Backen

Haferkekse mit Sesam


Zutaten für das Kochen von Sesam-Haferkeksen

  1. Haferflocken 150 Gramm
  2. Sesamsamen 20 Gramm
  3. Salz nach Geschmack
  4. Butter 1 Esslöffel
  5. Honig 1 Esslöffel
  6. Ei 1 Stück
  • Hauptzutaten: Öl, Haferflocken, Honig
  • 4 Portionen servieren

Inventar:

Bratpfanne, Backblech, Pergament, Esslöffel, heiße Topflappen.

Haferkekse mit Sesam kochen:

Schritt 1: Haferflocken und Sesamflocken trocknen.


Haferflocken und Sesam in eine trockene Pfanne geben. Alles bei mittlerer Hitze goldbraun erhitzen. Und vergessen Sie nicht zu mischen, damit nichts brennt.

Wenn die Flocken und Sesamsamen knusprig werden und eine charakteristische Farbe annehmen, nehmen Sie sie von der Hitze.

Schritt 2: Masse für die Kekse vorbereiten.


Damit die Haferflocken- und Sesamkörner nicht auskühlen, Butter und Honig hinzufügen und gut mischen.
Lassen Sie die Mischung bei Raumtemperatur abkühlen.

Und wenn alles abgekühlt ist, fügen Sie das Hühnerei hinzu und mischen Sie alles wieder sehr gut.

Sie erhalten eine klebrige, heterogene Masse. Diese Art von Keksteig verbreitet sich nicht.

Schritt 3: Haferkekse mit Sesam backen.


Stellen Sie den Ofen zum Aufwärmen ein 170 grad Celsius.
Zu diesem Zeitpunkt das Backblech mit Pergamentpapier bedecken und das Haferflockenmehl mit einem Esslöffel darauf verteilen. Verteilen Sie zukünftige Kekse in einem gewissen Abstand voneinander, damit sie beim Backen nicht zu einem großen "Teig" zusammenkleben.
Backen Sie Haferkekse mit Sesam für 15 Minuten.

Nach dem Backen die Leber auf Raumtemperatur abkühlen lassen, dann mit einem Spatel abhebeln, aus der Pfanne nehmen und servieren.

Schritt 4: Haferkekse mit Sesam servieren.


Servieren Sie Haferkekse mit Sesam nach dem Abkühlen auf Tee oder Kaffee. Dies ist ein großartiges Dessert und sogar Frühstück, besonders für diejenigen, die morgens keinen Appetit haben. Natürliche Haferkekse sind viel schmackhafter als gekaufte und unvergleichlich nützlicher. Eine solche Delikatesse kann sicher an Kinder abgegeben werden, die natürlich keine Allergie gegen Bienenprodukte haben.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Lagern Sie die fertigen Kekse in einem trockenen Glas oder in einer Schachtel, deren Boden mit Backpapier bedeckt ist.