Snacks

Panierte Pilze


Zutaten für panierte Pilze

  1. Pilzkappen mehrere Stücke
  2. Eier 2 Stück
  3. Paniermehl optional
  4. Speiseöl optional
  5. Salz nach Geschmack
  6. Pfeffer nach Geschmack
  • Hauptzutaten Eier, Pilze

Inventar:

Teller, Pfanne, Spatel, Gabel.

Pilze paniert kochen:

Schritt 1: Pilzkappen vorbereiten.


Um panierte Champignons zuzubereiten, benötigen Sie große Champignonskapseln. Schneiden Sie die Beine zur Basis und verwenden Sie, um ein anderes Gericht vorzubereiten. Waschen Sie die Hüte, trocknen Sie sie, streuen Sie Salz und Pfeffer darüber und stellen Sie sie mindestens für eine Weile in den Kühlschrank 1 Stunde.

Schritt 2: Pilzkapseln panieren.


Zwei Teller kochen. In einem schlagen Sie die Eier, und in dem anderen gießen Sie die Semmelbrösel.
Nehmen Sie die Pilzkapseln aus dem Kühlschrank und legen Sie sie zuerst in die Eier und rollen Sie sie dann in die Semmelbrösel, sodass die Krümel allseitig um die Pilze gewickelt sind.

Schritt 3: Gebratene panierte Pilze.


Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die in Semmelbröseln panierten Champignons hineingeben. Wenn die Panade fertig ist, können die Kappen vorsichtig umgedreht werden.

Die Pilze in regelmäßigen Abständen zu einer guten goldenen Kruste auf beiden Seiten anbraten.

Sobald die Panade gebräunt ist, bedecken Sie die Pilzpfanne mit einem Deckel und braten Sie die Hüte so weiter. Braten Sie für einen anderen 2-3 Minuten Öffnen Sie auf jeder Seite den Deckel, um die Pilze umzudrehen.
Achtung: Wenn nicht alle Pilze in eine Pfanne passen, braten Sie sie in Stapeln, damit sich die Hüte nicht gegenseitig stören.

Schritt 4: Die panierten Pilze servieren.


In Panade gebratene Champignons sollten heiß sein, aber nicht sofort, sobald Sie sie aus der Pfanne nehmen, sondern etwas später, damit sich niemand verbrennt. Als Beilage passt alles zu Fleischbällchen: Nudeln, Buchweizen, Kartoffelpüree, frischer Gemüsesalat, sogar Sauerkraut und eingelegte Gurken. Sehr lecker und nahrhaft! Überraschen Sie Ihre Lieben mit einem so einfachen und zugleich originellen Gericht.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Sie können den Eiern auch frisches oder getrocknetes Grün hinzufügen, um einen zusätzlichen Geschmack zu erzielen.