Sonstiges

Das einzige italienische Spaghetti Carbonara Rezept


  • Rezepte
  • Zutaten
  • Pasta
  • Italienische Pasta
  • Carbonara

Im Gegensatz zu vielen Rezepten für Spaghetti Carbonara ist dies das wahre italienische Rezept eines Italieners! Authentischer als dieses Rezept geht es nicht! Beachten Sie, dass es keine Sahne, sondern nur Eier gibt und Pecorino Romano-Käse verwendet wird, kein Parmesan.

19 Leute haben das gemacht

ZutatenPortionen: 4

  • 400g Spaghetti
  • 150 g Speck, in kleine Würfel geschnitten
  • 3 Eigelb
  • 1 ganzes Ei
  • 30g geriebener Pecorino Romano Käse
  • Salz nach Geschmack
  • viel frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

MethodeVorbereitung:5min ›Kochen:15min ›Fertig in:20min

  1. Nudeln in reichlich leicht gesalzenem Wasser al dente kochen.
  2. In der Zwischenzeit den Speck ohne Fett (Öl oder Butter) in eine Pfanne geben und knusprig braten.
  3. In einer Schüssel die 3 Eigelbe und 1 ganzes Ei verquirlen. Fügen Sie den Käse, Salz und etwas schwarzen Pfeffer hinzu; gut verquirlen. Zum Schluss den knusprigen Speck unterrühren.
  4. Die Spaghetti abtropfen lassen, dann sofort in die Schüssel geben und gut schwenken, um die Eimischung zu überziehen.
  5. Sofort servieren und mit zusätzlichem Käse und gemahlenem schwarzem Pfeffer bestreuen.

Anregung:

Wenn die Eiermasse zu dick wird, etwas Kochwasser der Nudeln hinzufügen, um die Sauce zu verdünnen. Aber denken Sie daran, die Eier sollten niemals gerührt werden!

Zuletzt angesehen

Rezensionen & BewertungenDurchschnittliche Gesamtbewertung:(10)

Bewertungen auf Englisch (7)

Ich habe das schon einmal gemacht und werde es wieder sehr schön machen - 13.07.2016

von GingerDanni

Bis heute Abend habe ich so etwas noch nie gemacht. Sogar meiner Pasta-wählerischen Tochter hat es geschmeckt. Super einfach zuzubereiten, das nächste Mal werde ich wahrscheinlich ein paar frische Erbsen hinzufügen-09 Mär 2018


Spaghetti nach römischer Art Alla Carbonara

Ein Gericht, das in Rom immer sehr beliebt war und sogar unter den Geistlichen Fans hatte, ist Spaghetti Carbonara. Es ist ein sehr altes Gericht, das die Carbonari (Kohlenarbeiter), die lange Zeit über die brennende Kohle wachen mussten, direkt über dem Kohlenfeuer aus dem, was sie in ihren Beuteln tragen konnten, zubereiteten: Eier, Guanciale, Pecorino und Nudeln. Es ist ein sehr energiereiches Gericht dank der Eier und des Fleisches, und man muss bedenken, dass arme Menschen zu dieser Zeit normalerweise nur eine Mahlzeit am Tag hatten, also musste es eine sein, die sie bei ihrer harten Arbeit durch den Tag unterstützte.

Ich habe in meinem Leben viele Carbonaras probiert, es ist ein Gericht, das man überall auf der Welt finden kann, aber irgendwie ist es nie richtig. Entweder sind die Eier verkocht, es gibt Schinken statt Guanciale, Parmesan statt Pecorino oder es ist Sahne drin und es ist furchtbar schwer&8230 der einzige Trick der Carbonara: Es gibt die Eier über die Nudeln in den Teller und NICHT in der Pfanne, damit es nicht überkocht.

Alibaba ist unser mysteriöser Koch-Fotograf mit Sitz in Rom, Italien. Seine früheren Kolumnen und Rezepte können Sie hier lesen.


Das Rezept und das Geheimnis des Räucherns der Makkaroni

Geräucherter Speck wird in grobe Würfel geschnitten und in etwas nativem Olivenöl extra gebraten, bis er fast knusprig wird. Zu diesem Zeitpunkt ½ TL. Jeder Portion werden Gewürzpulver zugesetzt, eine von Maciste kreierte Mischung. Es enthält sieben Gewürze, darunter Chili, Muskat und Koriander, während die anderen ein Geheimnis sind, ebenso wie die drei in der Tomatensauce geschmolzenen Käsesorten. Sie werden erst hinzugefügt, wenn der Speck gebräunt und scharf ist.

Um zu Hause einen guten Rauchgeschmack zu erzeugen, empfiehlt Maciste, mindestens eine Sorte Emmentaler zu wählen. Der Käse sollte schnell mit der Tomatensauce vermischt werden, bis er gut vermischt ist, dann fügen Sie zum Schluss frische Sahne hinzu.

Zuletzt die Pfanne bei mittlerer Hitze halten und abgetropfte Sedanin-Pastai hinzufügen. Überspringen Sie diesen Schritt nicht, da er eine Geschmacksexplosion hinzufügt.


Rezeptnotizen

Wer hätte gedacht, dass Einfachheit so kompliziert sein kann? Carbonara ist ein fast magisch einfaches Rezept, aber die Popularität des Gerichts, gepaart mit der mäßigen Schwierigkeit, einige der Zutaten zu beschaffen, hat dazu geführt, dass es im Laufe der Jahre stark modifiziert wurde. Daher finden Sie viele Variationen, oft mit wenig Informationen darüber, wie oder warum das Originalrezept (wenn es so etwas gibt) modifiziert wurde. Sie können direkt zum Rezept unten springen, wenn Sie bereit sind zu kochen und sicher sein, dass das von mir bereitgestellte Rezept einfach und authentisch ist. Wenn Sie jedoch Zutaten austauschen müssen oder möchten oder sich fragen, warum bestimmte Zutaten enthalten oder ausgeschlossen sind, sollten Sie diese Hinweise berücksichtigen.

Was ist NICHT enthalten:

Sahne, Erbsen, Zwiebeln und Knoblauch. Tolle Zutaten. Wunderbar in Pasta. Und fehlt in diesem Rezept völlig.

Wenn Sie bereits ein eingefleischter Fan von Carbonara in seiner einfachsten Form sind, können Sie gerne weitermachen, aber für diejenigen unter Ihnen, die sich fragen, warum diese Zutaten überhaupt zur Debatte stehen, werfen wir einen Blick darauf. An erster Stelle steht Sahne. Ich bin mir nicht ganz sicher, wie Creme in so viele Versionen von Carbonara Eingang gefunden hat, aber es ist die einzige Zutat in dieser kleinen Liste, die (meiner Meinung nach) völlig unnötig ist. Die seidige Cremigkeit von Carbonara ist ihr charakteristisches Merkmal, das jedoch vollständig auf die Verwendung von Eiern zurückzuführen ist. Ich habe den Verdacht, dass Sahne es als eine Art Ausfallsicherung oder Abkürzung geschafft hat, aber alles, was sie tut, ist, die Eier leer zu verkaufen. Ich meine, sieh dir meine Fotos an - all diese seidige, glatte Cremigkeit, die du siehst, kommt von Eiern! Lassen Sie sie selbst zaubern.

Als nächstes: Erbsen. Sie sind lecker und frische Erbsen passen gut zu vielen Nudeln, aber ich habe das Gefühl, dass sie in Carbonara enthalten sind, um eine Art Gemüseschuld zu lindern. Wir fühlen uns gesünder, wenn wir etwas Grünes in die Mischung geben. Ich nehme an, das stimmt in gewisser Weise, aber ich persönlich denke, dass wir alle besser dran sind, die italienische Herangehensweise an Pasta zu übernehmen - d.h. etwas weniger davon zu essen und andere Gerichte zu servieren. Speichern Sie diese Erbsen und servieren Sie sie alleine. Nun, wenn Sie Erbsen wirklich lieben und Sie nur darauf brennen, sie in Ihre Carbonara zu geben, werden Sie verrückt – aber stellen Sie sicher, dass Sie berücksichtigen, wie und wann Sie sie hinzufügen. Aufgrund der zeit- und hitzeempfindlichen Verarbeitung von Carbonara möchten Sie nicht, dass gefrorene Erbsen für Sie abkühlen. Ich habe das selbst noch nicht probiert, aber ich denke, wenn Sie dem Nudelwasser für die letzten ein oder zwei Minuten des Kochens Erbsen hinzufügen würden, würden Sie die Dinge lecker und leicht verarbeiten können. Du solltest sie nicht zu lange oder zu wenig kochen, also berücksichtige, ob sie frisch oder gefroren sind.

Zuletzt Knoblauch und Zwiebel. Diese beiden sind etwas umstrittener, und Sie werden auf einige italienische Rezepte stoßen, die auf dem einen, dem anderen oder beiden bestehen. Beide bauen Aromen sehr schön auf, und ihre Bedeutung in der italienischen Küche ist von größter Bedeutung, aber ich persönlich denke, dass sie von der Einfachheit der Geschmacksrichtungen Guanciale und Käse ablenken. Ich liebe Knoblauch und zögere nicht, in den meisten Situationen viel davon zu verwenden, aber ich habe das Gefühl, dass es hier eine Ablenkung ist. Wenn Sie jedoch einen von beiden hinzufügen möchten, ist es keine große Sache - würfeln Sie sie fein und braten Sie sie (vorsichtig - Sie möchten sie nicht verbrennen) zusammen mit dem Guanciale an. Apropos Guanciale.

Carbonara mit Guanciale (oben) und Pancetta (unten).
Optisch sehr ähnlich, aber geschmacklich ganz anders!

Guanciale & Substitute

Lassen Sie uns zunächst darüber sprechen, was Guanciale ist. Guanciale ist ein sehr einfaches gepökeltes Schweinefleischprodukt, das aus der Backe oder dem Backen eines Schweins hergestellt wird (der Name kommt eigentlich aus dem Italienischen) Guancia, was Wange bedeutet). Es wird im Allgemeinen mit einigen einfachen Gewürzen eingerieben, bevor es an der Luft getrocknet wird. Es wird nicht geraucht. Guanciale enthält sehr wenig Fleisch und viel Fett, das beim Kochen leicht zerfällt. Gerade dieses Fett ist ein Schlüsselfaktor für den Gesamtcharakter des Fleisches. Es hat einen unverwechselbaren und etwas starken "Schweinefleisch"-Geschmack, der die Leute ein wenig spaltet. Es ist natürlich ein bisschen schwierig, einen unverwechselbaren Geschmack zu beschreiben, aber das Fett in Guanciale ist viel ausgeprägter nach Schweinefleisch als beispielsweise Speckfett.

Guanciale kann ziemlich schwierig zu bekommen sein, aber es wird dank des Aufstiegs kleiner handwerklicher Metzger und Salumi-Hersteller etwas leichter verfügbar. Ich lebe in der Region Vancouver, BC, und ich hatte das Glück, bei Oyama Sausage Co. ganze Guanciale-Backen zu einem wunderbar erschwinglichen Preis zu finden. Wo immer Sie leben, suchen Sie nach lokalen Metzgern und Salumi-Herstellern. Gut sortierte italienische Geschäfte und Märkte sind ebenfalls eine gute Wahl (und ein guter Ort, um die unten aufgeführten Käse- und/oder Guanciale-Alternativen zu kaufen). Wenn Sie Guanciale definitiv nicht finden können, gibt es einige großartige Alternativen, die Sie untersuchen können. Diese werden in Bezug auf den Geschmack kein Eins-zu-Eins-Ersatz sein, aber sie alle bringen ihre eigenen Vorzüge in das Rezept ein.

  1. Speck ist ein italienisches gepökeltes, in der Regel ungeräuchertes Fleisch aus Schweinebauch. Dies ist wahrscheinlich die beste Wahl, da es einfacher zu finden ist, angemessen fettig und nicht geraucht ist. Sein Geschmack ist weniger deutlich "schweinefleischig", was bedeutet, dass er definitiv anders schmeckt als Guanciale (was ein Verkaufsargument für diejenigen ist, die Guanciale zu stark schmeckend finden). Wenn Sie die Möglichkeit haben, kaufen Sie ein dickeres Stück davon anstelle von dünn geschnittenen Scheiben. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, es zum Kochen/Rendern in kleine Würfel zu schneiden. Beachten Sie, dass geräucherter Pancetta (Pancetta affumicata) hat einen unverwechselbaren Geschmack, der eher dem von Speck ähnelt.
  2. Capocollo (auch bekannt) Coppa) ist ein stark marmoriertes, gepökeltes Schweinefleischprodukt, das aus Muskeln um den Hals eines Schweins hergestellt wird. Es ist normalerweise etwas teurer, aber hier ist es eine akzeptable Alternative, besonders wenn Sie etwas magereres Fleisch mögen. Wie bei Pancetta möchten Sie sehen, ob Sie ein dicker geschnittenes Stück bekommen, das Sie in Stücke würfeln können, da dieses Produkt standardmäßig ziemlich dünn geschnitten wird.
  3. Amerikanischer Stil seitlicher Speck (auch bekannt als durchwachsener Speck) aus Schweinebauch ist SEHR anders als die anderen gepökelten Schweinefleischprodukte, die ich oben aufgelistet habe, da es geräuchert wird. Es ist sicherlich köstlich mit Käse und Pasta, also können Sie es in diesem Rezept verwenden, aber erwarten Sie nicht, dass es wie eine traditionelle Carbonara schmeckt. Es hat jedoch den Vorteil, dass es recht leicht zu finden und entsprechend fetthaltig ist. Wenn Sie sich für Speck entscheiden, versuchen Sie, etwas zu wählen, das luftgetrocknet, dicker geschnitten und einfach gehalten ist (dh kein Bourbon, Ahorn oder andere Aromen hinzugefügt). Vermeiden Sie die Verwendung von Rückenspeck (von Amerikanern übrigens kanadischer Speck genannt, aber nicht von Kanadiern), da er viel fleischiger ist und das notwendige Fett fehlt. Wenn Sie Backenspeck finden, können Sie es wahrscheinlich hier versuchen - obwohl Sie dank des geräucherten Aspekts einen Unterschied im Geschmack erwarten.

Sowohl Pancetta als auch Capocollo sind im Allgemeinen in gut sortierten Lebensmittelgeschäften in Nordamerika erhältlich, aber je nach Wohnort müssen Sie sich möglicherweise in einem italienischen Fachgeschäft umsehen.

Guanciale (oben und unten links) wird mit Schweinebacken zubereitet und ist meist fett.
Pancetta (unten rechts) ist etwas fleischiger, aber immer noch ziemlich fettig.

Käseoptionen

Der traditionellste/klassischste Käse für Carbonara ist Pecorino Romano - ein harter, salziger Schafskäse. Schafskäse im Allgemeinen hat oft ein unverwechselbares und einzigartiges Geschmacksprofil, das sie von Kuhmilchkäse unterscheidet, und die italienischen Pecorino-Käse sind keine Ausnahme. Je älter der Käse, desto schärfer wird dieser Geschmack. Wie bei Guanciale ist dieses einzigartige Geschmacksprofil Teil dessen, was „echte“ Carbonara so unverwechselbar und einzigartig macht. Davon abgesehen (wie bei Guanciale) kann die Stärke dieses Geschmacks etwas spalten, was dazu führt, dass einige Carbonara bevorzugen, die aus einer Käsemischung oder ganz anderen Käsesorten hergestellt werden.

Guten Pecorino Romano-Käse kann auf einigen Märkten etwas schwierig zu finden sein, aber es sollte für die meisten Menschen immer noch einfacher sein, als Guanciale zu finden. Wenn Sie einen Ersatz benötigen oder mit einer Geschmackskombination experimentieren möchten, die Ihnen besonders gefällt, gibt es ein paar gute Optionen:

    1. Andere Pecorino-Käse - Jede der Pecorino-Sorten kann hier ziemlich austauschbar verwendet werden, mit zwei großen Einschränkungen. Erstens haben die verschiedenen Sorten wie zu erwarten unterschiedliche Geschmacksrichtungen – ähnlich, wohlgemerkt, aber unterschiedlich. Zweitens und vor allem können Sie nur die harten, gereiften Pecorino-Käse verwenden (im Allgemeinen 12 Monate oder länger gereift). Viele Pecorinos sind als Tafelkäse beliebt, wenn sie jünger und weicher sind, aber diese eignen sich nicht gut zum Reiben in einem Gericht wie diesem. Diese jüngeren Weichkäse werden nicht in nennenswerten Mengen exportiert, aber Sie können ihnen begegnen, wenn Sie in italienischen Fachgeschäften oder Käsegeschäften einkaufen. Die Chancen stehen gut, dass, wenn Sie auf einem Markt außerhalb Italiens irgendeine Art von echtem italienischen Pecorino-Käse finden, es Romano sein wird. Nichtsdestotrotz können Sie sicherlich mit den anderen gereiften Pecorino-Käsen experimentieren. Pecorino Toscano (aus der Toskana) und Sardo (aus Sardinien) sind beide beliebt und werden bei gutem Alter Romano gut ersetzen. Pecorino Siciliano ist außerhalb Italiens nicht oft zu finden und nur manchmal so alt, dass er für ein solches Rezept geeignet ist. Eine Anmerkung zur Herkunft - trotz des Namens 'Romano' (d.h. aus Rom) wird der meiste Pecorino Romano heute tatsächlich auf Sardinien hergestellt.
    2. Parmesankäse - der klassische italienische Hartkäse, dieser ist eine beliebte Alternative (ganz und teilweise) und im Allgemeinen leicht zu finden. Manche finden den charakteristischen Schafsmilchgeschmack von Pecorino allein schon etwas stark und entscheiden sich daher dafür, ihn mit diesem milderen (aber immer noch scharfen und salzigen) Kuhmilchkäse zu mischen. Ich persönlich mag eine 60/40 oder 50/50 Mischung aus Pecorino Romano und Parmigiano-Reggiano. Sie können den Pecorino auch ganz zugunsten von Parmigiano weglassen, obwohl Sie offensichtlich das unverwechselbare Geschmacksprofil des ersteren verlieren.
    3. Hartkäse nach Parmesanart - Käse, die im Stil von Parmigiano-Reggiano hergestellt werden, sind bei vielen Käsereien außerhalb von Parma, Italien, beliebt, aber sie können rechtlich nicht mit demselben Namen bezeichnet werden. Es gibt viele Möglichkeiten zu erkunden, darunter (aber nicht beschränkt auf) das tschechische Gran Moravia, das argentinische Reggianito, Grana Padano (siehe unten) und einige in Nordamerika hergestellte Sorten. Seien Sie jedoch vorsichtig mit letzterem - es gibt einige großartige, gut gereifte Hartkäse aus Kanada und den USA, aber viele sogenannte Parmesan-Käse sind wesentlich weicher und kürzer gereift. Die besseren Qualitäten werden wahrscheinlich auch nicht viel weniger kosten als echter italienischer Käse. Beachten Sie, dass die Parmesan-Alternativen, von denen ich spreche, Hartkäse sind, die im Stil von Parmigiano-Reggiano hergestellt und im Ganzen verkauft werden, und NICHT vorgemahlener / pulverförmiger Käse, der in einem Shaker geliefert wird. Shaker 'Parmesan' (der in der EU nicht einmal mehr legal mit diesem Namen bezeichnet werden darf) ist ein weitaus minderwertigeres Produkt, dem Zellulose zugesetzt wurde, um ein Verklumpen zu verhindern. Verwenden Sie es hier nicht.
    4. Grana Padano - ein weiterer großartiger italienischer Hartkäse, der jedoch oft im Schatten seines Cousins ​​aus Parma schmachtet. Grana Padano ähnelt in vielerlei Hinsicht Parmigiano, mit einem nussigen, scharfen, salzigen Profil. Dieser Käse ist etwas milder und weniger ausgeprägt als Parmigiano-Reggiano und etwas weniger reichhaltig. Es ist auch ziemlich einfach zu finden und (im Allgemeinen) etwas billiger als Parmigiano-Reggiano- und Pecorino-Käse. Wenn Sie etwas mit Pecorino mischen möchten, aber den unverwechselbaren Geschmack dieses Käses nicht überwältigen möchten, ist Grana Padano eine gute Option. Ich würde mich für eine 50/50-Mischung entscheiden, wenn Sie diesen Weg gehen, aber Sie können herumspielen und sehen, was Ihnen gefällt.
    5. Käse "Romano" (amerikanische Art) - Dieser (meist) in den USA hergestellte Kuhmilchkäse soll Pecorino Romano in der Verwendung etwas nachbilden, ist aber in vielerlei Hinsicht etwas anders. Es hat etwas von dem scharfen, aggressiven Geschmack von Pecorino Romano, ist aber im Allgemeinen viel milder. Es kann auch eine weichere Textur haben und wird oft für einen kürzeren Zeitraum gealtert. Amerikanischer Romano-Käse gilt als schlichtere und weniger aggressive Alternative zu ihren italienischen Inspirationen, angeblich um dem amerikanischen Gaumen besser zu entsprechen. Ich habe persönlich keine Erfahrung mit diesem Käse, wollte ihn aber wegen der Namensüberschneidung und Verwechslungsgefahr besonders erwähnen. Wenn Sie diese Käsesorten kennen, können Sie sie sicherlich alleine oder in Kombination mit anderen Käsesorten probieren.

    Zum Schluss noch eine Anmerkung für die Vegetarier da draußen – wenn Sie dies an ein vollständig vegetarisches Gericht anpassen möchten, müssen Sie das Fleisch weglassen UND die Tatsache berücksichtigen, dass die meisten dieser Käsesorten währenddessen Kalbslab verwenden deren Produktion. Weitere Informationen finden Sie in den Hinweisen zur vegetarischen Option unten.

    Pecorino Romano (links) und Parmigiano-Reggiano (rechts).
    Beachten Sie die hellere Farbe und die großen Körner des Pecorinos.

    Pasta-Optionen

    Okay, zumindest ist dieser Abschnitt nicht zu umstritten (hoffe ich. Ich denke, wir werden sehen, ob der Kommentarabschnitt das bestätigt). Spaghetti ist wahrscheinlich die beliebteste Pasta für Carbonara, aber Sie können eine Vielzahl von Alternativen verwenden. Im Allgemeinen sind lange Nudeln (Fettuccine, Linguine, Bucatini usw.) die richtige Wahl, weil sie die Sauce halten, aber manche Leute verwenden auch gerne Penne, Maccheroni oder andere kürzere Nudelsorten. Besonders Bucatini sind meiner Meinung nach eine tolle Alternative, da die langen Tuben die cremige Sauce sehr gut halten. Außerdem macht es Spaß, Bucatini Carbonara zu sagen.

    Wenn Sie glutenfrei sind, können Sie gerne eine hochwertige alternative Pasta ersetzen, aber ich würde Sie dringend bitten, etwas zu verwenden, mit dem Sie vertraut sind. Idealerweise sollte jede glutenfreie Alternative dem Geschmack einer Standard-Weizenpasta so nahe wie möglich kommen. Sie möchten nicht mit etwas kräftigem Aroma von der klassischen Carbonara-Sauce ablenken. Ich habe Gutes über Barillas glutenfreie Spaghetti gelesen, aber selbst noch nicht probiert. Wenn Sie es ausprobiert haben, würde ich mich freuen, von Ihnen in den Kommentaren zu hören.

    Egal für was Sie sich letztendlich entscheiden, stellen Sie sicher, dass Sie Nudelwasser großzügig salzen (es sollte salzig schmecken). Dies ist eines der Dinge, die ich sehr gerne betone, weil es einen großen Unterschied macht.

    Vegetarische Optionen

    Man könnte argumentieren, dass es ein völlig anderes Rezept ist, wenn man das Fleisch weglässt (und man könnte auch argumentieren, dass das fragliche Rezept das oben genannte wäre Pasta cacio e uova) aber lassen Sie uns nicht in Einzelheiten verzetteln. Wenn Sie eine vegetarische Carbonara herstellen möchten, müssen Sie zwei wichtige Hindernisse berücksichtigen.

    Zuerst und am offensichtlichsten die Guanciale. Das Fleisch kann man natürlich einfach weglassen. Das Endergebnis wird sich stark von der Standard-Carbonara unterscheiden, da die Guanciale den endgültigen Geschmack beeinflusst, aber es wird immer noch großartig schmecken. Theoretisch (Vorbehalt: Ich habe das nicht ausprobiert) könntest du einen vegetarischen Speckersatz verwenden. Allerdings gibt es dabei zwei große Probleme: Erstens unterscheiden sich diese Produkte enorm in der Qualität und zweitens sind sie so konzipiert, dass sie rauchig gekochten Speck annähern, nicht ungeräucherte Schweinefleischprodukte wie Guanciale oder Pancetta. Wenn Sie einen Speckersatz haben, den Sie lieben, können Sie ihn hier völlig ausprobieren - aber ich wäre versucht, zuerst die einfachere fleischlose Version zu probieren. Mit oder ohne Fleischersatz solltest du vielleicht nur ein wenig Olivenöl hinzufügen, um der Tatsache Rechnung zu tragen, dass das fertige Gericht kein ausgelassenes Schweinefett enthält.

    Der zweite Faktor im Zusammenhang mit der Herstellung eines wirklich vegetarischen Ersatzes ist der Käse. Traditionelle italienische Hartkäse wie Pecorino, Parmesan und Grana Padano werden alle mit Kälberlab hergestellt - einem enzymatischen Cocktail, der im Magen von Kälbern (und anderen Wiederkäuern) hergestellt wird. Da diese Art von Lab ein tierisches Produkt ist, bedeutet dies, dass diese Käse (und viele andere) technisch gesehen nicht vegetarisch sind. Wenn Sie selbst Vegetarier sind, müssen Sie entscheiden, ob dies in Ihre Küche einfliesst oder nicht. Wenn Sie für einen Vegetarier kochen, fragen Sie ihn, wo er zu diesem Thema steht. Wenn Sie das Gericht wirklich vegetarisch halten möchten, gibt es einige Optionen, die jedoch etwas schwierig sind. Es gibt eine Art Lab, das aus Gemüse hergestellt oder von speziellen Bakterien hergestellt wird, aber keine traditionelle D.O.P. Italienische Hartkäse verwenden diese. Davon abgesehen tun einige der in Nordamerika hergestellten Parmesan-Käse dies, und die Verpackung dieser Käse wird im Allgemeinen darauf hinweisen, dass sie vegetarisch ist. In Kanada und den USA finden Sie vorgeschredderten Parmesan- und Romano-Käse, die mit nicht-tierischen Enzymen hergestellt werden, aber ich habe in Kanada keine ganzen (dh nicht geschredderten) Produkte gesehen (ich habe gelesen, dass Trader Joe's verkauft) ein ganzer, vegetarischer Parmesan-Käse, aber ich habe ihn nicht probiert und kann ihn nicht weiter kommentieren). Ich persönlich mag keinen vorgeschredderten Käse, aber wenn das die einzige Option ist, die Sie haben, ist es besser als nichts. Beachten Sie, dass diese Käse im Allgemeinen im Allgemeinen milder schmecken als ihre italienischen Gegenstücke.

    Dekadente, seidige Sauce ohne Sahne = Eieralchemie.

    Wie funktioniert das? (Eier sind Magie)

    Das allererste Mal, als ich Carbonara machte, war ich am Boden. Sie erwarten, dass der Käse eine bestimmte Rolle spielt (und das tut er), aber wenig kann Sie darauf vorbereiten, dass Sie einfach heiße Nudeln mit verquirlten Eiern werfen, um eine glatte, dekadente, cremige Sauce zu erhalten. Carbonara macht etwas mit Eiern, das wir sonst eher bei Desserts wie Quark, Vanillepudding und Sabayon sehen. Die Sauce wird von den Nudeln selbst gekocht, ständig in Bewegung gehalten, was zu einer emulgierten, gerade gekochten Eimischung führt. Die Proteine ​​in den Eiern werden durch die mäßige Hitze der Nudeln denaturiert und die ständige Bewegung verhindert, dass sie koagulieren. Anstelle von gekochten Eiern bekommen wir eine phänomenale, massenfreundliche, cremige Sauce ohne Sahne. Magie, sage ich dir.

    Mein Rezept verwendet ein ganzes Ei und zwei Eigelb (in allen Fällen große Eier). Ich habe ein paar verschiedene Iterationen ausprobiert und diese Balance gefällt mir am besten. Das Eigelb ergibt eine reichhaltigere, dekadentere Sauce, während das hinzugefügte Vollei die Sauce verdünnt und ein wenig Körper hinzufügt, ohne zu locker oder klebrig zu werden.

    Versuchen Sie aus Gründen der Konsistenz, große Eier zu verwenden. Wenn Sie mittelgroße oder extragroße Eier haben, würde ich die Mengen der anderen Zutaten nur ein wenig verringern oder erhöhen, anstatt zu versuchen, bestimmte Substitutionsverhältnisse zu berechnen.

    Technik & Portionsgröße

    Im obigen Abschnitt über Eier erwähne ich, wie die Eier zu dieser wunderbaren cremigen / käsigen Sauce verarbeitet werden. Um dies zu erreichen, möchten Sie sicherstellen, dass Sie richtig vorbereitet sind und die Portionsgrößen berücksichtigen.

    Sie möchten sicherstellen, dass Sie das Rezept sorgfältig durchlesen, um sicherzustellen, dass Sie bereit sind, jeden Schritt rechtzeitig durchzuführen. Die heiße, gerade gekochte Pasta muss direkt in die wartende Eimischung, wo sie dann geworfen und gerührt wird, bis die Sauce gekocht und cremig ist. Wenn Sie Ihre Nudeln vorzeitig abgießen, wird sie zu kühl und zu trocken (Sie möchten etwas von diesem salzigen / stärkehaltigen Nudelwasser in der Mischung). Wenn Sie die gekochten Nudeln zu lange im Wasser lassen, werden sie matschig und verkocht. Eine Küchenzange ist für dieses Rezept fast ein Muss, da Sie damit die langen Nudeln leicht halten, werfen und durch die Sauce rühren können. Wenn Sie keine Zange haben, ist es vielleicht besser, eine Pasta wie Penne zu verwenden, da Sie sie leichter durch die Sauce rühren (anstatt zu werfen) können.

    Ich werde bemerken, dass sich meine Technik von vielen Rezepten unterscheidet, bei denen die Eimischung zu der heißen Guanciale / Pasta hinzugefügt werden muss. Ich persönlich finde, dass Sie mehr Kontrolle über den Kochprozess haben und ein geringeres Risiko des Gerinnens der Eier haben, wenn Sie die Pasta / Guanciale mit einer Zange in die verquirlte Eier-Käse-Mischung selbst überführen. Dies erfordert etwas mehr Kraft und Geschicklichkeit des Handgelenks, um die Nudeln zu werfen und zu bewegen, aber ich denke, es funktioniert fantastisch gut. Wenn Sie mit der Technik zu kämpfen haben, können Sie die Eier stattdessen in die heiße Pasta/Guanciale einrühren – achten Sie nur darauf, dass Sie langsam arbeiten und sehr kräftig rühren.

    Achten Sie auf die Portionsgrößen, bevor Sie einsteigen. Es ist schwierig, dieses Rezept zu verdoppeln, da Sie am Ende viele schwere Nudeln erhalten, die sich nur schwer gleichmäßig mit der Sauce mischen lassen. Es ist auch schwieriger, die Hitze der Nudeln gleichmäßig in der Sauce zu verteilen, was es schwieriger macht, die Eier richtig zu kochen. Wenn Sie für eine größere Gruppe kochen, würde ich persönlich empfehlen, zwei Portionen zuzubereiten, anstatt zu versuchen, eine einzelne extra große Portion zuzubereiten. Ein Vorteil der Technik, die ich verwende, besteht darin, dass Sie eine doppelte Portion Nudeln und Fleisch zusammen kochen können und dann einfach den Ei-Käse-Mischschritt zweimal ausführen. Das Halbieren des Rezepts ist etwas einfacher, aber Sie müssen zwei Dinge berücksichtigen. Erstens ist es schwierig, ein Ei, ein ganzes mittelgroßes Ei und ein mittelgroßes Eigelb zu halbieren, um einen guten Ersatz zu sein. Zweitens kocht die kleinere Portion Soße etwas schneller und neigt eher zum Rühren, wenn Sie nicht schnell genug werfen. Davon abgesehen sollte es Ihnen gut gehen, wenn Sie die Pasta schnell in Bewegung halten.

    Hinweis: Nährwertangaben beziehen sich auf eine einzelne Portion (1/4 Portion des Gesamtrezepts). Obwohl dies die allgemein empfohlene Portionsgröße für Pasta widerspiegelt, möchten Sie möglicherweise eine etwas größere Portionsgröße. Als eigenständiger Pasta-„Leckerbissen“ wird dies eher 2-3 serviert. Dementsprechend anpassen.


    Spaghetti Carbonara für einen

    Ich habe wirklich das Gefühl, dass Spaghetti Carbonara einen schlechten Ruf bekommen. Und nachdem ich gestern Abend dieses einfache Essen für mich selbst zubereitet und in all seiner Ei- und Speckpracht erlebt habe, habe ich das Bedürfnis, das zu beheben.

    Weil das Hinzufügen von Speck nie eine schlechte Sache sein kann…und weil wenn Pasta mit Speck und cremigem, seidigem Ei ist falsch Ich will nie recht haben.

    Speck und Eier gehören zusammen. Wir wissen das! Sie passen zusammen wie Wanne und Schaumbad, wie Roadtrips und rote Gummibärchen. Es gibt nur einige Dinge im Leben, die wir nicht in Frage stellen, und die Beziehung des Specks zum Ei ist eines dieser Dinge.

    Ich hatte schon länger von Spaghetti Carbonara gehört, es aber bis gestern Abend nie probiert. Ich glaube, der Gedanke, *fast* rohes Ei zu essen, hat mich so erschreckt, dass es kein Zurück mehr gibt.

    Aber dann habe ich es geschafft. Und ich bin gestorben.

    Wenn Sie dies zubereiten, riecht Ihr Haus nach Speck und geröstetem Knoblauch. Sie können süße Nachbarn anziehen. Sie können Heiratsanträge erhalten.

    Mit Speck ist alles möglich.

    Und ich möchte etwas aufklären, weil Sie vielleicht aus dem gleichen Grund jahrelang gezögert haben, dieses Gericht zuzubereiten, genau wie ich.

    Nein, das Ei kocht, sobald es auf die heiße Pasta trifft und dann du fortsetzen um das Ei zu kochen, indem Sie die Nudeln einige Minuten auf dem Herd verquirlen. Das Endergebnis ist jeder Spaghettistrang, der mit einer seidigen, cremigen Sauce überzogen ist, die auf Ihrem Mund zergeht und Ihnen vollkommene Glückseligkeit verleiht.

    Ich habe das letzte Nacht für mich selbst gemacht, als Adam geschäftlich nicht in der Stadt war. Anscheinend habe ich die Angewohnheit, Speck und Steak zu kochen, wenn er die Stadt verlässt.

    Und wenn Sie sich Sorgen um Ihre Taille machen, tun Sie es nicht! Dafür gibt es die Vollkornnudeln! Bei der Verwendung von Vollkornnudeln entfallen Speck, Ei und Käse so gut wie vollständig.

    Bitte machen Sie dies. Und dann lass uns reden.

    Spaghetti Carbonara für einen

    2 Unzen (kleine Handvoll) trockene Spaghetti-Nudeln

    1 Knoblauchzehe, zerdrückt und gehackt

    1 Streifen Speck (gute Qualität–vorzugsweise Apfelholz geräuchert)

    großzügig geriebener frischer Parmesankäse

    Bacon in einer gusseisernen Pfanne anbraten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen, bevor es zerbröselt.

    Fügen Sie den gehackten Knoblauch zum Speckfett hinzu und kochen Sie, bis er duftet (etwa dreißig Sekunden). Vom Herd nehmen.

    Die Nudeln in kochendem Salzwasser kochen. Abgießen und sofort mit Speck, Speckfett und Knoblauch wieder in den Topf geben. Stellen Sie den Topf bei schwacher Hitze wieder auf den Herd, fügen Sie das geschlagene Ei hinzu und schlagen Sie es drei Minuten lang oder bis das Ei kocht und eindickt, so dass eine seidige Sauce über den Nudeln entsteht. Pass auf, dass du nicht aufhörst zu schlagen, sonst rührt sich das Ei!


    Leckere Pasta Carbonara

    Ich habe Pasta Carbonara immer als die perfekte Mahlzeit angesehen, wenn es &ldquo kein anderes Essen im Haus gibt&rdquo. Und natürlich meine ich nicht, dass dies so klingt, als wäre es eine letzte Mahlzeit! In den meisten Fällen sind die Zutaten, die gegen Ende einer Lebensmittelwoche im Kühlschrank verbleiben, Eier und Speck. Anstatt also eine klassische Mahlzeit mit Speck und Eiern zum Abendessen zuzubereiten (was nicht seltsam ist!), ist diese einfach zuzubereitende Pasta Carbonara eine wunderbare Alternative.

    Dieses sättigende und köstliche Gericht ist nicht nur genau das Richtige, es ist auch in weniger als 30 Minuten auf dem Herd sehr schnell zubereitet. Tatsächlich ist es ein Gericht, das ich vor vielen Jahren als Student gelernt habe. Seitdem habe ich es an die Geschmacksvorlieben meiner Familie angepasst, indem ich gehackten frischen, biologisch angebauten Knoblauch anstelle von Knoblauchpulver und anderen solchen Optimierungen verwendet habe.


    Das einzige italienische Rezept für Spaghetti Carbonara - Rezepte

    Spaghetti Carbonara, mit Sicherheit eines meiner Lieblingsgerichte aller Zeiten. Hat man den Dreh raus, ist es super schnell und einfach zuzubereiten, extrem beruhigend und immer unglaublich lecker. Meine Einstellung zu dieser klassischen italienischen Schönheit wird als ein bisschen Betrug angesehen, aber dies ist eine erschwingliche und sehr zugängliche Version der einzigen – Carbonara. Zum Rezept springen.

    Speckspaghetti Carbonara für zwei

    Traditionell wird Carbonara aus Nudeln, Pecorino-Käse, schwarzem Pfeffer, Eiern und Guanciale (Schweinebacke) hergestellt, aber da wir nicht in Italien sind und ich ein begrenztes Budget habe, verwende ich Speck, der sehr erschwinglich und zugänglich ist in Deuschland. Ich fand, dass der beste Supermarkt-Speck für die Aufgabe derjenige ist, den Sie in Edeka finden. Die Konsistenz ist besser als bei anderen, die ich ausprobiert habe. Ein weiterer Tipp, da vorgeschnittener Speck dazu neigt, dünn zu sein und sich daher schwieriger in schöne gleichmäßige Stücke zu schneiden, ist, ihn vor dem Schneiden 15 Minuten lang einzufrieren. Aber der Speck von Edeka wird in dickere Scheiben geschnitten, deshalb ist er meiner Meinung nach besser. Wie ich bereits erwähnt habe, wird dieses Gericht ursprünglich mit Guanciale zubereitet, also wenn Sie das oder Pancetta finden, können Sie den Speck definitiv durch sie ersetzen.

    Ich denke, diese Variante von Carbonara ist das Gericht, das ich in den letzten drei Jahren seit dem ersten Mal am meisten zubereitet habe. Es brauchte ein paar Versuche, um die Technik zu verstehen und sie in mein Muskelgedächtnis zu integrieren, aber seitdem ist sie für mich wie zur zweiten Natur geworden. Meine Hände erinnern sich. Sie wissen. Ich mache Carbonara sehr oft und es überrascht mich immer wieder aufs Neue. Es ist so unglaublich, herzerwärmend, beruhigend, einfach und doch köstlich, jedes Mal.

    Der wichtige Teil ist, die Eimischung in die Pfanne zu gießen, nachdem die Nudeln aufgehört haben zu zischen. Dann ist es eine sichere Temperatur, um das Ei hinzuzufügen, ohne es zu verrühren. Eine weitere wichtige Sache, die Sie in diesem Schritt tun müssen, ist, dass es sich bewegt, als würde Ihr Leben davon abhängen. Wenn Sie feststellen, dass die Textur nicht cremig und glänzend genug ist, fügen Sie etwas mehr Nudelwasser hinzu und rühren Sie erneut gut um, bis es genau richtig ist.

    Auch die Reibegröße des Käses beeinflusst die Emulsionstextur, je dünner er gerieben wird, desto besser gelingt die Emulgierung. Um das Beste aus dem Speckfett herauszuholen, geben Sie die Speckstücke in die Pfanne, wenn sie auf mittlere bis hohe Hitze erhitzt wird. Durch das langsame Erhitzen wird das Fett besser, ohne es zu verbrennen oder das Fett aus der Pfanne zu verdampfen. All diese Schritte sind wichtig, um die perfekte Carbonara-Konsistenz zu erzielen. Und jetzt kochen wir!

    Spaghetti Carbonara

    – 250 gr Spaghetti
    – 100 gr Speck
    – 50 gr Pecorino
    – 3 Eier
    – Gemahlener schwarzer Pfeffer

    Kochen Sie einen Topf mit Wasser, fügen Sie nach dem Kochen einen Esslöffel Salz und die Spaghetti hinzu. Cut the bacon lengthwise and then crosswise, to create small squares. Grate the cheese thinly, best use a Microplane for this (Amazon affiliate link). Add the eggs and black pepper and whisk together. Beiseite legen. The amounts of black pepper to use depend on personal preference.

    Turn on a stovetop to high heat with a large skillet. Add the bacon to the heating pan (when it is still cold, the heating pan renders the fat better). If the bacon pieces start to burn or the fat is drying, decrease the heat a bit. Add some ground black pepper to the pan.

    When the pasta is al-dente, take the bacon pan off the heat (move it over to a cold stovetop), transfer the pasta onto the skillet, and stir. When the hissing noises stop (the ‘Tsss’), it is safe to add the egg mixture, followed by a vigorous stir, with a little bit of the reserved pasta water. Stir well with tongs or two wooden spoons until the consistency is creamy and the sauce is coating all the pasta. Heat a serving bowl over the hot pasta water (let the steam heat it), and serve with grated pecorino and ground pepper on top. Cry and scream of excitement and eat happily.

    Me, right before eating a hearty bowl of carbonara:

    Here’s a video of the recipe with the amounts for one serving, all of the above would make so much sense after watching the video.

    spaghetti carbonara for one

    If you make this beautiful bowl of pasta, please tag me!
    I‘d love to see and re-share it!


    Rezeptzusammenfassung

    • 6 ounces bacon, diced
    • 1 große Zwiebel, gewürfelt
    • 1 Esslöffel gehackter Knoblauch
    • 1 (12 ounce) jar Alfredo sauce
    • ½ Tasse Wasser
    • 3 roma (plum) tomatoes - halved, seeded, and chopped

    Cook bacon in a large skillet over medium-high heat until evenly browned, about 10 minutes. Drain all but about 2 tablespoons bacon drippings from skillet. Cook and stir onion with bacon in reserved drippings until onion is translucent, 5 to 10 minutes. Add garlic cook and stir until fragrant, 2 minutes.

    Pour Alfredo sauce into onion-bacon mixture rinse jar with the water and pour into skillet. Stir sauce with a wooden spoon, thoroughly scraping any brown bits of food from bottom of the skillet. Bring sauce to a simmer add tomatoes. Simmer sauce until flavors blend, about 5 minutes.


    Spaghetti Squash Carbonara

    So, tell me, have you ever made spaghetti squash? This was the first time I ever made this veggie. Of course, everyone tells you it turns out like spaghetti but I figured sure, sure, sure it does. I mean, how close can a squash be to spaghetti? Well, hold everything. This thing really DID resemble spaghetti. Totally shocking. Add some carbonara sauce with bacon and hellllloooo happiness! This was a fabulous dish.


    Spaghetti with Tomato Sauce – the one and only true recipe

    Spaghetti with Tomato Sauce – Photo credit: www.barillarestaurants.com

    Ingredients (4 people)

    800gr/30 oz whole peeled tomatoes in small cubes
    400gr/20 oz spaghetti – Garofalo or Barilla N°5
    3 spoons of extra-virgin olive oil
    1 Knoblauchzehe
    Salz und Pfeffer nach Geschmack
    ½ teaspoon of sugar (to mild down tomato’s natural sour taste)
    Parmesan to taste
    A couple of basil leaves

    Directions. Heat the oil together with the garlic clove (remember to remove the sprout!) in a pan, then add the tomato cubes, salt, pepper and the basil. Cook a while more (5 to 6 minutes) until the natural water has dried up. Meanwhile, fill a pot with water and, once it’s boiling, add a fistful of salt and quickly put spaghetti in. Eight minutes shall suffice for spaghetti to be ready, al dente. Take them out of the pot and mix them to the pan’s content. Keep stirring it in the pan until spaghetti and the sauce have completely blended. Now you can move the meal from the pan to a soup plate, using both a fork and a spoon.
    At this point, grate the parmesan right on top and decorate your spaghetti with a fresh leaf of basil. Continue reading by clicking Next >


    Schau das Video: Spaghetti aglio, olio e peperoncino die schnelle u0026 scharfe Pasta für zwischendurch (Oktober 2021).