Snacks

Gemüsekoteletts


Zutaten zum Kochen von Gemüsekoteletts

  1. Selleriewurzel 1 Stück
  2. Zucchini (Zucchini) 2 Stück (klein)
  3. 2 Karotten
  4. Zwiebel 1 Stück
  5. Knoblauch 3 Nelken
  6. Kartoffel 6 Stück
  7. Weizenmehl 2 Esslöffel
  8. Eier 2 Stück
  9. Salz nach Geschmack
  10. Pfeffer nach Geschmack
  11. Paniermehl 2 Esslöffel
  12. Pflanzenöl zum Braten
  13. Petersilie oder andere Kräuter nach Geschmack
  14. Paprika 1 Teelöffel
  • Hauptzutaten: Kartoffeln, Zwiebeln, Karotten, Zucchini, Knoblauch, Eier, Mehl
  • 8 Portionen servieren

Inventar:

Bratpfanne, Teller, Reibe, Esslöffel, Gemüseschälmesser, Spachtel.

Gemüsekoteletts kochen:

Schritt 1: Das Gemüse schälen.


Das gesamte Gemüse muss gründlich gewaschen, geschält und geschält werden. Ich denke, dass Sie hier ohne eine detaillierte Beschreibung des Algorithmus von Handlungen auskommen können.

Schritt 2: Zucchini und Kartoffeln zubereiten.


Die geschälte Zucchini auf eine feine Reibe reiben, mit etwas Salz bestreuen, gut mischen und einwirken lassen 15 Minutendamit der saft auffällt.
Dann machen Sie genau dasselbe mit den Kartoffeln.
Dies wird uns helfen, die Schnitzel weniger feucht und daher dichter zu machen.

Schritt 3: Bereiten Sie den Rest des Gemüses vor.


Sellerie und Karotten müssen auch gerieben werden.
Dann die fein gehackten Zwiebeln und den zerkleinerten oder geriebenen Knoblauch dazugeben.

Kartoffeln und Zucchini auspressen und mit anderem Gemüse auf einen Teller geben.

Fügen Sie hier gewaschenes und sehr fein gehacktes Gemüse hinzu. In diesem Fall ist es Petersilie.

Schritt 4: Die Masse für die Schnitzel mischen.


Fügen Sie dem Gemüse Gewürze, geschlagene Eier, Mehl und Semmelbrösel hinzu. Alles sehr sorgfältig mischen. Wenn die Masse nicht dick genug ist, können Sie weitere Cracker oder Mehl hinzufügen, übertreiben Sie es einfach nicht.

Die gut durchmischte Schnitzelmasse zum Abkühlen in den Kühlschrank stellen 10-15 Minuten.

Schritt 5: Braten Sie die Gemüsepastetchen.


Das Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und, wenn es hoch wird, aus der Gemüsemasse kleine Schnitzel formen und in eine Pfanne geben.
Damit Gemüsebratlinge sowohl von innen als auch von außen gegart werden können, müssen sie flach und von geringer Dicke sein. Braten Sie sie zu einer guten goldenen Farbe. Und damit sie nicht auseinanderfallen, legen Sie sie nur in heißes Öl und drehen Sie sie um, nachdem die Masse gegriffen hat und die Unterseite rosig wird.
Nach dem Braten müssen Gemüsepastetchen auf Papiertüchern ruhen, um überschüssiges Fett zu entfernen.

Schritt 6: Die Gemüsekoteletts servieren.


Gemüsekoteletts heiß oder warm serviert, sehr lecker mit saurer Sahne oder Knoblauchsauce. Dies ist ein vollwertiges Gericht, das auf Ihrem Esstisch wunderbar aussehen wird. Probieren Sie es unbedingt aus!
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Sie können experimentieren und der Schnitzelmasse Kürbis oder Frühlingszwiebeln hinzufügen, um einen etwas anderen Geschmack des Gerichts zu erhalten.