Backen

Osterhasen


Zutaten für Osterhasen

  1. Weizenmehl 400 Gramm
  2. Warme Milch oder gekochtes Wasser 250 Milliliter
  3. Presshefe (frisch) 1 Dessertlöffel mit einem Objektträger
  4. Zucker (fein) 2 Esslöffel mit einer Folie
  5. Salz 1 Teelöffel (ohne Folie)
  6. Butter oder Pflanzenöl 3 Esslöffel
  7. Eigelb zum Einfetten
  • Hauptzutaten Eier, Milch, Mehl
  • 8 Portionen servieren

Inventar:

Tiefer Teller, Spatel, Backblech, Schneebesen, Schüssel, Schere, Holzspieß oder Plastikmesser.

Osterhasen kochen:

Schritt 1: Bereiten Sie den Teig vor.


Milch oder Wasser erhitzen (je nachdem, was Sie verwenden), aber nicht kochen. In einen kleinen, tiefen Behälter füllen, Zucker und Hefe dazugeben und gut umrühren, damit die Luftblasen entweichen. Lassen Sie die Hefe klettern 15-20 Minuten an einem warmen Ort.

Schritt 2: Den Teig kneten.


Sieben Sie das Weizenmehl durch ein Sieb und mischen Sie es dann mit Salz und Öl (wenn Sie Sahne verwenden, muss es zuerst geschmolzen werden). Fügen Sie die verdünnte Hefe hinzu und mischen Sie alles, zuerst mit einem Spatel und dann mit Ihren Händen, und fügen Sie bei Bedarf mehr Mehl hinzu.
So kneten Sie einen einheitlichen Teig.
Mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort aufgehen lassen 30-40 Minuten.

Schritt 3: Bilden Sie die Brötchen.


Aus dem fertigen Teig kleine Stücke ausstechen und zwischen den Handflächen zu einer Kugel rollen und dann in Form eines Hühnereies ziehen. Die fertigen Bällchen einige Minuten ruhen lassen, damit der Teig wieder aufgeht.
Verwenden Sie dann eine Schere, um vorsichtig Schnitte in Form von Hasenohren zu machen.

Ziehen Sie die Ohren leicht heraus und umrunden Sie sie. Drehen Sie dabei die scharfen Kanten nach innen, näher an den Körper Ihres Kaninchens.

Machen Sie mit einem Holzspieß oder dem scharfen Teil des Griffs eines Plastikmessers Augen.

Passen Sie ganz am Ende die Form der Ohren mit einem Spieß an, indem Sie leicht auf die Ränder drücken, und vertiefen Sie außerdem jedes Ohr.

Schritt 4: Osterhasen backen.


Stellen Sie den Ofen zum Aufwärmen ein 180 Grad. Und selbst in dieser Zeit die Brötchen gründlich mit etwas Milch mit Eigelb bestreichen
Osterhasen müssen gebacken werden 25-30 Minuten bis goldbraun. Damit sie nicht am Backblech kleben bleiben, fetten Sie es mit Butter ein oder legen Sie Backpapier hinein.
Die fertigen Brötchen abkühlen lassen, mit Zucker oder Puderzucker bestreuen und auf den Tisch legen!

Schritt 5: Osterhasen servieren.


Osterhasen sind die süßeste Dekoration auf Ihrem Tisch. In diesem Fall sind sie weich und süß, also servieren Sie diese Brötchen zum Tee.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Anstelle eines Auges und eines Pferdeschwanzes können Sie zum Beispiel eine Schale anbringen. Natürlich müssen getrocknete Früchte vor dem Waschen in heißem Wasser gewaschen werden.

- Sie können Osterhasen mit einer Füllung innen machen, sowohl süß als auch salzig.