Backen

Luftbrötchen


Zutaten für die Herstellung von Luftbrötchen

  1. Wasser 350 Milliliter
  2. Mehl 600-650 Gramm
  3. Ei 1 Stück (Eiweiß im Teig und das Eigelb zum Schmieren)
  4. Trockenhefe 1 Beutel (10 Gramm)
  5. 1/2 Teelöffel Salz
  6. Pflanzenöl 3 Esslöffel
  7. Zucker 1/2 Esslöffel
  8. Sesam oder Mohn optional
  • Hauptzutaten Hefeteig
  • 8 Portionen servieren

Inventar:

Teller, Backofen, Backblech, Backpapier, Löffel, Pinsel.

Luftbrötchen kochen:

Schritt 1: Zuchthefe.


Mischen Sie Trockenhefe, warmes Wasser, Zucker und 4 Esslöffel Mehl. Alles glatt rühren und die Mischung ziehen lassen 15-20 Minuten. Es wird ein Starter für Ihre Brötchen sein.

Schritt 2: Den Teig vorbereiten.


Nachdem der Sauerteig aufgegangen ist, fügen Sie Pflanzenöl und Eiweiß zu einem dicken Schaum hinzu. Beginnen Sie mit dem Mixen, am besten natürlich mit einem Mixer.
Dann nach und nach Mehl einstreuen und einen gleichmäßigen, leicht klebrigen Teig kneten. Hauptsache nicht Mehl einschenken, die Masse soll nicht zu steil ausfallen. Am Ende Salz hinzufügen. Den Teig noch kneten 8-10 Minuten.
Die Masse mit einem Küchentuch abdecken und klettern lassen 1 - 1,5 Stunden an einem warmen Ort ohne Zugluft.

Schritt 3: Bilden Sie die Brötchen.


Wenn der Teig aufgeht, formen Sie daraus 8-10 gleiche Bälle und flach sie oben leicht.
Legen Sie Ihre Brötchen-Rohlinge auf ein mit Pergament überzogenes Backblech und lassen Sie den Teig für ein anderes aufgehen 5-10 Minuten.
Backofen vorheizen bis 180 Grad.

Schritt 4: Luftbrötchen backen.


Die Brötchen mit Eigelb bestreichen, mit Sesam oder Mohn bestreuen und in einem vorgeheizten Ofen backen lassen (180 Grad) bis golden.

Wenn der Teig eine schöne rötliche Farbe bekommt, sind Ihre luftigen Brötchen fertig. Nehmen Sie sie aus dem Ofen und kühlen Sie sie auf Raumtemperatur ab.

Schritt 5: Servieren Sie die Luftbrötchen.


Servieren Sie Luftbrötchen anstelle von warmem Brot oder als Grundlage für Sandwiches und Brotsnacks. Sehr leckeres und gemütliches Essen.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Die Bereitschaft der Brötchen kann mit einem Zahnstocher überprüft werden. Einfach eines der Brötchen durchstechen. Wenn Teigstücke auf dem Zahnstocher verbleiben oder er nass herauskommt, ist das Gebäck noch nicht fertig.