Gemüse

Gegrillte Kartoffelspieße


Gegrillte Kartoffelspieße

Die wichtigsten

  1. Kartoffel 1 Kilogramm
  2. Zwiebeln 350 Gramm
  3. Räucherbrust 350 Gramm

Marinade

  1. Pflanzenöl 1 Esslöffel
  2. Knoblauch 3 Nelken
  3. Majoran nach Geschmack
  4. Salz nach Geschmack
  5. Pfeffer nach Geschmack
  6. Frühlingszwiebel 3 Federn
  • Hauptzutaten: Schweinefleisch, Kartoffeln
  • Portion 10-11

Inventar:

Zahnstocher, Folie, Küchenmesser, Schneidebrett, Teller, Grill

Kartoffelspieße grillen:

Schritt 1: Bereiten Sie das Bruststück vor.


Schneiden Sie die Brust ohne dicke Scheiben, aber Sie müssen keine sehr dünnen Scheiben machen, damit die Kebabs saftiger herauskommen.

Schritt 2: Das Bruststück marinieren.


Das Bruststück in einen Teller legen und mit gehackten Knoblauchzehen, Majoran, Salz und Pfeffer bestreuen. Pflanzenöl einfüllen und gut mischen.
Schicken Sie die Rinderbrust in dieser Marinade im Kühlschrank an 1-2 Stunden.

Schritt 3: Kartoffeln vorbereiten.


Die Kartoffeln waschen, schälen und in dicke Scheiben schneiden 0,5-0,7 mm.
Auch in dicke Ringe und Zwiebeln schneiden.

Schritt 4: Alles in Folie einwickeln.


Jetzt, da alle Zutaten fertig sind, müssen Sie sie auf Zahnstocher setzen. Die Reihenfolge sollte wie folgt lauten: Kartoffeln, Zwiebeln, Kartoffeln, Räucherbrust und wieder Kartoffeln.
Legen Sie zwei solcher Kebabs auf ein Stück Folie. Die Frühlingszwiebelfedern in Ringe schneiden und mit Kartoffeln mit Zwiebeln und Rinderbrust bestreuen. Salz, Pfeffer und alles sehr fest in Folie einwickeln.

Sie erhalten allseitig gut versiegelte Rohlinge.

Schritt 5: Gegrillte Kartoffelspieße backen.


Legen Sie die mit Folie umwickelten Kartoffelspieße auf den Grill und grillen Sie alles über Holzkohle 20 Minuten. Kartoffelspieße müssen dabei mehrmals gewendet werden.
Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob die Kartoffel gebacken wurde, nehmen Sie eine Tüte, klappen Sie die Folie auseinander und überzeugen Sie sich. Sobald die Kartoffelscheiben weich und locker sind, können die Kebabs serviert werden.

Schritt 6: Servieren Sie die Kartoffelspieße.


Servieren Sie Kartoffelspiesse mit einer Sauce, die Sie für angemessen halten. Auch ein Salat aus frischen Kräutern und Gemüse schadet nicht. Sehr lecker, sehr einfach und gleichzeitig originell! Probieren und genießen!
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Wenn die Zwiebel sehr kräftig ist, tauchen Sie die Messerklinge in kaltes Wasser, bevor Sie sie schneiden. Dadurch kommt das Schneiden von Zwiebeln ohne Tränen aus.