Snacks

Omelett mit Banane


Zutaten für die Herstellung von Bananenomelett

  1. Hühnereier 2 Stück
  2. Milch 2 Esslöffel
  3. Weizenmehl 2 Esslöffel
  4. Banane 1 Stück
  5. Speiseöl optional
  6. Puderzucker (optional)
  • Hauptzutaten Eier, Bananen, Milch
  • 1 Portion servieren

Inventar:

Bratpfanne mit Deckel, Schneebesen, Teller, Küchenmesser, Schneidebrett.

Omelett mit Banane kochen:

Schritt 1: Bereiten Sie die Banane vor.


Eine Banane muss weich und reif sein, damit sie süßer wird. Schälen Sie die Früchte von der Schale und schneiden Sie sie in mittelstarke Kreise. Mahlen Sie nicht viel.

Schritt 2: Bereiten Sie die Eimischung vor.


Eier, Milch und Mehl in einer Schüssel vermengen. Die Mischung gut mit einem Schneebesen verquirlen, um sie homogen und ohne Klumpen zu machen.

Schritt 3: Das Omelett mit einer Banane anbraten.


Schmieren Sie die Pfanne mit etwas Bratöl und erhitzen Sie sie bei mittlerer Hitze.
Wenn sich das Öl erwärmt, gießen Sie die Eimischung in die Pfanne und legen Sie die Bananenstücke darauf. Alles braten, bis die Eier fest sind.
Für ein schnelleres Ergebnis können Sie die Pfanne mit einem Deckel abdecken.

Wenn das Omelett sogar oben gefriert, muss es auf der anderen Seite vorsichtig umgedreht und auf die gleiche Weise gebraten werden. Dazu können Sie das Omelett allseitig mit einem Spatel verstauen, dann vorsichtig auf den Deckel für die Pfanne oder ein flaches Gericht legen und die Bratseite wieder in die Pfanne legen und weitergaren.

Nachdem Sie das Omelett mit einer Banane gewendet haben, müssen Sie es nur noch kochen 1-2 Minuten. Nach Ablauf dieser Minuten kann das fertige Gericht am Tisch serviert werden.

Schritt 4: Das Omelett mit einer Banane servieren.


Servieren Sie ein Omelett mit einer Banane auf jeden Fall zum Frühstück, für zusätzliche Süße kann es mit Puderzucker oder Puderzucker mit Zimt bestreut werden. Dies ist ein süßer und leckerer Start in den Tag, der Ihnen gute Laune verschafft.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Sie können dieses süße Omelett mit Beerensauce, Marmelade oder Marmelade servieren, und es passt auch gut zu Schokoladenüberzug und cremigem Eis.