Fisch

Gebratener Karpfen


Zutaten zum Kochen gebratener Karpfen

  1. Karpfen 1 Stück
  2. Zitronensaft nach Bedarf
  3. Salz nach Geschmack
  4. Gemahlener Pfeffer nach Geschmack
  5. Weizenmehl nach Bedarf
  6. Eier 2 Stück
  7. Semmelbrösel nach Bedarf
  8. Pflanzenöl zum Braten
  • Hauptzutaten: Karpfen, Eier, Mehl
  • Portion4-5
  • Weltküche

Inventar:

Küchenmesser, Teller, Schneidebrett, Pfanne, Kochlöffel, Papiertücher.

In Semmelbröseln gebratene Möhren kochen:

Schritt 1: Karpfen vorbereiten.


Gereinigte und ausgenommene Karpfenkadaver sollten gründlich gewaschen werden. Dann entfernen Sie den Kopf, die Rückenflosse und die Flossen am Bauch.
Schneiden Sie den vorbereiteten Karpfen in dünne Steaks und wischen Sie sie zum Trocknen mit einem Papiertuch ab.

Schritt 2: Gurkenkarpfen.


Gießen Sie jedes Steak mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer.
Die Karpfenstücke in einen sauberen Teller legen, abdecken und zum Einlegen in den Kühlschrank stellen 24 Stunden.

Schritt 3: Den panierten Karpfen rollen.


Bereiten Sie drei Teller vor. Schlagen Sie Eier in einem, gießen Sie Weizenmehl in den zweiten und Semmelbrösel in den dritten.
Tauchen Sie die eingelegten Karpfensteaks zuerst in das Mehl, dann in die Eier und ganz zum Schluss in die Semmelbrösel.

Schritt 4: Braten Sie den Karpfen in Paniermehl.


Das Pflanzenöl in einer Pfanne mit hohen Seiten erhitzen und dann in die mit Semmelbröseln bedeckten Karpfenstücke tauchen.

Braten Sie den Karpfen zuerst auf einer Seite, bis er goldbraun ist, und dann auf der anderen Seite, bis er gar ist.

Legen Sie die zubereiteten Stücke direkt aus der Pfanne auf ein Papiertuch, um überschüssiges Fett zu entfernen, und servieren Sie den Karpfen auf den Tisch.

Schritt 5: Die in Semmelbröseln gebratenen Möhren servieren.


In Semmelbröseln gebratener Karpfen, der unbedingt mit Zitronenscheiben und frischem Gemüse oder Salat serviert wird. Seit dem Fisch, den wir in der Marinade hatten, erweist es sich als lecker, zart und duftend. Auch eine zarte Kartoffelpüree ist ideal als Beilage. Zweifellos ist gebratener Karpfen ein ausgezeichnetes Gericht für jeden Anlass! Wenn es nur einen größeren Fisch gäbe, damit alle genug hätten.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Panierter Karpfen muss nicht gebraten werden, er kann auch im Ofen goldbraun gebacken werden.