Leerzeichen

Gurken für den Winter ohne Sterilisation


Zutaten für die Zubereitung von Gurken für den Winter ohne Sterilisation

  1. Gurken 5 Kilogramm
  2. Wasser 3 Liter
  3. Essig 9% 800 Gramm
  4. Zucker 10 Esslöffel
  5. Meersalz 4 Esslöffel
  6. Lorbeerblatt 3-4 Stück
  7. Karotten (groß) 3 Stück
  8. Zwiebeln (groß) 3 Stück
  9. Knoblauch 1 Kopf
  10. Meerrettich nach Geschmack
  11. Schirme und Dillstangen nach Belieben
  12. Thymian nach Geschmack
  13. Senfkörner nach Geschmack
  14. Pfefferkörner nach Geschmack
  • Hauptzutaten: Zwiebel, Karotte, Gurke
  • 12 Portionen servieren

Inventar:

Kochtopf, Küchenmesser, Schneidebrett, Schöpflöffel, Gläser, ein Küchentuch oder ein warmes Plaid, Waschbecken.

Gurken für den Winter ohne Sterilisation kochen:

Schritt 1: Bereiten Sie die Gurken vor.


Die Gurken in mehreren Wässern waschen, trocknen und die Enden auf beiden Seiten abschneiden. Nehmen Sie möglichst kleines Gemüse, damit es gut in das Glas passt.

Schritt 2: Bereiten Sie den Rest der Zutaten vor.


Karotten, Zwiebeln, Meerrettich und Knoblauch schälen und abspülen. Bereiten Sie auch die Grüns vor, es sollte sauber sein.
Die Karotten in mittelstarke Kreise schneiden. Meerrettich - dünne Streifen. Die Zwiebeln sollten mit Ringen gehackt und die Knoblauchzehen ganz belassen werden. Wenn sie jedoch sehr groß sind, teilen Sie das Messer in zwei Hälften.

Schritt 3: Marinade vorbereiten.


In die Pfanne gießen 3 Liter reines Wasser, Essig, Lorbeerblätter, Zucker und Salz. Zum Kochen bringen und die restlichen Gewürze in die Marinade geben: Senfkörner und Pfefferkörner.

Schritt 4: Füllen Sie die Gläser.


Banken müssen zuerst auf eine für Sie bequeme Weise sterilisiert werden, zum Beispiel für ein Paar oder im Ofen. Füllen Sie dann jedes Glas, und geben Sie die Zutaten in zufälliger Reihenfolge ein.

Der Behälter sollte fast bis zum Hals gefüllt sein, aber nicht höher, damit Sie den Deckel leicht festziehen können, ohne die Gurken, Dillstiele oder Karottenscheiben zu zerbrechen.

Gießen Sie die heiße Marinade in die Dosen. Verschließen Sie alles gut mit gekochten Kappen, um das Eindringen von Luft und Keimen zu verhindern.

Schritt 5: Wir bereiten Gurken ohne Sterilisation für den Winter vor.


Drehen Sie die Gläser einfach um.

Legen Sie sie in ein Becken und bedecken Sie sie mit einem dicken Handtuch oder wickeln Sie sie in eine warme Decke, damit die Werkstücke sehr langsam abkühlen.
Wenn die Gurken auf Raumtemperatur abgekühlt sind, müssen sie an einem kühlen, trockenen und für Sonnenlicht unzugänglichen Ort entfernt werden. Holen Sie sich genau ein Glas und essen Sie dann sofort alles mit Vergnügen.

Schritt 6: Die Gurken servieren.


Ich werde nicht beschreiben, wie man Dosengurken serviert und wie man sie verwendet, da Sie wahrscheinlich bereits in der Küche sind, die Marinade kochen und das Gemüse in Gläsern anrichten, damit Sie im Winter eine köstliche Ernte genießen können.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Sie wissen, dass manchmal Gurkendosen explodieren, unabhängig von der Rezeptur. Wenn Sie sich also nicht sicher sind, was Sie können, ernten Sie nicht viele Dosen.

- Wenn die Gurken zu groß sind, dann schneiden Sie sie in kleine Stücke, sie werden auch perfekt marinieren und werden sehr lecker sein.

- Wenn Sie Gurken schärfer mögen, geben Sie in jedes Glas eine Schote oder eine halbe Schote Peperoni.