Fisch

Spieße mit Lachs und Zucchini


Zutaten für Lachs- und Zucchinispieße

  1. Lachsfilet 300 Gramm
  2. Zucchini 2 Stück (klein)
  3. Bulgarischer roter Pfeffer 1/2 Stück
  4. Kirschtomaten 15 Stück
  5. Eine Mischung aus Paprika (gemahlen) nach Geschmack
  6. Salz nach Geschmack
  7. Provenzalische Kräuter nach Geschmack
  8. Zitronensaft nach Geschmack
  9. Olivenöl optional
  10. Rote Zwiebel 1 Stück
  • Hauptzutaten: Lachs, Zwiebel, Zucchini
  • 3 Portionen servieren

Inventar:

Grillpfanne, Küchenmesser, Schneidebrett, Messer zum Schneiden von Gemüse, Zange oder Spatel, Holzspieße.

Lachs-Zucchini-Spiesse kochen:

Schritt 1: Lachs einlegen.


Entfernen Sie das Lachsfilet vorsichtig von der Haut und schneiden Sie es zentimeterweise in mittelgroße Würfel.
Gießen Sie den Fisch mit Zitronensaft, Pfeffer und Salz. Gut mischen und bei Raumtemperatur in der Nähe marinieren lassen.

Schritt 2: Bereiten Sie die Zucchini vor.


Die Zucchini abspülen, trocknen und dann mit einem speziellen Messer (einige andere verwenden es zum Schälen von Gemüse) in dünne und lange Scheiben schneiden.
Die Zucchinistreifen mit provenzalischen Kräutern, Salz und Pfeffer bestreuen und Olivenöl darüber gießen.

Schritt 3: Pfeffer und Tomate vorbereiten.


Die Kirschtomaten waschen und trocknen und den Pfeffer in Würfel schneiden, die fast so groß sind wie die Lachsstücke.

Schritt 4: Alles auf Spieße stecken.


Die Fischfiletwürfel in dünne Scheiben Zucchini wickeln, um kleine Brötchen zu machen.

Holzspieße in kaltem Wasser einweichen.
Legen Sie die Zucchiniröllchen mit Fisch auf die Spieße und wechseln Sie sie mit Tomaten und Paprika ab.

Schritt 5: Braten Sie Lachs und Zucchini-Spieße.


In einer Grillpfanne eine kleine Menge Pflanzenöl erhitzen und in große Stücke geschnittene rote Zwiebeln darauf legen. Setzen Sie als nächstes die Spieße mit Lachs und Zucchini.
Alles in regelmäßigen Abständen anbraten, bis eine weiche und goldene Kruste entsteht. Lachs kocht schnell, deshalb nützt ihm das Langzeitbraten nichts, besonders wenn der Fisch in so kleine Stücke geschnitten wird.

Schritt 6: Lachs-Zucchini-Spiesse servieren.


Das Servieren von Lachs-Zucchini-Spiesschen ist unmittelbar nach dem Kochen besser heiß, aber nach dem Abkühlen bleiben sie sehr lecker. Sie können ihnen auch eine Sauce aus fettem Sauerrahm mit Kräutern anbieten. Sehr schönes, helles und leckeres Gericht.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Mit dem Grill können Sie Lachs- und Zucchini-Spiesse in der Natur braten.