Sonstiges

Fenchel-Zitrussalat Rezept


  • Rezepte
  • Geschirrtyp
  • Salat

Orangen, Grapefruit, Mandarinen, Fenchel und frische Minze passen wunderbar zu diesem Wintersalat. Nach Belieben mit gerösteten Pinienkernen oder Walnüssen toppen.

1 Person hat das gemacht

ZutatenPortionen: 4

  • 5 kleine Orangen
  • 1 rubinrote Grapefruit
  • 1 Mandarine
  • 1 Fenchelknolle, in dünne Scheiben geschnitten
  • 30g dünn geschnittene Zwiebel
  • 14 Blätter frische Minze
  • 1 Esslöffel Sherry-Essig
  • 1/2 Teelöffel Salz

MethodeVorbereitung:30min ›Bereit in:30min

  1. 1 Orange oben und unten in Scheiben schneiden und auf eine ebene Arbeitsfläche legen. Schneiden Sie von oben nach unten, der Kurve der Frucht folgend, um die gesamte Haut und das Mark zu entfernen. Halten Sie die Orange über eine Schüssel, um den Saft aufzufangen; Schneiden Sie beide Seiten jedes Segments von der Bindemembran ab und übertragen Sie es in eine separate Schüssel. Mit den restlichen Orangen, Grapefruit und Mandarine wiederholen.
  2. Orangen, Grapefruit, Mandarine, Fenchel und Zwiebel vorsichtig vermischen. Minze, Essig und Salz hinzufügen; sanft werfen.

Zuletzt angesehen

Rezensionen & BewertungenDurchschnittliche Gesamtbewertung:(0)

Bewertungen auf Englisch (0)


Rezept für gegrillten chilenischen Wolfsbarsch

Einer meiner Lieblingssalzwasserfische ist der chilenische Wolfsbarsch. Es ist reich und würzig und hält sich gut, wenn es gegrillt wird. Es braucht nicht viel Würze. Es blättert zart ab und hat eine butterartige Textur. Eine schöne Kombination mit diesem Fisch ist ein Beilagensalat aus Fenchel, bitterem Grün und Zitrusfrüchten. Sie alle schneiden einen Teil des Fettes durch, das diesem Fisch innewohnt.

Wolfsbarsch kocht perfekt auf einem George Foreman Grill. Es kann auf einem offenen Flammengrill auseinanderfallen. Es erfordert nur sehr wenig Vorbereitung und dauert nur wenige Minuten, um die Perfektion zu erreichen.

Diese Fischart enthält mehr Fett als einige andere. Der Großteil dieses Fettes ist einfach und mehrfach ungesättigt. Es hat keine Kohlenhydrate. Es ist eine großartige Quelle für Protein und B-Vitamine. Wolfsbarsch ist auch mit Kalium, Selen, Phosphor und Magnesium beladen. Selen ist wichtig für die Gesundheit der Schilddrüse, während Magnesium hervorragend für den Aufbau von starkem Muskelgewebe und für einen erholsamen Schlaf geeignet ist. Was für ein großartiges Protein, das man am Ende eines langen Tages genießen kann.

Gegrillter chilenischer Wolfsbarsch

Wolfsbarsch zu grillen ist eine einfache und köstliche Art, ihn zuzubereiten. Zu beachten ist, dass bei der Zubereitung auf dem Foreman Grill etwas Fett freigesetzt wird. Der Grundgrill eignet sich gut für dieses Rezept. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie Ihre Auffangwanne an Ort und Stelle haben und behalten Sie sie im Auge.

Ich empfehle, die Haut beim Garen des Fisches zu belassen. Es wird helfen, es zusammenzuhalten. Die Haut wird knusprig und ist sehr lecker. Wenn Sie Fischhaut nicht mögen, entfernen Sie sie einfach nach dem Grillen.

Zutaten

  • 1 Pfund Wolfsbarschfilet, ca. 2,5 cm dick, in 4 gleiche Stücke geschnitten
  • Natives Olivenöl extra (EVOO)
  • 1-1/2 TBS getrocknetes Dillkraut
  • Meersalz und gebrochener Pfeffer
  • 1 Zitrone geviertelt

Gesamtzeit: 11 minZubereitungszeit: 5 min – Kochzeit: 6 min – Portionen: 2 Personen
Autor: Diana

1. Heizen Sie den Foreman Grill auf hoch vor.

2. Bestreichen Sie die Fischstücke rundum mit EVOO. Mit Dill, Salz und Pfeffer bestreuen.

3. Legen Sie den Fisch mit der Hautseite nach unten auf den Grill und schließen Sie die Oberseite. 6 Minuten grillen. Mit Zitronenvierteln und Salat servieren (Rezept unten).


Ähnliches Video

Ich fand dies 3 Sterne, mein Partner gab ihm eine 2. Ich mochte die Aromen, dachte aber, es fehlte etwas Fett. Ich glaube, ich würde das wieder essen, aber vielleicht Feta-Käse hinzufügen? Bevorzuge die Grapefruit gegenüber der Zitrone, würde also auch 2 Grapefruits verwenden, wenn ich es noch einmal machen würde.

Ich war skeptisch, weil ich normalerweise nicht nach Fenchel suche, aber wow, das war köstlich.

Genau wie beschrieben gemacht und es war KÖSTLICH!

Ich liebe Salatabenteuer und war fasziniert von der seltsamen Kombination von Zutaten. Es sah etwas seltsam aus, als es fertig war, aber vielleicht war es meine Wahl, tiefrosa Grapefruit gegen den braunen Brei von Kichererbsen und hellen Fenchelstücken zu verwenden. Ohne Anweisungen zum Zusammenbauen schneide ich die Grapefruit auch in mundgerechte Stücke, anstatt sie für einen "zusammengesetzten" Blick auf den Tisch vorzubereiten, um sie weniger umständlich in eine Lunch-Tasche zu packen. Das heißt, das steht jetzt auf meiner Happy List. Eine Zugabe: ca. 1 T frischer Bio-Limettensaft, der die Aromen schön abrundet.

Yum! Ich habe die Zutaten nach dem, was ich zur Hand hatte, angepasst. Statt Grapefruit habe ich zwei Orangen verwendet, statt Zitrone eine Limette und statt Kichererbsen schwarze Bohnen. Ich habe auch einige Radieschen hinzugefügt. Kein Bedauern! Es war ein toller Sommersalat.

Dieses Rezept war voller angenehmer Überraschungen. Ich konnte mir nicht vorstellen, wie Fenchel und Obst schmecken würden, dachte aber, es könnte etwas glanzlos sein. Nichts hätte weiter von der Wahrheit entfernt sein können. Es war hell, spritzig und knusprig. Ich habe es mit gebratenem Hühnchen in Tomaten und Kapern serviert. Es war die perfekte Seite. Das einzige, was ich beim nächsten Mal hinzufügen könnte, sind Walnüsse. Dieses Rezept behalte ich auf jeden Fall bei.

Ich war also ziemlich zweifelhaft, dass sich das nur herausstellen würde, weil ich mir nicht vorstellen konnte, wie es überhaupt schmecken würde. Am Ende war die Balance ziemlich genial: knackige Textur vom Fenchel, süß und würzig von den Zitrusfrüchten und erdig und herzhaft von den Kichererbsen. Ich habe Sekunden verschlungen, zum Teil, weil Sie Sekunden brauchen, wenn dies Ihr Hauptgericht ist und Sie hungrig sind, aber auch, weil es ähnlich wie Popcorn die Art von Textur hat, die Sie dazu bringt, weiter zu mampfen, zu mampfen, zu mampfen. Was mich daran erinnert, dass ich heute Abend so gesund gegessen habe, dass ich später vielleicht einfach etwas Butterpopcorn als Leckerbissen mache!

Dies ist ein erstaunliches Rezept. Die Zitrusfrüchte verleihen diesem Gericht einen erhebenden Reiz, während die Kichererbsen es zu einer Mahlzeit machen können. Es wird ein Sommerfest sein. Ich habe Orange statt Grapefruit verwendet, aber die Zitrone macht es fabelhaft. Tolles Rezept

Ob Ihnen dieses Gericht schmeckt, erkennen Sie am Rezept. Ich liebe es - ich habe etwas Sellerie hinzugefügt, den ich zufällig hatte, ich könnte beim nächsten Mal Cashews als Variante hinzufügen.

Ob Ihnen dieses Gericht schmeckt, sehen Sie auf der Quittung. Ich liebe es. Ich habe Sellerie hinzugefügt und würde beim nächsten Mal als Variante Cashewnüsse hinzufügen.


Vorbereitung

Sesam-Cluster

Schritt 1

Backofen auf 350° vorheizen. Eiweiß in einer kleinen Schüssel schaumig schlagen, Zucker, Salz, Zimt, Nelken und Muskatnuss einrühren. Sesamsamen hinzufügen und zum Beschichten wenden.

Schritt 2

Sesammischung in Klumpen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und unter gelegentlichem Rühren 10–12 Minuten goldbraun backen. Abkühlen lassen.

Schritt 3

VORAUS MACHEN: Sesamcluster können 1 Woche im Voraus hergestellt werden. Luftdicht bei Raumtemperatur lagern.

Dressing und Salat

Schritt 4

Öl in einer mittelgroßen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Gehackten Fenchel, Schalotte, Ingwer und Fenchelsamen zugeben und unter häufigem Rühren 8–10 Minuten garen (nicht bräunen lassen). Essig und Honig einrühren. Abkühlen lassen mit Salz und Pfeffer würzen.

Schritt 5

1 TL fein reiben. Schale von 1 Orange beiseite stellen. Mit einem scharfen Messer die Schale und das weiße Mark von allen Orangen abschneiden. Zwischen den Membranen schneiden, um Segmente in eine mittelgroße Schüssel zu geben, Membranen entsorgen.

Schritt 6

Gemüse, Petersilie, Fenchelwedel, Orangen und das Dressing in einer großen Schüssel vermengen. Mit Sesamclustern und reservierter Orangenschale garniert servieren.

Schritt 7

VORAUS MACHEN: Das Dressing kann 1 Tag im Voraus erfolgen. Abdecken und kalt stellen.

Wie bewerten Sie Zitrussalat mit Fenchelvinaigrette?

Dieses Rezept ist viel Arbeit, aber der Geschmack zahlt sich aus. Die Cluster und das Dressing können im Voraus hergestellt werden, um die Gesamtarbeitslast zu verringern. Es ist wirklich lecker. Toller und herzhafter Wintersalat.

Rezepte, die Sie machen möchten. Kochtipps, die funktionieren. Restaurantempfehlungen, denen Sie vertrauen.

© 2021 Condé Nast. Alle Rechte vorbehalten. Mit der Nutzung dieser Website akzeptieren Sie unsere Benutzervereinbarung und Datenschutzrichtlinie und Cookie-Erklärung sowie Ihre kalifornischen Datenschutzrechte. Guten Appetit kann einen Teil des Umsatzes mit Produkten erzielen, die über unsere Website im Rahmen unserer Affiliate-Partnerschaften mit Einzelhändlern gekauft werden. Das Material auf dieser Website darf ohne vorherige schriftliche Genehmigung von Condé Nast nicht reproduziert, verteilt, übertragen, zwischengespeichert oder anderweitig verwendet werden. AdChoices


Zitrus & Fenchelsalat

Von Pasta allein kann man leider nicht leben, deshalb hat Colu Henry auch ein kleines Kapitel über Salate und Beilagen in ihr Kochbuch aufgenommen. Dieser Fenchel-Zitrus-Salat, gekrönt mit einem einfachen Dressing und Pistazien zum Knuspern, ist fast zu hübsch zum Essen. Sie empfiehlt, ihn nach einem deftigen Pasta-Gang oder zu einer Frittata zum Brunch zu servieren.

1 Esslöffel frischer Zitronensaft

1 Teelöffel Rosenwasser (siehe Anmerkung des Kochs)

½ Tasse gehackte geröstete Pistazien

Flockensalz, wie Maldon oder Jacobsen’s

1. Die Fenchelknolle halbieren und entkernen, die Stiele für eine weitere Verwendung aufbewahren. 2 Esslöffel der Wedel hacken und beiseite stellen. Fenchel mit einer Mandoline in dünne Scheiben schneiden und in eine große Schüssel geben.

2. Schneiden Sie die Ober- und Unterseite der Orangen ab und entfernen Sie mit einem Schälmesser die Schale, das gesamte Mark und die Haut. Das Fruchtfleisch quer in Kreise schneiden. Mit der Grapefruit wiederholen und alle Zitrusfrüchte in die Schüssel mit dem Fenchel geben. Mit koscherem Salz würzen.

3. In einer kleinen Schüssel Olivenöl, Zitronensaft, Rosenwasser und Agave verrühren.

4. Zitrus und Fenchel auf einer großen Platte anrichten und mit dem Dressing beträufeln. Mit Pistazien und gehackten Fenchelwedeln belegen. Mit Flockensalz bestreuen.

Anmerkung des Kochs: “Ich bevorzuge die Marke Al Wadi aus dem Libanon, die Sie online bei Kalustyan's kaufen können, einem unglaublichen Lebensmittelgeschäft in New York City. Wenn Sie jemals zu Besuch sind, lohnt es sich, das Labyrinth eines Gewürzgangs zu erkunden.”

Nachgedruckt von Gesäßtaschennudeln. Copyright © 2017 von Colu Henry. Fotos Copyright © 2017 von Peden + Munk. Herausgegeben von Clarkson Potter/Publishers, einem Impressum von Penguin Random House LLC.


Zitrus-Fenchel-Salat

Dieser bunte Salat ist perfekt, um einen trüben Wintertag aufzuhellen. In Los Angeles haben wir zu dieser Jahreszeit Zugang zu erstaunlichem Fenchel und Zitrusfrüchten, und dieser Salat wurde kreiert, um die saisonalen Aromen und Texturen hervorzuheben. Bei Picnic LA verwenden wir außergewöhnliche Orangen der Lone Daughter Ranch Valencia von J.J. und süßen Fenchel von Underwood Family Farms. Wirsing sorgt für einen befriedigenden Crunch, während Zitrussaft mit tonnenweise Geschmack durchbricht.

— Küchenchef Alex Resnick


Galerie

  • 4 kleine Radieschen, in dünne Scheiben geschnitten
  • 1/2 kleine Fenchelknolle&mdashhalbiert, entkernt und hauchdünn rasiert
  • 1/2 kleine rote oder gelbe Paprika, fein gewürfelt
  • 1 Jalapeño, entkernt und in dünne Scheiben geschnitten
  • 1/4 Tasse grob gehackter Koriander
  • 1 Esslöffel geschnittener Schnittlauch
  • 1 Esslöffel fein geriebene Minzblätter
  • 1 Grapefruit
  • 1 Nabelorange
  • 2 Esslöffel natives Olivenöl extra, plus mehr zum Bestreichen
  • 1 Esslöffel frischer Zitronensaft
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer
  • Vier 6-Unzen Red Snapper Filets ohne Haut

Den Grill vorheizen. In einer großen Schüssel Radieschen, Fenchel, Paprika, Jalapeño, Koriander, Schnittlauch und Minze vermischen. Mit einem scharfen Messer Grapefruit und Orange schälen und das gesamte bittere weiße Mark entfernen. Arbeiten Sie über der Schüssel, schneiden Sie zwischen den Membranen und geben Sie die Abschnitte in die Schüssel. Drücken Sie die Membranen über die Schüssel. Die 2 EL Olivenöl und den Zitronensaft in die Schüssel geben und den Salat mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Fisch auf ein gut geöltes, stabiles Backblech legen und mit Olivenöl bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. 6 Zoll von der Hitze 4 Minuten lang grillen, nur auf einer Seite, bis sie ganz weiß sind. Übertragen Sie den Fisch mit einem Spatel auf Teller. Mit dem Salat belegen und servieren.


  • 2 Meyer-Zitronen, plus Schale
  • 1 Cara Cara-Orange
  • 2 Paige Mandarinen
  • 1 Grapefruit
  • 1 Pomelo
  • 2 Kopf Fenchel
  • 2 Bund Basilikum, italienisches Thai, Zitronenopal usw.
  • 1 Bund Pfefferminze oder grüne Minze
  • 1/2 Bund Estragon
  • 1,5 Pfund gereinigter frischer Tintenfisch, Röhrchen und Tentakel
  • Meersalz nach Geschmack
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack
  • Raps- oder Traubenkernöl zum Kochen
  • Natives Olivenöl extra
  • Aleppopfeffer, zerstoßener roter Pfeffer oder Chiliöl

Zest Meyer-Zitronen und 1 Orange mit einer Microplane-Reserveschale.

Schneiden Sie mit einem scharfen, gezackten Messer die Ober- und Unterseite jeder Zitrusfrucht ab, damit sie stabil auf einem Schneidebrett sitzt, und schneiden Sie Schale, Mark und Membran ab. Schneiden Sie über einer Schüssel Supremes oder Segmente aus, indem Sie an jeder Seite der Membran zum Kern hin schneiden und die Supremes in die Schüssel fallen lassen. Sie sollten etwa 4 Tassen Zitrusfrüchte Supremes haben.

Den Fenchelkopf so dünn wie möglich rasieren und auf einer Mandoline quer einschneiden. Den gehobelten Fenchel in einer separaten Schüssel beiseite stellen. Wenn Sie dies im Voraus tun möchten, können Sie den Fenchel in Eiswasser mit etwas Zitrone lagern, damit er hell und knackig bleibt. Sie sollten ungefähr 4 Tassen rasierten Fenchel haben.

Wählen Sie Basilikum, Minze und Estragon. Basilikum und Minze mit einem scharfen Messer von oben nach unten in Scheiben schneiden oder die Blätter halbieren. Sie sollten ungefähr 2 Tassen Kräuter haben.

Den Tintenfisch auf Küchenpapier verteilen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Eine stabile Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Fügen Sie in Chargen etwas Rapsöl hinzu und braten Sie den Tintenfisch an. Es hilft, den Tintenfisch während des Garens mit einem Spatel nach unten zu drücken, damit er in Kontakt mit der Pfanne bleibt. Wenden Sie den Tintenfisch nach 1-2 Minuten und kochen Sie ihn 1-2 Minuten auf der anderen Seite. Der Tintenfisch ist fertig, wenn die Flüssigkeit in der Mitte der Röhrchen klar ist. Zum Ausruhen in eine Blechpfanne geben, während der Rest der Tintenfische fertig ist. Wischen Sie Ihre Pfanne zwischen den Chargen ab, damit die Tintenfischsäfte nicht anbrennen.

Wenn Sie alle Tintenfische gekocht haben, schneiden Sie die Röhrchen in sehr dünne Ringe.

Zum Zusammensetzen Fenchel, Tintenfisch, Meyer Zitronen- und Orangenschale, Zitrusfrüchte und Kräuter in eine große Rührschüssel geben. Mit Salz und Pfeffer gut würzen. Mit Olivenöl extra vergine beträufeln und mit Aleppo-Pfeffer, zerstoßenem rotem Pfeffer oder Chiliöl abschmecken. Vorsichtig schwenken, damit du die Zitrusfrüchte nicht zerbrichst. Gleichmäßig auf 4 bis 6 Schüsseln verteilen.


Meine Beschichtungstipps:

Arbeiten Sie an den natürlichen Rändern der Form entlang.

Keine Angst vor negativem Raum.

  • Versuchen Sie, den Teller nicht überall mit Essen zu überfüllen. Legen Sie stattdessen alle Zutaten beiseite. Wenn Sie sich dann zum gemeinsamen Essen hinsetzen, können Sie darüber sprechen, wie Sie sich von Gemälden von Barnett Newman und Joan Miró inspirieren ließen.

Die Dreierregel.

  • Ordnen Sie Cluster von Zutaten in drei. Ungerade Zahlen sehen besser aus als gerade. Frag mich nicht warum. Sie tun es einfach. Komm damit klar.

Smart garnieren.

  • Ich habe es nie verstanden, Essen mit Zutaten zu garnieren, die nicht im Gericht enthalten sind. Das macht keinen Sinn! Verwenden Sie stattdessen Dinge, die im Essen selbst vorkommen. Werfen Sie zum Beispiel diese Fenchelwedel nicht weg, nachdem Sie die Spitzen von der Zwiebel entfernt haben. Sie sind nicht nur hübsch, sondern schmecken auch wirklich gut und verleihen dem Gericht eine weitere Geschmacksschicht! Dies bekämpft auch Lebensmittelverschwendung – ein weiteres fesselndes Gesprächsthema beim Abendessen!

Spaß haben.

  • Wenn Sie irgendwann keinen Spaß mehr haben, brechen Sie diese Übung bitte sofort ab. Sie haben den Punkt völlig übersehen! Versuchen Sie, sich zu entspannen und denken Sie daran, dass Sie kochen, vermutlich für jemanden, den Sie lieben, und Sie möchten, dass er dieses Essen genießt.

ZUTATEN:

1 Blutorange – segmentiert mit Saft reserviert

1 rubinrote Grapefruit – segmentiert mit Saft reserviert

1-2 Esslöffel geröstete Pistazien – geschält und zerkleinert

Natives Olivenöl Extra (EVOO)

½ Teelöffel reiner Bio-Ahornsirup

METHODE:

  1. Backofen auf 325F vorheizen. Die Oberseite der Fenchelknolle abschneiden und wegwerfen, die Wedel zum Garnieren aufbewahren. Fenchel in 0,25-Zoll-Scheiben schneiden und flach in ein Bräter legen. Mit EVOO beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. 45 Minuten rösten oder bis sie weich sind und die Ränder goldbraun sind – zur Hälfte wenden.
  2. Orange und Grapefruit in Scheiben schneiden und die Säfte aufbewahren – beiseite stellen.
  3. Bereiten Sie in einer kleinen Schüssel die Vinaigrette zu, indem Sie 1 TL Balsamico-Essig, 3 TL EVOO, 1 TL Vollkornsenf, 1 TL Grapefruitsaft, 1 TL Blutorangensaft, 1 TL Zitronensaft und je eine Prise Salz und Pfeffer mischen.
  4. Den gerösteten Fenchel auf einem Bett aus Babyspinat anrichten. Grapefruit- und Blutorangensegmente hinzufügen. Mit zerstoßenen Pistazien und Fenchelwedeln garnieren. Den Salat mit der Balsamico-Zitrus-Vinaigrette beträufeln und mit einem Glas Ihres Lieblings-Weißweins genießen.

Rezept: Fenchel-Zitrus-Salat

Bevor ich ein erfahrener Koch war, war ich ein experimenteller Koch. Eines Tages hatte ich Fenchel und Zitrusfrüchte zur Hand und habe dies zum Abendessen gemacht. Nach jahrelangem Basteln ist das fertige Produkt ein heller, frischer Salat, der perfekt zu Fisch oder Hühnchen serviert werden kann. Eine Minneola sieht aus wie eine Orange mit einer knaufartigen Formation am Stielende. Fenchel und Granatäpfel aus der Region sind in vielen Gegenden das ganze Jahr über erhältlich.

4 Minneolas, segmentiert mit zusätzlichem Saft reserviert

Verwenden Sie eine Mandoline (ein aufrechtes Werkzeug mit einer scharfen Klinge, die auf jede beliebige Dicke eingestellt werden kann), die auf die schmalste Einstellung eingestellt ist, um die Zwiebel- und Fenchelknollen zu schneiden. Wenn du keine Mandoline hast, schneide den Fenchel und die Zwiebeln mit einem Kochmesser so dünn wie möglich.

In einer mittelgroßen Schüssel Fenchel, Zwiebel, Orangen, Zitrussäfte und Olivenöl vermischen. Leicht mit Salz und Pfeffer bestreuen. Salat gut mischen und mit Granatapfelkernen bestreuen.


Schau das Video: Fenchel Rezept italienisch. Der Bio Koch #747 (Januar 2022).