Snacks

Fischburger


Fishburger Zutaten

  1. Fischfilet 250 Gramm
  2. Salz nach Geschmack
  3. Pfeffer nach Geschmack
  4. Weizenmehl optional
  5. Ei 1 Stück
  6. Paniermehl optional
  7. Sonnenblumenöl zum Braten
  8. Hartkäse 100 Gramm
  9. Tomate 1 Stück (groß)
  10. Burger Brötchen 2 Stück
  • Hauptzutaten: Tomaten, Käse, Brot
  • 2 Portionen servieren

Inventar:

Backblech, Küchenmesser, Pfanne, Reibe, Schneidebrett, Spachtel.

Fishburger kochen:

Schritt 1: Das Fischfilet vorbereiten.


Fischfilet waschen, mit Papiertüchern abtrocknen. In zwei Hälften schneiden und mit Salz und gemahlenem Pfeffer von allen Seiten reiben.
Tauchen Sie die Fischstücke zuerst in Mehl, dann in das Ei und ganz zum Schluss in die Semmelbrösel. So erhalten Sie einen dichten, knusprigen Teig, der das Fischfilet im Inneren saftig und schmackhaft hält.

Schritt 2: Das Fischfilet anbraten.


Erhitzen Sie das Pflanzenöl in einer Pfanne und legen Sie, wenn es sich erwärmt, panierte Fischscheiben hinein.

Das Filet auf beiden Seiten goldbraun braten, dann den Fisch auf Papiertücher legen und das überschüssige Fett abtropfen lassen.

Schritt 3: Die Tomate hacken.


Die Tomate waschen, die Versiegelung entfernen und das saftige Gemüse vorsichtig in dünne Kreise schneiden.

Schritt 4: Schneiden Sie das Brot.


Burgerbrötchen exakt halbieren.

Schritt 5: Drei Käse


Käse auf einer groben Reibe reiben.

Schritt 6: Fischburger einsammeln.


Nehmen Sie die unteren Hälften der Brötchen und bestreuen Sie sie mit einem Stück Käse.

Dann die panierten Fischfiletstücke hineinlegen und erneut mit Käse bestreuen.

Nun legen Sie ein paar Scheiben Tomaten.

Nochmals den Käse am Ende und alles mit den oberen Hälften der Brötchen bedecken, um Ihren Burger vollständig zu formen.

Schritt 7: Fischburger backen.


Legen Sie die Burger auf ein Backblech, das mit Folie oder Pergament bedeckt ist. Schicken Sie alles vorgewärmt an 180-200 Grad backen und einige Minuten backen, bis der Käse schmilzt.

Schritt 8: Den Fischburger servieren.


Fischburger heiß serviert, direkt aus dem Ofen. Dies ist ein toller, sehr enger Snack. Bewahren Sie das Rezept für den Fall auf, dass Sie keine Zeit haben, eine vollständige Mahlzeit zuzubereiten, oder wenn Sie plötzlich Fast Food essen möchten, da ein zu Hause gekochter Fischburger viel nützlicher ist als der, den Sie kaufen können.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Sie können ein Brötchen mit Käse- oder Knoblauchsauce einfetten, um Ihren Fischburger saftiger zu machen.