Gemüse

Rote-Bete-Wurzeln Koteletts mit Huhn und Käse


Zutaten zum Kochen von Rote-Bete-Hähnchen und Käse

  1. Hähnchenfilet 1 Stück (groß)
  2. Rüben 1 Stück (groß)
  3. Frische Champignons 5 Stück
  4. Geriebener Käse 50 Gramm
  5. Bulgarischer roter Pfeffer 1/2 Stück
  6. Ei 1 Stück
  7. Weizenmehl 2 Esslöffel
  8. Gemahlener Pfeffer 1 Teelöffel
  9. Getrocknetes Basilikum 1 Teelöffel
  10. Provenzalische Kräuter 1 Teelöffel
  11. Salz 1 Prise
  12. Pflanzenöl zum Braten
  • Hauptzutaten: Rüben, Huhn, Pilze, Käse
  • Portion 5-6

Inventar:

Bratpfanne, Reibe, Teller, Löffel, Spachtel, Messer zum Reinigen von Gemüse.

Rote-Bete-Schnitzel mit Hähnchen und Käse kochen:

Schritt 1: Rüben mit Hühnchen mischen.


Das Huhn waschen, trocknen und in kleine Würfel schneiden.
Die Rüben schälen und auf einer mittleren Reibe reiben.
Reiben Sie gut gewaschene Pilze auf die gleiche Weise.
Schneiden Sie die Hälfte der Paprika in kleine Würfel (Sie können sie mit einem Mixer hacken).
Kombinieren Sie Huhn, Pilze und Rüben in einem Teller.

Schritt 2: Gewürze hinzufügen.


Fügen Sie Weizenmehl, Ei und alle Gewürze Gemüse mit Huhn und Pilzen hinzu. Sehr gut mischen, um eine homogene Masse zu erhalten, und die Gewürze, das Mehl und das Ei verteilen.

Schritt 3: Käse hinzufügen.


Zu einer gut durchmischten Rote-Bete-Masse fügen Sie geriebenen Käse hinzu und mischen Sie alles nochmals gründlich mit einem Esslöffel.

Schritt 4: Rote-Bete-Bratlinge mit Hähnchen und Käse anbraten.


Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und mit einem Löffel Rüben, Hähnchen und Käse darauf verteilen. Schnitzel sollten nicht sehr groß sein, damit sie von innen gut frittiert werden.
Auf beiden Seiten goldbraun braten. Drehen Sie die Schnitzel zum ersten Mal, nachdem sie vollständig erfasst sind und die Unterseite mit einem Rouge bedeckt ist.

Schritt 5: Rote-Bete-Pastetchen mit Hähnchen und Käse servieren.


Zuckerrübenschnitzel mit Hähnchen und Käse sollten heiß auf den Tisch serviert werden, als Beilage Reis oder Bratkartoffeln, Pommes sind auch großartig. Und wenn Sie noch saure Sahne haben, lecken Sie sich einfach die Finger. Kochen und essen für die Gesundheit!
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Anstelle von Hühnchen kann Schweinefleisch in Koteletts gelegt werden, es wird noch saftiger, aber natürlich auch kühner.