Fleisch

Brötchen hacken


Zutaten für die Herstellung von Hackbrötchen

  1. Schweinelende 500 Gramm
  2. Käse (z.B. Edamer) 50 g
  3. Eingelegte Gurken 2 Stück
  4. Salz nach Geschmack
  5. Pfeffer nach Geschmack
  6. Majoran nach Geschmack
  7. Pflanzenöl zum Braten
  • Hauptzutaten: Schweinefleisch, Gurke, Käse
  • 4 Portionen servieren

Inventar:

Hammer für Fleisch, Schneidebrett, Küchenmesser, Pfanne, Spachtel, Zahnstocher.

Kotelettbrötchen kochen:

Schritt 1: Bereiten Sie die Koteletts vor.


Die Schweinelende darf höchstens in dünne Scheiben geschnitten werden 1,5-2 Zentimeter. In diesem Fall sollte das Fleisch aufgetaut, gründlich gewaschen und mit Handtüchern getrocknet werden.

Mit Hilfe eines speziellen Hammers muss jedes Stück Lende auf beiden Seiten gut abgeschlagen werden, damit die Fleischdicke am Ende nicht mehr steigt 0,5-0,7 cm. Zur Vereinfachung werden Fleischstücke vor dem Abschlagen in Frischhaltefolie eingewickelt, damit Sie nicht versehentlich Koteletts von einem Schneidebrett oder anderen Abfällen in die Koteletts befördern.

Schritt 2: Wenden Sie die Koteletts in Rollen.


Wenn die Koteletts fertig sind, reiben Sie sie von allen Seiten mit Salz und Pfeffer ein.

Fügen Sie auch Majoran hinzu und schlagen Sie die Gewürze mit den Fingern in Fleischstücke.

Eingelegte Gurken und Käse in mittelgroße Blöcke schneiden. Und lege ein paar solcher Wetzsteine ​​in die Mitte eines vorbereiteten Schweinekoteletts.

Nun müssen Sie die Ränder des Fleisches vorsichtig umwickeln, damit die Füllung innen versiegelt ist, und dann alles mit Zahnstochern befestigen, damit sich die Brötchen nicht entfalten.

Schritt 3: Chop Rolls braten.

Erhitzen Sie eine ausreichende Menge Pflanzenöl in einer Pfanne (vorzugsweise Olivenöl, aber Sonnenblumenöl tut dies auch), und tauchen Sie dann die Hackfleischröllchen hinein. Das Fleisch bei mittlerer Hitze rundum in einer guten goldenen Kruste anbraten.
Wenn Sie die Brötchen braten, können Sie Fleischzahnstocher bekommen und das fertige Gericht genau dort servieren.

Schritt 4: Hackbrötchen servieren.


Hackbrötchen mit einer Beilage servieren. Am besten mit Gemüse, wie Kartoffeln oder Eintöpfen aus Pfeffer, Mais, Zucchini, Tomaten und Auberginen, eignet sich der Salat auch. In jedem Fall sind Brötchen nach diesem Rezept saftig, lecker und sättigend. Niemand kann widerstehen.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Die Füllung für Hackbrötchen kann eine beliebige sein, zum Beispiel kann es sich um gebratene Pilze oder gedünsteten Kohl handeln. Zögern Sie auch nicht, zu experimentieren, indem Sie Käse und Gurken mit dünnen Scheiben Schinken und Strohpfeffer abschmecken.