Salate

Rote-Bete-Wurzeln Salat mit in Essig eingelegten Pilzen


Zutaten für Rote-Bete-Salat mit eingelegten Pilzen

  1. Rüben 3 Stück (groß)
  2. Eingelegte Champignons 1 Dose
  3. Rote Zwiebel 1/2 Stück
  4. Mayonnaise 2 Esslöffel
  5. Saure Sahne 1 Esslöffel
  6. Joghurt natürliche kleine Tasse
  7. Salz nach Geschmack
  8. Gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  9. Weinessig 1 Teelöffel
  10. Zucker 1 Prise
  • Hauptzutaten: Zwiebeln, Rüben, Pilze
  • Portion2-3

Inventar:

Salatschüssel, Küchenmesser, Schneidebrett, Esslöffel, Reibe.

Rote-Bete-Salat mit eingelegten Pilzen zubereiten:

Schritt 1: Die Rüben kochen.


Die Rüben in leicht gesüßtem Wasser weich kochen. Gemüse sollte sich leicht durchstechen lassen, aber nicht verdauen lassen.
Wenn die Rüben fertig sind, lassen Sie das Wasser ab, kühlen Sie ab und schälen Sie das Gemüse. Dann müssen Sie nur noch alles auf einer mittleren oder feinen Reibe raspeln (das ist schon so, wie Sie möchten).

Schritt 2: Pilze zu den Rüben geben.


Die eingelegten Champignons mit kaltem Wasser abspülen und trocken tupfen. Dann schneiden Sie sie in kleinere Stücke, aber nicht sehr fein, und fügen Sie den Teller zu den geriebenen gekochten Rüben hinzu.

Schritt 3: Fügen Sie die Zwiebel zum Salat hinzu.


Die Hälfte der roten Zwiebel muss geschält und sehr fein gehackt und dann mit anderen Zutaten auf einen Teller gegeben werden.

Schritt 4: Den Rote-Bete-Salat mit eingelegten Pilzen würzen.


Alle Zutaten mischen und mit Mayonnaise, Sauerrahm und Naturjoghurt abschmecken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mische und versuche es.

Für zusätzliche Säure können Sie Weinessig hinzufügen.
Den Rote-Bete-Salat mit eingelegten Pilzen ziehen lassen 10-15 Minuten im Kühlschrank und servieren Sie es dann auf den Tisch.

Schritt 5: Rote-Bete-Salat mit eingelegten Pilzen servieren.


Rote-Bete-Salat mit eingelegten Pilzen kann mit Fleisch serviert werden, belegte Brötchen damit zubereiten oder gesalzenen Hering zum Salat geben und als festlichen Snack auf dem Tisch präsentieren. Hier ist so ein vielseitiges Gericht. Es wird sowieso lecker sein, also versuche es unbedingt.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Wenn Sie keinen Essig mögen, können Sie stattdessen Zitronensäure verwenden. Oder Sie haben wegen eingelegter Champignons einfach genug Säure im Salat. Probieren Sie Ihr Gericht, bevor Sie es mit Essig würzen.