Snacks

Zucchini mit Käse und Tomaten


Zutaten zum Kochen von Zucchini mit Käse und Tomaten

  1. Zucchini 1 Stück (klein)
  2. Tomaten 2 Stück
  3. Knoblauch 1 Nelke
  4. Käse 100 Gramm
  5. Mayonnaise 4-5 Esslöffel
  6. Salz nach Geschmack
  7. Olivenöl 3 Esslöffel
  8. Dill oder Petersilie nach Geschmack
  • Hauptzutaten: Zucchini, Tomate, Knoblauch, Käse
  • 10 Portionen servieren

Inventar:

Bratpfanne, Küchenmesser, Reibe, Teller, Esslöffel, Schneidebrett, Spachtel.

Zucchini mit Käse und Tomaten kochen:

Schritt 1: Das Gemüse hacken.


Zucchini und Tomaten gründlich abspülen und mit Papiertüchern trocken tupfen.

Zucchini und Tomaten in ca. 0,5 - 0,7 mm dicke Scheiben schneiden.

Schritt 2: Braten Sie die Zucchini.


Eine kleine Menge Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zucchinikreise darin auf beiden Seiten goldbraun braten. Bei mittlerer Hitze kochen, damit die Gemüsestücke nicht nur außen, sondern auch innen Zeit zum Braten haben.
Um überschüssiges Öl nach dem Braten zu entfernen, geben Sie die Zucchini in Papiertücher und warten Sie, bis sie abgekühlt sind.

Schritt 3: Mischen Sie den Käse mit Mayonnaise.


Reiben Sie den Käse, reiben Sie ihn oder zerdrücken Sie den Knoblauch und fügen Sie die Mayonnaise hinzu. Bei Bedarf salzen und alles gut mischen, um eine Paste zu erhalten.

Schritt 4: Zucchini mit Käse und Tomaten sammeln.


Jetzt bleibt nur noch eine Vorspeise zu sammeln, die Gemüse und Käse miteinander kombiniert.
Nehmen Sie zuerst einen Kreis gebratener Zucchini und geben Sie etwas geriebenen Käse mit Knoblauch darauf.

Bringen Sie einen Kreis von Tomaten, Käse und Zucchini darauf an, um ein solches Gemüsesandwich zuzubereiten.
Und ganz oben noch etwas Käse dazugeben und alles mit frischen grünen Blättern dekorieren.
Sammle also alle Gemüsestücke zusammen und klebe sie mit Käse, Knoblauch und Mayonnaise zusammen.

Schritt 5: Die Zucchini mit Käse und Tomaten servieren.


Zucchini mit Käse und Tomaten können sofort auf dem Tisch serviert werden, oder Sie können sie ein wenig im Kühlschrank stehen. Diese Vorspeise erweist sich als sehr hell, schön und lecker. Ausbrechen unmöglich! Achten Sie darauf, es für das neue Jahr oder Weihnachten vorzubereiten.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Anstelle von Zucchini können Sie auch Auberginen verwenden. Und Sie können aus Zucchini und Auberginen kochen, zusammen servieren, als Sortiment.