Backen

Käsekuchen mit gekochter Kondensmilch


Zutaten für Hüttenkäsepfannkuchen mit gekochter Kondensmilch

  1. Quark 500 Gramm
  2. Grieß 8 Esslöffel
  3. Zucker nach Geschmack
  4. Gekochte Kondensmilch optional
  5. Weizenmehl zum Panieren
  6. Pflanzenöl zum Braten
  • Hauptzutaten: Quark, Grieß, Mehl, Kondensmilch
  • Portion2-3
  • Weltküche

Inventar:

Bratpfanne, Teller, Spatel, Teelöffel.

Hüttenkäsepfannkuchen mit gekochter Kondensmilch kochen:

Schritt 1: Den Teig vorbereiten.


Aus Hüttenkäse, Grieß und Zucker einen einheitlichen, ziemlich steilen Teig kneten. Alles mischen, bis die Masse so gleichmäßig wie möglich ist.

Schritt 2: Wir formen Hüttenkäsepfannkuchen mit gekochter Kondensmilch.


Etwas von der Masse abschneiden und die Käsekuchen formen. Rollen Sie den Teig zuerst zu einer Kugel, drücken Sie ihn dann zu einem flachen Kuchen zusammen und legen Sie die gefüllte gekochte Kondensmilchfüllung in die Mitte. Verbinden Sie die Ränder danach, um die Füllung innen abzudichten.

Rollen Sie jeden Käsekuchen gründlich in Mehl.

Schritt 3: Syrniki mit gekochter Kondensmilch anbraten.


Brate Syrniki mit gekochter Kondensmilch in einer gut erhitzten Pfanne in einer ausreichenden Menge Öl an. Auf beiden Seiten zu einer schönen goldenen Kruste garen, dann die Käsekuchen auf einer Serviette entfernen, um überschüssiges Fett zu entfernen und servieren!

Schritt 4: Servieren Sie das Syrniki mit gekochter Kondensmilch.


Käsekuchen mit gekochter Kondensmilch können ohne alles serviert werden, da sie eine sehr süße und schmackhafte Füllung haben und Sie können Puderzucker und saure Sahne hinzufügen. Es ist alles nach Ihrem Geschmack. Die Hauptsache ist, Käsekuchen gut gelaunt zuzubereiten, und dann werden sie definitiv die leckersten der Welt sein.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Anstelle von Kondensmilch können Sie auch Schokolade verwenden. Geben Sie sie direkt mit den Scheiben in die Käsekuchen, sie schmilzt beim Braten.