Salate

Selleriesalat


Selleriesalat Zutaten

Für den Salat

  1. Selleriewurzel 500 Gramm
  2. Zitronensaft Zitronenhälfte Saft
  3. Eingelegte Gurken 3-4 Stück
  4. Saure Sahne 20% 2 Esslöffel

Für Mayonnaise

  1. Eigelb 4 Stück (2 gekocht und 2 frisch)
  2. Dijon Senf 4 Esslöffel
  3. Pflanzenöl 300 Milliliter
  4. Salz nach Geschmack
  5. Zitronensaft nach Geschmack
  • Hauptzutaten: Gurke, Sellerie, Eier, saure Sahne
  • Teil 3-4

Inventar:

Reibe, Pfanne, Sieb, Teller, Kochlöffel, Küchenmesser, Schneidebrett.

Selleriesalat zubereiten:

Schritt 1: Sellerie hacken.


Selleriewurzel schälen und gut abspülen. Schneiden Sie es mit einem speziellen Messer oder reiben Sie Koreanisch auf einer Karottenreibe.
Damit der Sellerie nicht dunkel wird, legen Sie ihn in einen Teller mit kaltem Wasser und dem Saft einer halben Zitrone. Umrühren und etwas ruhen lassen.

Schritt 2: Sellerie blanchieren


In einer Pfanne kochen 2 Liter Salzwasser, und wenn es kocht, werfen Sie den zubereiteten Sellerie hinein und kochen Sie für 2-3 Minuten.

Werfen Sie den Sellerie in ein Sieb und spülen Sie ihn mit kaltem Wasser ab, um das Kochen zu beenden.
Alles beschweren, damit überschüssige Flüssigkeit abfließen kann.

Schritt 3: Mayonnaise machen.


In einer Schüssel mit einem Löffel Eigelb mit Senf mischen. Dann allmählich beginnen, in das Pflanzenöl zu gießen, ohne aufzuhören, alles zu mischen.

Wenn die Mayonnaise glatt ist, etwas Zitronensaft und Salz und Pfeffer nach Geschmack hinzufügen. Nochmals gut mischen.
Wichtig: Sie können Zitronensaft allmählich mit Öl gießen.

Schritt 4: Selleriesalat mischen.


Übertragen Sie den Sellerie auf einen Teller, fügen Sie fein gehackte und aus überschüssiger Salzlösung gepresste hinzu. Dazu Sauerrahm und frisch gekochte Mayonnaise.

Alles gut mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Geben Sie den fertigen Selleriesalat in den Kühlschrank, damit er gut abkühlt und sich alle Aromen und Geschmäcker darin vermischen.

Schritt 5: Selleriesalat servieren.


Selleriesalat wird am besten zu Fleisch- oder Geflügelgerichten gereicht. Es erweist sich als sehr lecker und vor allem nützlich, auch für die Verdauung. Eine großartige Option für den Fall, dass Sie schweres Geschirr auf dem Tisch haben. In diesem Fall verbessert Sellerie nicht nur den Geschmack der Mahlzeit, sondern hilft Ihnen auch dabei, die Beschwerden in Ihrem Magen loszuwerden.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Selleriesalat wird am leckersten, wenn er nachts mindestens im Kühlschrank bleibt.