Fisch

Fischen Sie in Roggenflocken


Zutaten zum Kochen von Fisch in Roggenflocken

  1. Fischfilet (z. B. Seehecht) 400 Gramm
  2. Roggenflocken 2 Tassen
  3. Ei 1 Stück
  4. Curry nach Geschmack
  5. Gemahlener roter Pfeffer nach Geschmack
  6. Salz nach Geschmack
  7. Paprika nach Geschmack
  8. Pflanzenöl zum Braten
  • Hauptzutaten: Kabeljau, Seehecht, Eier
  • 3 Portionen servieren

Inventar:

Tiefer Teller, Küchenmesser, Schneidebrett, Gabel, Pfanne, Spachtel, Nudelholz.

Fisch in Roggenflocken kochen:

Schritt 1: Das Filet vorbereiten.


Tauen Sie das Fischfilet auf, indem Sie es vorher vom Gefrierschrank in den Kühlschrank stellen. Abspülen und trocknen und dann in Portionen schneiden. Die Größe der Filetscheiben sollte, wie man sagt, ein Biss sein. Sie werden gut kochen und es wird bequemer sein, sie zu essen.

Schritt 2: Bereiten Sie den Teig vor.


Mischen Sie in einer Schüssel das Hühnerei, Salz, Curry, Paprika und Paprika. Alles gut schlagen, um eine homogene Masse zu erhalten.

Schritt 3: Bereiten Sie die Roggenflocken vor.


Streuen Sie die Roggenflocken auf ein Schneidebrett und schieben Sie sie mit einem Nudelholz hin und her, um sie in kleinere Stücke zu zerkleinern.

Schritt 4: Rollen Sie das Fischfilet in die Flocken.


Tauchen Sie zuerst die Scheiben des Fischfilets in ein Ei, das mit Salz und Gewürzen geschlagen wurde, und rollen Sie dann die zerkleinerten Roggenflocken hinein. Filetscheiben sollten allseitig gleichmäßig mit Getreide bestrichen werden.

Schritt 5: Braten Sie den Fisch in Roggenflocken.


Fischfiletscheiben in Teig und Müsli sollten in einer Pfanne mit heißem Öl gebraten werden. Zuerst auf der einen Seite, bis der Teig greift und der Fischboden goldbraun wird, dann auf der anderen Seite.

Als Ergebnis erhalten Sie köstliche Fischscheiben in einem knusprigen Teig, der von allen Seiten gut gebraten ist. Aus der Pfanne nehmen und servieren!

Schritt 6: Den Fisch in Roggenflocken servieren.


Servieren Sie in Roggenflocken gebratenen Fisch mit Sauerkraut, Essiggurken und Kartoffelpüree im Winter und frischen Krautsalat mit Gemüse im Sommer. Lecker und sehr befriedigend, aber wie großartig Crack Teig. Ihre Familienmitglieder werden für ein solches Abendessen dankbar sein, kochen Sie es also unbedingt.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Zum Kochen kann man das Filet von jedem weißen Seefisch verwenden, Hauptsache es ist ohne Knochen, niemand möchte kleine Knöchel von einem Teller nehmen.