Den Teig kneten, in gleiche Teile teilen.

Rollen Sie jeden in einen langen Streifen.

Füllung auslegen, Ränder befestigen und Luft ablassen.

Befestigen Sie die drei Kanten auf einer Seite und flechten Sie das Geflecht sorgfältig.

Die Kanten verbinden und fixieren, auf ein Backblech legen und den Ring ca. 20 Minuten aufgehen lassen.

Fetten Sie den Ring mit Eigelb und geben Sie ihn 30 Minuten lang auf 180 Grad in einen vorgeheizten Ofen.

Lassen Sie das Backen vollständig abkühlen.

Ein wenig Zucker mit kochendem Wasser mischen und den Sirupring einfetten, mit einer Prise dekorieren. Guten Appetit!