Sonstiges

Rezept für sautiertes Gemüse mit Basilikumduft


  • Rezepte
  • Geschirrtyp
  • Beilage
  • Gemüsebeilagen

Eine große antihaftbeschichtete Bratpfanne ist ideal zum Anbraten, dem westlichen Äquivalent zum Pfannenrühren, basierend auf schnellem Garen bei hoher Hitze. Servieren Sie das Gemüse mit Fisch, Geflügel oder Fleisch oder mischen Sie es mit frisch gekochten Nudeln.

Seien Sie der Erste, der das schafft!

ZutatenPortionen: 4

  • 500 g Brokkoli
  • 1 EL Olivenöl extra vergine
  • 3–4 große Knoblauchzehen, in dünne Scheiben geschnitten (optional)
  • 1 große oder 2 kleine rote Paprika, entkernt und in Stücke geschnitten
  • 1 Rübe, ca. 150 g (5½ oz), in mundgerechte Stücke geschnitten
  • eine Prise Zucker
  • 8 Zweige frisches Basilikum, Stiele weggeworfen, dann fein gerieben
  • Salz

MethodeVorbereitung:10min ›Kochen:8min ›Fertig in:18min

  1. Schneiden Sie den Brokkoli in kleine Röschen; die Stiele abschneiden und in dünne Scheiben schneiden. Olivenöl in einer großen beschichteten Pfanne oder einem Wok erhitzen. Fügen Sie den Knoblauch, falls verwendet, die rote Paprika, die Rübe und die Brokkoli-Stängelscheiben hinzu. Mit Zucker und Salz abschmecken. 2–3 Minuten kochen, dabei häufig wenden.
  2. Brokkoliröschen dazugeben und umrühren. Mit 6 EL Wasser aufgießen, bis der Topfboden dünn bedeckt ist. Abdecken und bei ziemlich hoher Hitze 3-4 Minuten kochen lassen. Der Brokkoli sollte nur zart und hellgrün sein.
  3. Basilikum einrühren, Deckel wieder aufsetzen und noch einige Sekunden auf der Hitze stehen lassen. Sofort servieren.

Noch ein paar Ideen

Anstelle des Brokkolis können auch Zuckerschoten oder Zuckerrüben verwendet werden. Sie kochen in 1–2 Minuten und es muss kein Wasser hinzugefügt werden. Mit Zitronen- oder Limettenspalten servieren, damit der Saft über das Gemüse gepresst werden kann. * Verwenden Sie nicht nur den Brokkoli durch Zuckerschoten, sondern auch gelbe statt rote Paprika. Den Knoblauch weglassen. Ersetzen Sie die Rüben durch winzige parboiled neue Kartoffeln, halbiert, und bestreuen Sie sie großzügig mit frischen Estragonblättern anstelle von Basilikum. Diese Kombination aus sautiertem Gemüse schmeckt köstlich zu Fisch, insbesondere zu gegrillter Makrele oder Lachs. * Für einen fernöstlichen Geschmack ersetzen Sie die Rüben durch 8 Wasserkastanien aus der Dose, abgetropft und geviertelt oder halbiert, und fügen Sie 1 TL gehackte frische Ingwerwurzel und ½ frische grüne oder rote Chili, entkernt und fein gehackt, mit den Brokkoliröschen hinzu. Erhöhen Sie die Zuckermenge auf 1–2 TL. Am Ende des Garvorgangs 1 EL gehackten frischen Koriander mit Basilikum hinzufügen.

Pluspunkte

Dieses Gericht ist voller Zutaten, die helfen, Krebs zu bekämpfen und Herzkrankheiten vorzubeugen. Brokkoli, eine der Kohlarten, ist eine gute Quelle für sekundäre Pflanzenstoffe, die Glucosinolate genannt werden. Rote Paprika ist eine reiche Quelle des antioxidativen Beta-Carotins, das der Körper in Vitamin A umwandeln kann. * Neben der Ballaststoffversorgung enthalten Rüben die B-Vitamine Niacin und B6 und sind eine überraschend nützliche Quelle für Vitamin C.

Jede Portion bietet

Ausgezeichnete Quelle für Vitamin A, Vitamin C. Gute Quelle für Folsäure, Vitamin E. Nützliche Quelle für Eisen, Niacin.

Zuletzt angesehen

Rezensionen & BewertungenDurchschnittliche Gesamtbewertung:(0)

Bewertungen auf Englisch (0)


Kategorie: Funktionen

Ein leuchtendes Beispiel der indo-portugiesischen Küche ist die berühmte Choris Pao, die in diesem Küstenstaat, der lange Zeit von den Portugiesen regiert wurde, beliebt ist. Die Chorizo-Wurst ist ein Import aus Portugal und wird aus Schweinefleisch in Kombination mit verschiedenen Zutaten hergestellt. Die Sorte Goan unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von ihrem portugiesischen Gegenstück.

Goan Würstchen sind eine Delikatesse, sie werden gekocht und mit Reis gegessen oder in Goan Pao (Brot) gefüllt oder als Chilly Fry gekocht oder zur Herstellung von Pulao verwendet. Chouriço Pão, ist ein goanisches Wurstbrot, bei dem Wurstbrät vorgegart, ein Brotteig zubereitet und gekochtes Fleisch in die Brote gefüllt und perfekt gebacken wird. Ich hoffe, Sie werden dieses Rezept lieben.

Xantilicious

Vor einem Monat beschlossen vier von uns, einen Dil Chahta Hai zu machen und nach Goa zu fahren, um den Lockdown-Blues zu überwinden und zum Teil, weil zwei unserer Mitreisenden in Goa Geschäfte zu erledigen hatten. Die Arbeit in Goa ist nicht lustig, da die Hälfte von Mumbai Tasche und Gepäck zur Arbeit von zu Hause nach Goa transportiert hat. Ehrlich gesagt, obwohl keiner von uns Aamir, Saif oder Akshaye ist, hat die lange Fahrt unseren 9 Monate angespannten Nerven sehr gut getan und die einsame Dame bei uns @the_dabbawali Rashmi Patkar, wie die temperamentvolle Preity Zinta im Film, hat uns gehalten war während der gesamten Fahrt mit ihrem Sinn für Humor bestens unterhalten und sorgte dafür, dass auf der langen Fahrt kein bisschen Langeweile aufkam, außer wenn sie stündlich einnickte!

Die Fahrt hat Spaß gemacht und war sicher mit zwei Experten am Steuer @yaduraj.patkar und @ashwinsavoor zusammen mit einem Navigator @appamstories (Ich auf Google Maps) und da wir es nicht eilig hatten, machten wir mehrere Chai-Pausen, Toilettenpausen, Snacks Pausen, Dinner-Pausen, Shopping-Pausen, Streck-Unser-Bein-Pausen und Nur-für-Nichts-Pausen, zusammen mit einem nächtlichen Zwischenstopp bei einem Freund in Kolhapur, bis wir gute 24 Stunden später nach Goa stapften. Übrigens hatte ich eines meiner besten Frühstücke in einem Ort namens Radhanagari, in der Nähe von Kolhapur (5 Portionen Frühstück und 2 Tassen Chai, alles für einen umwerfenden Preis von 108 Rupien).

Die Portugiesen haben ihre chouriço pão – ein weiches Brot, das mit a . gefüllt ist chouriço Füllung. Aber es gibt nichts Besseres als die Straßenversion aus Goa – knuspriges Brot, gut gefüllt mit einfach gekochtem Goan choris (inklusive Hülle), die orange-rote Soße tropft bei jedem Bissen über die Finger.

ambotik

Goa war schon immer ein magischer Ort für mich und ich spreche nicht aus touristischer Sicht darüber. Meine mehrfachen Besuche in Goa in den letzten Jahren bestanden darin, meine Mutter, meinen Bruder und meine Schwägerin in ihrem hübschen Haus in Brittona mit Blick auf die ruhige Mandovi zu besuchen, kombiniert mit Besuchen des Panjim-Marktes, Einkaufen bei Delfino für Lebensmittel und Brot kaufen und Puffs von der örtlichen Bäckerei, abends in den örtlichen Laden zu gehen, um meine Cola zu meinem alten Mönch zu bringen (was manchmal ziemlich schmerzhaft ist, da er plötzlich einfach die Tür seines Ladens abschließt und beschließt, dorthin zu gehen, wo er hin muss) . Und nein, wir gehen nicht in überteuerte Bars und Restaurants, sondern bleiben zu Hause und essen einfache Hausmannskost, die von meiner Schwägerin @munchatti zubereitet wird, und das beste Sauerteigbrot des indischen Brotflüsterers @sujitsumitran. Bei den seltenen Gelegenheiten, dass wir ausgehen, lassen wir die touristisch überteuerten Restaurants aus, die dem goanischen Essen nicht gerecht werden, sondern gehen stattdessen in kleine Mom-and-Pop-Laden, wo wir einen Old Monk für etwa 20 Dollar und einen schönen Fisch-Curry-Reis haben. Choris Paa, Xacuti und Bebinca für einen winzigen Bruchteil des Preises, den ich in den schickeren Lokalen zahlen würde.

Das bestimmende Lebensmittel des Festes in Old Goa (zumindest für die Katholiken) ist geblieben choris pao, einfach in Brot gefüllte goanische Schweinewürste. Es sind keine Verzierungen erforderlich. Die Würste tragen genug Geschmack und Hitze, färben das Weißbrot in Rottönen und bei Unachtsamkeit auch die Hände.

joanna lobo

Wie immer muss auf allen meinen Goa-Reisen ein Besuch des immer lebendigen und geschäftigen Mapusa-Marktes obligatorisch sein, vorzugsweise an einem Freitag, da an diesem Tag kleine Verkäufer und Hausköche aus dem ganzen Staat ihre Waren ausstellen und verkaufen. Es gibt frisches Gemüse, Fisch, Fleisch, Masalas, Kleidung, Schmuck, getrockneten Fisch und eine ganze Reihe anderer Leckereien, aber wonach ich mich sehne, sind die hausgemachten Choris, die jede Tante in Goa auf diesem Markt zu verkaufen scheint. Meine Reisen zum Mapusa-Markt waren meistens mit dem lokalen Bus, der wirklich keine feste Bushaltestelle hat und alles, was es braucht, ist eine sanfte Handbewegung, um mich von Brittona zum Mapusa-Markt zu bringen, aber dieses Mal seit meinem ältesten Freund und Vertraute @ashwinsavoor hatte ein paar Besorgungen in Goa zu erledigen, er borgte sich ein Auto von einer Cousine und los ging es zum Mapusa-Markt.

Diesmal haben wir es anstelle des üblichen Freitagsbesuchs an einem faulen Samstagmorgen gemacht (für uns Mumbaikars ist jeder Tag in Goa ein fauler Tag). Ich besuche diesen geschäftigen Mapusa-Markt nur, um meine Choris abzuholen, da das das einzige ist, was ich gerne nach Mumbai mitnehme, und obwohl es einige Geschäfte und Straßenverkäufer gibt, die diese schönen Goa-Würste verkaufen, fahre ich immer nach Vittal D'Souza, der meiner Meinung nach und vielen Einheimischen der alten Zeit die besten hausgemachten Choris in Goa macht. Jetzt werden Sie nicht emotional, ich versichere Ihnen, dass Tante Matilda oder Tante Catherine die besten Choris auf dieser Seite der Bucht von Bengalen machen wird es auch weiterhin sein, nachdem ich einige erstaunliche Choris gegessen habe, die von anderen gemacht wurden. Der Markt für frischen Fisch, Fleisch und Gemüse dort hat auch Lebendigkeit, aber das interessiert mich nicht, da sie sich nicht sehr von den Märkten in Mumbai oder jeder anderen Stadt in Indien unterscheiden, aber hier finden Sie die frischesten und besten lokalen saisonalen? Produkte Goa zu bieten hat. Also gehe ich zu Vittals, um meinen Choris-Bestand zu kaufen und die Gerüche zu genießen, die dieser winzige Laden zu bieten hat. Er hat die normale Wurst und die Rosenkranzwurst, aber ich bevorzuge die normalen und ich würde Ihnen empfehlen, nach dem blauen Etikett zu fragen, da es etwas milder ist als das rote Etikett. Verwechseln Sie das nicht mit dem Johnny Walker-Branding, denn das rot-blaue Etikett ist nur der Name Vittal D'Souza, der in Rot oder Blau geschrieben ist. Blaues Etikett ist weniger scharf als das rote Etikett, aber beide sind hausgemacht und lecker und Sie können alles abholen, was Sie bevorzugen.

Also, nachdem ich meine Choris geschleppt und über den Markt geschlendert und ein paar andere Schnickschnack-Snacks mitgenommen habe, fahren @ashwinsavoor und ich zurück nach Brittona und da es draußen heiß ist, halten wir an einer lokalen unscheinbaren Bar in Panjim, um schnappen Sie sich ein paar Pints ​​Bier und etwas Choris Pao, aber kurz nachdem wir uns niedergelassen haben, werden wir mit einem düsteren Blick von einem mürrischen und nicht so freundlich aussehenden Steward begrüßt, der auf Anweisung des Patrao hinter der Theke kommt und uns direkt sagt. Mein Kreditkartenautomat funktioniert nicht, also zahlen Sie bar und wir haben kein Essen zu servieren, also nur Getränke. Keine Snacks, kein Mittagessen, kein Rauchen. Nachricht war laut und deutlich. Trinken Sie Ihr Bier, stellen Sie sich auf die Straße und rauchen Sie, wenn es sein muss, essen Sie Ihre Erdnüsse (Gott sei Dank hat er sich unserer erbarmt und uns Erdnüsse gegeben), bezahlen Sie mich in bar und machen Sie sich auf den Weg. Nach dem 2. Bier bedeuteten die Blicke, die er uns zuwarf, „Genug Patrao, es ist meine Susegad-Zeit und meine Geschäfte sind verdammt, ich muss schlafen. Wir tranken unser Bier wie die guten alten Männer und fuhren los, als hätten wir einen Bus zu erwischen, obwohl wir unser eigenes Auto hatten.

Die goanische Wurst oder Chorise ist ein typisches Spiegelbild der indo-portugiesischen Küche aus Goa, Daman und Diu, die einst zum portugiesischen Staat Indien gehörten. Sie basiert auf der aus Portugal eingeführten Chorizo-Wurst. Es wird aus Schweinefleisch und verschiedenen anderen Zutaten hergestellt, was es extrem scharf macht.

Wikipedia

Also, was genau ist dieses nicht so hübsch aussehende (manche finden es obszön aussehende) Ding, das die lokalen Goans in Verzückung versetzt? Wie bei jedem anderen Lebensmittel gibt es ein paar Versionen, wie man einen Choris am besten zubereitet, und dies hier ist meine Version des Choris Pao, die ich und viele meiner Schweinchen liebenden Schweinefleischkunden mögen. Eine Zwiebel-Tomaten-Kartoffel-Kasuri-Methi-Kombination mit ein paar anderen Grundgewürzen, die ich auf eine Pfanne lege und im eigenen Fett köchele.

Was ist Choris?

Aber zuerst tauchen wir ein, wie das Choris- oder Goan-Wurstfleisch hergestellt wird. Das Goan Choris lässt sich von den Portugiesen inspirieren, die den Staat von 1510 bis 1961 fast 450 Jahre lang regierten, aber was die Goaner besser als die Portugiesen machten, ist die Zugabe von Chili, Essig und lokalen Masalas zum Schweinefleisch. Für die Choris wird Schweinefleisch in kleine Würfel geschnitten, gesalzen und einen Tag lang unter Druck gesetzt. Danach wird es mit einer Masala-Paste gemischt, die trockene rote Chili, Kurkuma, schwarzen Pfeffer, Kreuzkümmel, Zimt, Nelken, Ingwer, Knoblauch, Salz und Essig enthält. Dann wird das marinierte Fleisch in Därme gefüllt, die aus Schweinedärmen hergestellt werden, einige Tage über einem Holzfeuer geräuchert und an der Sonne getrocknet, bis es eine faltige Außenseite erreicht. Der Choris ist jetzt bereit zum Kochen.

Arten von Choris

Es gibt zwei Arten von Choris. Eine ist die normale, die fett ist und ungefähr die Größe Ihrer Handfläche hat, während die anderen kleiner sind und als Rosenkranzwurst bezeichnet werden, da sie den Gebetsperlen des Rosenkranzes ähnelt. Hier trägt das Räuchern über einem Holzfeuer zu den Aromen der Choris bei, und obwohl sie einen ziemlich scharfen Geruch hat, ist das Endprodukt ziemlich schmackhaft, wenn Sie es auf den Geschmack bringen. Das Rezept für eine Choris Chili Fry ist ziemlich einfach. Alles, was Sie brauchen, ist, die Hülle zu entfernen, eine Menge Zwiebeln hinzuzufügen und langsam zu kochen, damit es sich auflöst und eine Curryform erhält. Ich liebe es, ein paar Tomaten zusammen mit kleinen Kartoffelwürfeln hinzuzufügen, um es etwas würziger und sättigender zu machen. Kombinieren Sie dies mit dem Poi (goanische Version von Pav, die aus einer Mischung aus Weizenmehl und Allzweckmehl hergestellt wird und zäher ist als das lokale Pav). Sie werden bald in einen Dulpod (ein traditionelles goanisches Tanzlied) ausbrechen und wenn die Poi ist in deiner Stadt nicht verfügbar, hol dir einfach das lokale Pav oder geschnittenes Brot. Wenn Sie in Mumbai sind und sich danach sehnen, gehen Sie zu New Martins in Colaba, einer Institution, die seit ich Choris Pav, Choriz Pulao, Vindaloo, Koteletts, Schweinefleisch-Sorpotel, Steak und eine Vielzahl einfacher goanischer Gerichte produziert erinnern kann und während Sie dort sind, sagen Sie Hallo zu Anand Pereira, der seit ungefähr 30 Jahren Generationen von zufriedenen Kunden bedient und mich begrüßt, als würde er mich schon sein ganzes Leben lang kennen, obwohl ich es kaum schaffe, vielleicht einmal im Jahr dorthin zu gehen. Das teuerste Gericht hier ist für ungefähr 160 Rupien und Sie können eine vollständige Mahlzeit und ein Dessert für weniger als Rs bekommen. 300. Die Goa Wurst Chili Fry hier kostet Rs. 160 und ist mein absoluter Favorit, zusammen mit einer Schüssel einfacher Vanillesoße.

Hier ist mein Rezept für eine einfache Choris Pao

Goa-Wurst / Choris – 350 g

Zwiebeln – 2 grob gehackt

Tomaten – 2 fein gehackt

Kartoffel – 1 großes Stück in sehr kleine Würfel

Eine dicke Pfanne erhitzen. Fügen Sie einen Esslöffel oder mehr Speiseöl hinzu.

Fügen Sie die geschnittenen Zwiebeln hinzu und braten Sie nur einige Minuten. Sie möchten die Zwiebeln nicht bräunen, sondern nur durchscheinend machen.

Nehmen Sie gleichzeitig das Gehäuse der Choris ab und hacken Sie es grob. Dann in die Pfanne geben, in der die Zwiebeln brutzeln. Die Kartoffeln dazugeben und einige Minuten kochen lassen.

Sobald die Zwiebeln durchscheinend sind, die gehackten Tomaten hinzufügen, abdecken und etwa 20 Minuten kochen lassen.

Servieren Sie es auf Ihrem Teller und wischen Sie es mit einem Pao ab, oder wenn Sie das Poi (Goan Pav) bewältigen können, nehmen Sie es dazu. Sie können es etwas mehr kochen, um es zu trocknen und in einen Pao zu füllen. Ich mische es manchmal mit gekochtem Reis und habe es wie ein Pulao.

Mach weiter, öffne die Flasche Feni Uraak oder was auch immer du magst, nimm ein paar Schüsse davon, iss deine Choris und mach, was die goanische Lebensweise ist – mach ein langes Nickerchen. Glücklicher Susegad.

Über Nitin Sumitran:

Nitin ist ein ehemaliger Gastgewerbe- und Unternehmensflieger mit Sitz in Mumbai und verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in diesem Bereich. Er kocht gerne und schreibt über Essen und sein Erbe in Kerala. Er trägt zu einem Online-Food-Portal bei und betreibt eine kleine Hausküche in Powai, Mumbai, zusammen mit seiner Frau Deepa und Schwiegermutter Shantha unter dem Markennamen appamstories & ist auf authentische Kerala-Küche spezialisiert. Folge ihnen weiter Facebook (nitin sumitran) und Instagram (@appamstories). Sie nehmen kleine bis mittlere Bestellungen für ihr Essen an und liefern es gerne überall in Mumbai. Rufen Sie +91 9004032817 an.


Saftiger gegrillter Burger auf pflanzlicher Basis mit karamelisierten Zwiebeln und Blauschimmelkäse….Soooo lecker!

Sie machen also Fortschritte in Ihrem pflanzlichen Lebensstil und welches Ereignis kann verlockend sein, sich all diesen köstlichen Lebensmitteln für nur einen Tag hinzugeben? Super Bowl-Sonntag! Da ich ein Food-TV-Show-Junkie bin, war es schwer, all diese Hot Wings, Hot Dogs und ähm, die Burger-Rezepte zu sehen! Das waren die schwersten!

An Silvester, dem Tag bevor wir unseren neuen Ess-Lebensstil begannen, fragte mich Jeff, was ich für eine Weile als “letzte Fleischmahlzeit” wollte. Meine Anfrage? Steak…no. Gebratenes Hühnchen…no. Nicht einmal Rippchen! Alles, was ich wollte, war ein Burger und er gab mir einen großartigen gefüllt mit leckerem Meerrettich im Inneren. Es war fantastisch!

Es war also natürlich ein Burger, den ich am Super Bowl-Sonntag wollte und nach langer Recherche nicht nur über den Geschmack, sondern auch über die Zutatenliste haben wir uns für den Beyond Burger entschieden.

Da es sich um vorgefertigte Burger handelt, ist dieser Beitrag nicht wirklich ein Rezept, sondern das, was wir zum Grillen verwendet haben und wie wir sie serviert haben.

Nachdem wir einige Rezensionen gelesen hatten, stellten wir zunächst fest, dass sie beim Grillen manchmal auseinanderfallen. Um dem entgegenzuwirken, hatte Jeff die großartige Idee. Er legte sie für etwa 20 Minuten in den Gefrierschrank, nur um sie fester zu machen, nicht um sie einzufrieren.

Zum Würzen haben wir auf jeder Seite etwas Knoblauchpulver und Zwiebelpulver gestreut.

Für ein bisschen mehr Geschmack haben wir eine kleine Grillsauce kreiert.

  • 2/3 Tasse Dale’s Sauce, natriumarm
  • 1/3 Tasse Sojasauce, natriumarm
  • 1 EL Worcestershiresauce

Hinweis: All dies werden Sie bestimmt nicht verwenden, aber wir bewahren gerne zusätzliche Sauce im Kühlschrank auf, um unseren Grillgerichten Tiefe zu verleihen. Ein Spritzer ist auch in Gemüsesuppe immer toll!

Nach dem Anheizen des Grills haben wir etwas Butterschmalz direkt auf den Grill gebürstet und von jeder Seite 5-6 Minuten gegrillt. Sobald wir sie auf den Grill gelegt haben, haben wir sie mit etwas Grillsauce bestrichen und dann noch einmal, wenn wir sie umgedreht haben.

Die Innentemperatur sollte 165 Grad betragen, aber sie werden in der Mitte immer noch ziemlich rosa sein. Dies liegt an dem Rübensaft in ihnen, der dazu beiträgt, dass Burger eine ähnliche Farbe haben, wenn sie gekocht werden. Ich verspreche Ihnen, sie sind durchgekocht!

Wir servierten sie auf Brioche Buns aus Weizenmehl und verteilten Senf auf jeder Seite. Der Belag bestand aus Tomaten, karmelisierten Zwiebeln und nur einer Prise Blauschimmelkäse für zusätzlichen Geschmack.

Ich servierte sie zusammen mit gerösteten Kohlspalten und luftgebratenen Pommes … sie waren sooooo gut!

Endeffekt: Diese halfen definitiv, mein Verlangen nach Burgern zu stillen und gaben mir den Geschmack und die Textur, die ich suchte. Aus ernährungsphysiologischer Sicht sind diese nur etwas fettärmer als ein echter Burger, aber diese haben kein Cholesterin, was für uns riesig ist! Werde ich das wöchentlich essen, nein, einfach weil sie mehr Fett enthalten als die meisten Dinge, die ich heutzutage esse. Aber als nachsichtiges Gericht, das innerhalb meiner pflanzlichen Richtlinien blieb, waren diese ein Gewinner!

Teile das:

So was:


Was sind die besten Kochgewohnheiten, die Sie angenommen haben?

Gestern haben wir acht kleine Kochgewohnheiten geteilt, die wir lieben und die uns helfen, uns in der Küche wohler und kontrollierter zu fühlen. Jetzt sind Sie an der Reihe: Wir würden gerne wissen, welche kleinen Gewohnheiten Sie in Ihrer Zeit als Hauskoch gelernt haben. Welche Gewohnheiten haben das Leben in Ihrer Küche verbessert? Hier ist eine kleine Angewohnheit, die ich mir angeeignet habe und die mich wirklich glücklich macht…

Ich hasse es wirklich, wenn das Waschbecken schmutzig und fettig wird. Ich mache das meiste Geschirr in meinem Haus nicht, obwohl — mein lieber Mann die Spülmaschine ist. Er ist jedoch nicht ganz so der Idee eines funkelnden Waschbeckens verpflichtet, und ich mache ihm keinen Vorwurf. Nach dem Abwaschen dieser Stapel von Geschirr scheint es mir ein wenig undankbar zu sein Auch erwarte ein glänzendes Waschbecken! 

Also habe ich diese kleine Angewohnheit entwickelt, nach einem Geschirrspülgang nachzufassen. Ich nehme unsere nach Basilikum duftende Mrs. Meyers-Seife (die wir nicht mehr für das Geschirr verwenden, weil der Geruch und Geschmack von einigen Geschirr einfach nicht zu entfernen waren) und ich spritze sie über die Spüle und schrubbe sie mit a . schaumig langstieliger Pinsel. Dann spüle ich es mit warmem Wasser ab. 

Es ist ein eher beruhigendes, befriedigendes kleines Ritual, das das Waschbecken sauber hält und gut riecht. Es ist eine Reinigungsgewohnheit, die gut für die Küche ist und mir auch ein gutes Gefühl gibt. 

Was ist mit dir? Welche Koch- und Reinigungsgewohnheiten haben Ihr Küchenleben stark verändert? 


Basilikumbaguette mit Spinatfüllung

Als ich nach einem Rezept suchte, das Spinat in Brot beinhaltete, fand ich Rezepte, die direkt in zwei Lager fielen: eines, bei dem Spinat zu einem einfachen (oft vorgefertigten und gefrorenen) Teig marmoriert wurde, und ein anderes, das am Ende einen seltsamen grünen Teig ergab -getöntes Brot mit Spinat in den Teig gemischt. Beide Lager verwendeten Käse in unterschiedlichem Maße, normalerweise Parmesan. Es könnte Knoblauch geben, wenn der Koch-Autor einen wilden Hasen erwischt hätte.

Beide Ideen waren ungefähr so ​​aufregend wie Spinat-Artischocken-Dip: wahrscheinlich perfekt für einen Kater, aber ansonsten langweilig und allgegenwärtig langweilig. Beides wollte ich nicht. Ich wollte ein Brot, das schön anzusehen ist, einen relativ milden, aber leicht aromatisierten Teig hat, leicht und knusprig ist, wie es ein richtiger handwerklicher Laib sein sollte, und das würde Ihre (nüchternen) Geschmacksknospen aufrichten und grüßen.

Meine Inspiration fand ich in Chefkoch Bo Fribergs absolut erstaunlichem Wälzer, The Professional Pastry Chef. Die Rezepte von Küchenchef Friberg haben mich nie im Stich gelassen, vom feinsten Gebäck bis hin zu den herzhaftsten Broten und seine Basilikum-Baguettes mit Spinatfüllung versprachen keine Ausnahme: eine Spinatfüllung, die nach Kräutern und Käse duftet (und kein Parmesankörner in Sicht) !), eingewickelt in einen Teig mit einem Hauch Basilikum und Grießmehl. Aber irgendetwas stimmte für mich einfach nicht, die Füllung schien zu schwer für Käse und zu leicht für Spinat zu sein. Ich wollte keine Calzone oder Stromboli, ich wollte ein Brot mit Spinat.

Ganz zu schweigen davon, dass diese Füllung ursprünglich nach Frischkäse verlangte, und ich bin nicht wirklich so ein Fan. Frischkäse ist eines der wenigen Lebensmittel, nach denen ich in meiner Küche nicht viel brauche (Käsekuchen beiseite). Ich kann immer Wege finden, dicken Joghurt, Ricotta oder andere Milchprodukte mit interessanteren Aromen zu ersetzen. In diesem Fall habe ich ein bisschen Mascarpone ersetzt, diesen zarten, butterartigen Weichkäse, den ich kann immer eine Verwendung finden. (Probieren Sie es mit Linsen, wenn es nicht da ist, meine Zunge kann The Absence schmecken, als wäre es tatsächlich ein Geschmack. Es macht einfach süchtig.)

Um die reiche Süße des Mascarpones zu unterstreichen und den Stromboli-Faktor zu begrenzen, habe ich den Mozzarella-Anteil in der Füllung reduziert und den Spinatanteil erhöht. Die Füllung enthält eine beträchtliche Menge frisches Basilikum, aber es riecht das Brot mehr als es schmeckt und verstärkt hauptsächlich den Spinatgeschmack (irgendwie). Ich habe keinen Knoblauch hinzugefügt, nicht weil ich ihn nicht mag (ich liebe Knoblauch einfach), sondern weil ich nicht wollte, dass er irgendwelche subtilen Aromen überwältigt. Ich habe es im fertigen Brot kein bisschen vermisst, aber wenn Sie möchten, können Sie es gerne hinzufügen (siehe Anmerkung 4 unten).

Eine Geheimwaffe ist hier die Verwendung von frisch gemahlener Muskatnuss. In jedem Spinatgericht oder in jeder Käse-Zwiebel-Kombination ist eine Prise Muskatnuss die kleine Hintergrundnote, die die Leute dazu bringt, sich zu fragen, warum Ihr Essen immer besser schmeckt als ihres. Ich empfehle dringend, deine eigene Muskatnuss zu reiben, da der Geschmack extrem schnell verschwindet. Vorgemahlene Muskatnuss schmeckt für mich flach und staubig, auch wenn sie gerade erst gekauft wurde – wer weiß wie lange sie schon im Regal steht? (Tun Sie sich und Ihrer Küche einen Gefallen und protzen Sie mit diesem 15-Dollar-Mikroflugzeug. Sie werden es viel häufiger verwenden, als Sie denken.)

Am Ende werden Sie mit einem wirklich guten Brot enden. Es ist nur ein wenig etwas mehr Arbeit als das durchschnittliche Brot, aber es ist wirklich nichts Schwieriges, nicht mehr als zum Abendessen (vorausgesetzt, Sie hacken Ihre eigenen Kräuter und Zwiebeln), aber die Belohnung ist es absolut wert. Die grüne Frische von Spinat und Basilikum singt und schmeckt einfach nach Spätfrühling, hell und krautig. Der Käse ist etwas reichhaltiger, zieht ein wenig in den Teig ein, aber er ist keineswegs fettig oder übersättigt. Die Krume ist weich und leicht, aber das Brot lässt sich leicht in hübsche spiralförmige Scheiben schneiden.

Sie können dieses Brot so essen, wie es ist, ohne Öl oder Butter zum Verfeinern, aber ich liebe die Idee, es als traditionelles Topping für französische Zwiebelsuppe zu verwenden, sogar ohne fromage, um das Spiralmuster zu zeigen. Ich kann fast diese reiche, karamellisierte Zwiebelbrühe schmecken, die in diesen nach Basilikum duftenden, mit Spinat gefüllten Crouton einweicht. Ich weiß, dass es traditionell ein Kaltwettergericht ist, aber ich könnte einfach die Klimaanlage aufdrehen, mich in Decken wickeln und eindecken. Ich hoffe, es schmeckt Ihnen genauso gut wie mir!

Basilikumbaguette mit Spinatfüllung
Adaptiert von Bo Friberg
Ergibt 1 großes Baguette

Für Anfänger:
1 1/2 Unzen (ca. 1/4 Tasse) Grießmehl
1 Unze (ca. 1/4 Tasse) ungebleichtes Allzweckmehl
1 1/4 Teelöffel Instanthefe
1/4 Teelöffel getrockneter Thymian
3/4 Tasse warmes Wasser (105º bis 115º F)
1/4 Teelöffel Honig

Für die Füllung:
1 1/2 Esslöffel Olivenöl
2 bis 3 Unzen (1/2 mittelgroß) gelbe Zwiebel, in kleine Würfel geschnitten
10 Unzen (1 Packung) gefrorener gehackter Spinat (vorzugsweise aufgetaut)
3/4 Teelöffel koscheres Salz
1/4 Teelöffel frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1/8 Teelöffel frisch gemahlene Muskatnuss
1/4 Teelöffel getrockneter Oregano
6 EL (locker verpackt) frisches Basilikum, fein gehackt
3 Unzen (ca. 1/3 Tasse) Mascarpone
4 Unzen geriebener Mozzarella

Für Teig:
1 1/2 Teelöffel koscheres Salz
7 Unzen (ungefähr 1 2/3 Tassen) ungebleichtes Brotmehl
2 Esslöffel (locker verpackt) frisches Basilikum, fein gehackt

1. In der Schüssel einer Küchenmaschine Mehl, Hefe und Thymian verquirlen. Wasser und Honig verrühren, bis sich der Honig aufgelöst hat. Zur Mehlmischung geben und verquirlen, bis alles vermischt ist. Zugedeckt an einem warmen Ort mindestens 45 Minuten, jedoch nicht länger als 2 Stunden ruhen lassen, während Sie die Füllung herstellen.

2. Für die Füllung das Olivenöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen, bis es heiß ist, aber nicht raucht. Fügen Sie die Zwiebel hinzu und kochen Sie sie unter Rühren, bis sie weich und durchscheinend ist. Nicht bräunen. Fügen Sie den Spinat hinzu. Wenn sie noch gefroren ist, decken Sie die Pfanne ab und reduzieren Sie die Hitze auf mittlere bis niedrige Stufe. Zugedeckt 5 Minuten kochen lassen, dann umrühren und sicherstellen, dass der Spinat aufgetaut ist. Wenn es zu diesem Zeitpunkt nicht aufgetaut ist, bedecken Sie es erneut für weitere 3 bis 5 Minuten oder bis es aufgetaut ist. Aufdecken und das Salz hinzufügen. Erhöhen Sie die Hitze auf mittelhoch und kochen Sie die Mischung unter ständigem Rühren, bis die gesamte Flüssigkeit verdampft ist und die Mischung trocken aussieht. Lassen Sie die Mischung nicht braun werden. Nach dem Trocknen die Mischung in eine Schüssel umfüllen und auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Nach dem Abkühlen die restlichen Zutaten hinzufügen und verrühren. Bis zur Verwendung beiseite stellen.

3. Um den fertigen Teig zuzubereiten, das Salz zum Starter in der Rührschüssel geben. Zusammen schlagen, bis sich das Salz aufgelöst hat. Fügen Sie alles bis auf eine Handvoll (ca. 1 Unze) des Brotmehls hinzu und mischen Sie es mit dem Knethaken bei niedriger Geschwindigkeit, bis sich ein grober Teig bildet. Der Teig kann zunächst trocken aussehen. Die Schüssel auskratzen, dann die Geschwindigkeit auf mittel-niedrig erhöhen und 6 bis 7 Minuten kneten, oder bis der Teig glatt ist und eine zusammenhängende Kugel bildet. Wenn der Teig die Seiten der Schüssel nicht freigibt, fügen Sie das zurückbehaltene Mehl löffelweise hinzu, bis die richtige Konsistenz erreicht ist. Der Teig sollte nicht steif sein.

4. Den Teig auf eine leicht bemehlte Fläche stürzen und etwas flach drücken. Mit dem gehackten Basilikum belegen, den Teig umklappen, um das Basilikum zu enthalten, und etwa 3 bis 4 Minuten lang kneten, bis er gleichmäßig eingearbeitet ist. Den Teig zu einer runden Kugel formen, mit einer Haut, die sich über die Außenseite spannt, und mit der glatten Seite nach oben in eine leicht geölte Schüssel geben. Zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat, etwa 45 Minuten.

5. Ein großes Backblech mit Pergamentpapier auslegen. Den Teig auf eine leicht bemehlte Fläche stürzen. Mit einem Nudelholz rollen und mit den Händen bei Bedarf anheben und dehnen, den Teig zu einem Rechteck von 16 x 20 cm formen. Wenn der Teig anfängt zu widerstehen, decken Sie ihn ab und lassen Sie ihn 5 Minuten ruhen, bevor Sie es erneut versuchen.

6. Verteilen Sie die Füllung mit den Fingern vorsichtig und gleichmäßig auf dem Teig und lassen Sie an allen Seiten einen Rand von etwa 1/2 Zoll frei. Den Teigrand an den kurzen Seiten über die Füllung klappen, den Teig strecken und in die Füllung drücken, so dass der Rand des Rechtecks ​​eine gleichmäßige Dicke hat. Beginnen Sie mit einer langen Kante des Rechtecks ​​und rollen Sie den Teig nach Art einer Geleerolle zu einer engen Spirale auf, wobei die kurzen Kanten gleichmäßig aufgereiht bleiben. Am Ende die Naht fest zusammendrücken, um sie gut zu verschließen, damit die Füllung beim Backen nicht ausläuft.

7. Bestäuben Sie die Arbeitsfläche leicht mit Mehl und rollen Sie das Baguette unter Ihren Handflächen, um eine gleichmäßige Dicke zu gewährleisten und etwas zu verlängern. Das Baguette auf das vorbereitete Backblech legen, ggf. schräg auslegen. Strecken Sie den Teig bei Bedarf, um die Länge mindestens 16 bis 18 Zoll lang zu halten. Mit leicht geölter Frischhaltefolie oder einem feuchten Tuch abdecken und bis zum 1 1/2-fachen Volumen gehen lassen. Dreißig Minuten vor dem Backen den Ofen auf 375 ° F vorheizen und ein weiteres Backblech oder eine ofenfeste Pfanne auf den Boden des Ofens stellen. Wenn Sie einen Backstein haben, erhitzen Sie ihn mit dem Ofen. Wenn nicht, ist dein Backblech in Ordnung.

8. Machen Sie mit einem scharfen, gezackten Messer oder einer sauberen Rasierklinge drei entscheidende Schnitte in einem 45°-Winkel in gleichmäßigem Abstand in die Oberseite des Brotes. Übertragen Sie das Brot in den Ofen (oder auf den Backstein, falls verwendet). Werfen Sie sofort 4 oder 5 Eiswürfel in die heiße Pfanne auf dem Backofenboden. 15 Minuten backen und beim Schmelzen weitere Eiswürfel hinzufügen.

9. Nach 15 Minuten die Eiswürfelform aus dem Ofen nehmen und das Baguette weitere 15 bis 25 Minuten backen oder bis es tief goldbraun ist. Achten Sie darauf, das Brot nicht zu unterzubacken, da die Füllung vollständig durchgewärmt werden muss. Das Brot vor dem Anschneiden auf einem Kuchengitter mindestens 1 Stunde abkühlen lassen, damit der Dampf aus der Füllung entweichen kann. Wenn zu früh geschnitten wird, ist die Füllung nicht fest geworden, das Brot wird gummiartig und das attraktive Spiralmuster ruiniert.

Anmerkungen:
1. Stellen Sie bei der Herstellung der Füllung in Schritt 2 sicher, dass die Mischung ausreichend abgekühlt ist, damit der Käse beim Hinzufügen nicht schmilzt. Sie können dies ein oder zwei Tage im Voraus zubereiten und bis zur Verwendung gekühlt aufbewahren.

2. Wenn Sie es vorziehen, können Sie anstelle des Mascarpone auch ein anderes Milchprodukt verwenden: Sauerrahm, Joghurt (griechisch oder normal abgesiebt), Frischkäse (bei Raumtemperatur) oder sogar Crème fraîche.

3. Versuchen Sie nicht, das Basilikum mit dem Mixer in den Teig zu mischen, da es zu grob ist und der Teig grün und klebrig wird.

4. Wenn Sie der Füllung einen Knoblauchgeschmack hinzufügen möchten, können Sie entweder 1 oder 2 gehackte Nelken verwenden, die in Schritt 2 zusammen mit den Zwiebeln angebraten werden, oder Sie können 1/2 bis 3/4 Teelöffel Knoblauchpulver mit dem Käse und andere Gewürze.


Disney Fantasy Enchanted Garden Menü

Das Herzstück des Restaurants ist ein Brunnen, der von einem Engel Mickey gekrönt wird!

Cocktails

Sommerblätter: Rum, Granatapfel, Pfirsichschnaps, Cranberrysaft, Sodawasser

Nussiger Sommer: Vanille-Wodka, Crème de Cacao White, Baileys, Galliano, Vanille-Mix

Nördlicher Garten (Alkoholfrei): Granatapfelsirup, Zuckersirup, Harmony Tea, Sprite

Vorspeisen

Gurkengartenrolle: Gefüllt mit Julienne von Karotten, Paprika und Zucchini, aromatisiert mit Koriander und angerichtet mit weißem Shoyu und Zitronen-Dressing

Ahi Thunfisch und Avocado Turm: Mit knusprigen Nudeln und Wasabi-Dressing

Nordatlantische Hummer-Ravioli: Mit geröstetem Knoblauch und süßem Tomatensaft mit Basilikumduft

Thymian-Knoblauch-Brioche: Gefüllt mit Hummer, Morcheln und Steinpilzen und Laucheintopf in leichter Buttermilchcreme

Soups and Salads

Heirloom Tomato Soup: With Sour Cream, Croutons, and Basil

Cream of Green Asparagus: With Crabmeat and Asparagus Tips

Spinach and Raspberry Salad: Tender Spinach tossed with fresh Raspberries, toasted Pine Nuts, and crumbled Gorgonzola and a Raspberry Vinaigrette

Romaine Wedge: fresh crisp Romaine topped with a creamy Romano Dressing and homemade spiced Croutons

Bread Selection

Multi-grain Loaf and Country Current Bread with Chickpea-Garlic Purée

Main Course

Caramelized Sea Scallops: With Roasted Asparagus, Sun-dried Tomatoes, and Pearl Pasta, garnished with caramelized Leeks and Veal Jus Reduction

Roasted Pork Tenderloin seasoned with Smoked Salt: Citrus flavored Polenta Cakes and oven-roasted Carrots, Parsnips and caramelized Granny Smith Apples

Pan Seared Sea Bass: With Fava Beans and Pea Risotto and a sweet Chili Glaze

Marjoram Scented All Natural Chicken: Half a Chicken served with oven-baked Sweet Potatoes and sautéed Baby Spinach

Slow Roasted Prime Rib: Thyme-roasted Vegetables, Double-baked Potato, Horseradish, and Natural Jus

Cucumber Garden Roll: Filled with Julienne of Carrots, Bell Peppers and Zucchini, flavored with Cilantro and dressed with White Shoyu and Lemon Dressing

Thyme and Garlic Brioche: Filled with Lobster, Morels and Porcini Mushrooms and Leek Stew in a light Buttermilk Cream

Heirloom Tomato Soup: With Sour Cream, Croutons, and Basil

Pearl-Barley Cakes with Shallots, Leeks, and Rosemary: Over sautéed Julienne of Carrots, Root Celery and Leeks with a light Saffron Saucel

Glazed Portobello Mushrooms: With Brown Lentil and Parsley Sauce and Sun-dried Tomato Cream Drizzle

The Enchanted Garden Tuna Salad: Sushi Grade seared Tuna on Organic Field Greens, Micro Greens, Wakame and Squid Salad, Sesame Seeds and White Shoyu and Lemon Vinaigrette

Our Disney Fantasy Menu Page has more mouth-watering menus!

GERADE ANGESAGT

Take a look at the sights we've seen during a busy summer weekend in Disney.

Mask and distancing changes, EPCOT Food & Wine Festival news, and more! We've got all.

Disney World's moderate resorts can be a great option for families, but there's a thing.

Here are 11 of our essentials for a perfect Disney trip!

There are quite a few mistakes that people make at EPCOT's Food & Wine Festival.

The Haunted Mansion is home to 999 happy haunts and tons of hidden secrets! We're.

Find Us Here…

Disney Restaurant Menus and Reviews

Disney Food & Wine Festivals

Disney Food News

Get the E-Books!



Find all of our DFB E-Books and
SAVE MONEY WITH BUNDLES
at DFBStore.com.



Click below to see our current DEALS!

Disney Food Bucket List #OnTheList

What's on YOUR Disney Food Bucket List? Tweet, Facebook, or Instagram us @DisneyFoodBlog with #OnTheList!

Disney Recipes

Disney Dining Planning Tools

The Disney Food Blog Restaurant Search Tool lets you choose criteria from 18 different facets of Disney Dining, then recommends Disney World restaurants that will be perfect for your family!


Savory Orange-Roasted Tofu & Asparagus

If you’ve never had roasted tofu before, here’s a great way to try it. Toss tofu and asparagus in a tangy orange- and basil-scented sauce, made rich and savory with miso. Serve with brown rice or couscous.

Portionen: 4
Preparation time: 25 minutes
Cook time: 40 minutes

Zutaten

  • 1 14-ounce package extra-firm water-packed tofu, rinsed
  • 2 tablespoons red miso, divided
  • 2 tablespoons balsamic vinegar, divided
  • 4 Teelöffel natives Olivenöl extra, geteilt
  • 1 Pfund Spargel, getrimmt und in 1-Zoll-Stücke geschnitten
  • 3 Esslöffel gehacktes frisches Basilikum
  • 1 teaspoon freshly grated orange zest
  • 1/4 Tasse Orangensaft
  • 1/4 Teelöffel Salz

Vorbereitung

1. Preheat oven to 450°F. Coat a large baking sheet with cooking spray.

2. Pat tofu dry and cut into 1/2-inch cubes. Whisk 1 tablespoon miso, 1 tablespoon vinegar and 2 teaspoons oil in a large bowl until smooth. Add tofu gently toss to coat. Spread tofu in an even layer on prepared baking sheet. Roast for 15 minutes. Gently toss asparagus with tofu. Return to oven and roast until tofu is golden brown and asparagus is tender, 8-10 minutes more.

3. Meanwhile, whisk remaining 1 tablespoon miso, 1 tablespoon vinegar, 2 teaspoons oil, basil, orange zest and juice, and salt in a large bowl until smooth. Toss roasted tofu and asparagus with sauce and serve.

Nährwertangaben

  • 152 calories
  • 9 g fat (2 g sat, 5 g mono)
  • 0 mg cholesterol
  • 10 g carbohydrates
  • 10 g protein
  • 4 g Ballaststoffe
  • 482 mg sodium
  • 319 mg potassium

Nutrition Bonus: calcium & vitamin C (20% Daily Value), iron & vitamin A (15% DV)

Leave a Comment Antwort verwerfen

Datenschutzübersicht

Notwendige Cookies sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website unbedingt erforderlich. Diese Cookies stellen anonym grundlegende Funktionen und Sicherheitsfunktionen der Website sicher.

PlätzchenDauerBeschreibung
cookielawinfo-checbox-analytics11 MonateDieses Cookie wird vom GDPR Cookie Consent Plugin gesetzt. Das Cookie wird verwendet, um die Zustimmung des Benutzers für die Cookies in der Kategorie „Analytics“ zu speichern.
cookielawinfo-checbox-functional11 MonateDas Cookie wird durch die DSGVO-Cookie-Zustimmung gesetzt, um die Zustimmung des Benutzers für die Cookies in der Kategorie "Funktional" zu erfassen.
cookielawinfo-checbox-others11 MonateDieses Cookie wird vom GDPR Cookie Consent Plugin gesetzt. Das Cookie wird verwendet, um die Zustimmung des Benutzers für die Cookies in der Kategorie „Sonstiges“ zu speichern.
cookielawinfo-checkbox-notwendig11 MonateDieses Cookie wird vom GDPR Cookie Consent Plugin gesetzt. Die Cookies werden verwendet, um die Zustimmung des Benutzers für die Cookies in der Kategorie „Notwendig“ zu speichern.
cookielawinfo-checkbox-leistung11 MonateDieses Cookie wird vom GDPR Cookie Consent Plugin gesetzt. Das Cookie wird verwendet, um die Zustimmung des Benutzers für die Cookies in der Kategorie „Leistung“ zu speichern.
angezeigt_cookie_policy11 MonateDas Cookie wird vom Plugin GDPR Cookie Consent gesetzt und wird verwendet, um zu speichern, ob der Benutzer der Verwendung von Cookies zugestimmt hat oder nicht. Es werden keine personenbezogenen Daten gespeichert.

Funktionale Cookies helfen bei der Ausführung bestimmter Funktionen wie dem Teilen des Inhalts der Website auf Social-Media-Plattformen, dem Sammeln von Feedback und anderen Funktionen von Drittanbietern.

Leistungs-Cookies werden verwendet, um die wichtigsten Leistungsindizes der Website zu verstehen und zu analysieren, was dazu beiträgt, den Besuchern eine bessere Benutzererfahrung zu bieten.

Analytische Cookies werden verwendet, um zu verstehen, wie Besucher mit der Website interagieren. Diese Cookies helfen dabei, Informationen zu Metriken wie Anzahl der Besucher, Absprungrate, Verkehrsquelle usw. bereitzustellen.

Werbe-Cookies werden verwendet, um Besuchern relevante Anzeigen und Marketingkampagnen bereitzustellen. Diese Cookies verfolgen Besucher über Websites hinweg und sammeln Informationen, um maßgeschneiderte Anzeigen bereitzustellen.

Andere nicht kategorisierte Cookies sind diejenigen, die analysiert werden und noch nicht in eine Kategorie eingeordnet wurden.


Zucchini Crêpes

JT and I have been training for an upcoming epic 15 km hike. We do a gruelling route for 7-8 km through High Park on its steepest terrain, circling through a 98-step staircase and a 120 metre hill. Sometimes we drive to a Provincial park and hike unchartered territory to mix it up. But I’m a bit concerned as we can’t replicate the altitude we will ultimately face, I’ve never worked out at 6,800 feet before!

The best we can do is prepare ourselves. Eating healthy is part of that preparation so I’m constantly on the lookout for ways to change a recipe to make it healthier. Adding my favourite veggy, zucchini (or courgette) to a slightly modified crêpe batter does the trick!

These “crêpes” have an incredibly similar bite to them as their authentic French cousins, but they are less calorie laden. The small amount of whole wheat flour gives them the perfect amount of texture and volume. They cook up like a super thin omelette but results in a thin crêpe.

Definitely a keeper recipe.


Shampan at The Spinning Wheel revisited

Last time I was at Shampan in Kent it was a very sunny and bright summer afternoon and I remember O.D ‘ing on the cocktails and accompanying papad. This time around we were all wrapped up with the gentle early autumn sunshine playing peek-a-boo with the looming grey clouds hovering above.

This British Curry Award-winning, large and modern flagship outlet is very popular amongst its patrons in the local area and has recently launched a New A la Carte Menu.

We managed to make it in the nick of time what with delayed trains on the Southern line. On much insistence from the eager waiting staff I gave in decided to choose a cocktail over a mocktail (Not that I needed much convincing !)

An adaptation of the porn star martini this one packs a punch is in my opinion a great accompaniment to the Basil Scented Tiger Prawns with Desi Honey and Pepper Vinaigrette starter.

Encouraged by the brilliant taste of the first cocktail my defences completely crumbled and I had to sample the Lychee martini which was brilliant.

Chef Sadek’s assorted grilled Hor’s d’oeuvres with Paneer, king prawn, chicken, lamb, salad and a relish is ideal for sharing and is a great way to a variety of different meats and vegetables on one platter. Presented on a slate tray this appetiser was quite popular around the table.

The onset of colder weather always makes me crave a flavourful meat curry and the Hyderabadi spiced lamb with pilau rice was really tempting. The Shampan group prides itself on sourcing most of their ingredients locally and this main is made by slow cooking marinated Kentish lamb shank. The meat takes up all the rich flavours of the marinade and is fall of the bone soft, topped with moreish roasted vegetables it tastes great with a comforting side of flavoured pilau rice. I was quite fascinated by the thin slivers of okra used as a garnish which were flavoured with a light masala mix and flash-fried to make them absolutely delicious, crunchy and a far cry from the usual homely version of okra that we are used to.

The mister decided to try the Slow braised leg of kentish lamb ‘salli’ with straw potatoes with biryani rice for his mains because the salli bit reminded us both of grand Parsi meals we have enjoyed over the years especially at Parsi weddings and Navjote ceremonies.

The assembly is very well- thought of with the juicy slow cooked lamb resting on mince and a fried onion surrounded by a thick aromatic gravy with perfectly done basmati rice biryani topped with wafer thin sliver of potatoes deep fried – just the right crunch to garnish a fabulous main.

Some of the dishes that the other guests enjoyed were Punjabi red spiced chicken breast served with sautéed spinach, pilau rice and Kerala spiced king prawns tempered with curry leaf and served with a thick coconut milk sauce accompanied with coconut rice.

The naan platter was fabulous too and the pipping off naans disappeared almost as soon as the basket was set down.

The dessert platter was grand affair with gajar halwa and an ice cream resting on a bed of crushed crunchy biscuit base and a beautifully fresh whole fig on the side.

Executive Chef Sadek Miah has created an truly delightful new menu with exciting and bold combinations with keeping in mind classic Indian recipes. The results are visually stunning, beautifully presented palate pleasing dishes that are sure to become very popular. The venue itself is very charming and a would make a great day out in the “Garden of England” not just for dinning out but as a party or celebration venue. The bar and main dining area at the Tamarind Room offers a spacious dining area done up in muted colours comfortable lattice wood chairs. Perfect for quite, intimate moments whereas the Caraway overlooks the garden and is bright and airy.

Shampan even caters for private functions with a dedicated space – the Saffron Room – a plush setting with it’s own huge bar and a generously proportioned classy function room.

Don’t leave without a cup of coffee to wash down all those spices, a great way to round off a superb meal.

*With thanks to Humayun Hussain and Shampan Group for an invite. All opinions expressed are as always my own. No monetary compensation was provided for a positive review.


Best Coffee in Dubai

Ensuring you get your caffeine fix here’s our guide to the best coffee shops while you shop.

Nothing gets us out the house faster than the thought of a freshly brewed cup of coffee.

Feel the same? We’ve tried, tested and rounded up the best coffees in the malls to help perk you up while shopping:

Starbucks

One of the biggest coffee chains in the world, the highly trained baristas at Starbucks are pros when it comes to brewing the best roasts. We love their huge menu of hand-blended coffees, ranging from icy Frappuccinos to tasty Macchiatos. Visit Starbucks at Mall of the Emirates, City Centre Deira or City Centre Mirdif.

Café Bateel

While this chain began its journey producing gourmet dates across Arabia, it’s now one of the most popular places to grab breakfast with a great cup of coffee. Enjoy your brew with the delicious artisan date cookies. Visit Café Bateel at City Centre Deira or City Centre Mirdif.

Caribou Coffee

Indulge in a little bean lovin’ at Caribou Coffee, a quirky coffee house chain sourcing their beans from all over the globe. With large, comfy armchairs and stacks of free reads, this is a cosy spot to while away an afternoon. Visit Caribou Coffee at City Centre Deira or City Centre Mirdif.

Barista tip:

Starbucks Coffee Educator Major Cohen reveals his expert tip on how to make the perfect brew at home…

“The general rule for coffee-making is two tablespoons (10g) of ground coffee for each 6oz (180ml) of water. Too few coffee grounds result in over-extracted or bitter coffee. Too many grounds result in under-extracted coffee that does not achieve the full flavour of the blend. Proportion is the most common coffee-making mistake – and the easiest mistake to correct.”