Salate

Rot- und Weißkohlsalat


Zutaten für Rotkohl- und Weißkohlsalat

  1. Weißkohl 300 Gramm
  2. Rotkohl 300 Gramm
  3. Salz nach Geschmack
  4. Zwiebel 50 Gramm
  5. Äpfel 60 Gramm
  6. Zitronensaft nach Geschmack
  7. Pflanzenöl 1,5 Esslöffel
  8. Balsamico-Essig nach Geschmack
  9. Provenzalische Kräuter nach Geschmack
  10. Pfeffer nach Geschmack
  11. Majoran nach Geschmack
  • Hauptzutaten: Kohl, Zwiebel, Apfel
  • 6 Portionen servieren

Inventar:

Salatschüssel, Sieb, Küchenmesser, Schneidebrett, Reibe, Messer zur Reinigung von Obst und Gemüse, ein Esslöffel.

Zubereitung von Rotkohl und Weißkohlsalat:

Schritt 1: Kohl zubereiten.


Kohl (weiß und rot) von abgestorbenen Blättern schälen, abspülen und den Stiel entfernen. Die restlichen Blätter abspülen.

Den vorbereiteten Kohl fein hacken und in eine Salatschüssel geben.

Eine Prise Salz in den Kohl geben, von Hand mischen und ziehen lassen 25 Minuten.

Schritt 2: Bereiten Sie den Apfel vor.


Schälen Sie den Apfel von der Haut, den Samen und den Zweigen und hacken Sie ihn dann mit einer Reibe. Das Apfelfleisch mit Zitronensaft gießen und zum Kohl geben.

Schritt 3: Zwiebel vorbereiten.


Zwiebeln schälen, in Würfel schneiden und mit kochendem Wasser anbrühen, um den Geschmack weicher zu machen. Lassen Sie die Zwiebel abkühlen und lassen Sie die überschüssige Flüssigkeit abtropfen.

Die Zwiebel zu den restlichen Zutaten geben.

Schritt 4: Salat mit Rot- und Weißkohl mischen und würzen.


Fügen Sie dem Salat Pflanzenöl, Balsamico, Majoran, Pfeffer und provenzalische Kräuter hinzu. Bei Bedarf nach Belieben salzen und alles nach Belieben mischen.

Übertragen Sie den fast fertigen Salat aus Rot- und Weißkohl in eine Salatschüssel, kühlen Sie ihn und kühlen Sie ihn vor dem Servieren.

Schritt 5: Rotkohl und Weißkohlsalat servieren.


Rotkohl-Weißkohl-Salat, gekühlt als Beilage oder als Beilage. Passt zu Fleisch-, Geflügel- und Fischgerichten. Sehr gut mit Grill. Auf dem festlichen Tisch erwartet Sie ein schicker und gesunder Snack. Das Gericht mit Kräutern garnieren und servieren.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Lagern Sie den zubereiteten Salat nicht länger als 2 Tage im Kühlschrank.