Sonstiges

Brotgeflecht mit Öl


Der Brotzopf mit Öl ist ein Rezept mit einem sehr weichen, wabenförmigen und sehr duftenden Teig. Die Kombination aus Öl, Honig und Chiasamen macht dieses Brot zu einem meiner liebsten Sauerteigprodukte ;) Ein paar einfache Zutaten, ein bisschen Verflechtung und voila, a Selbstgemachtes Brot, schön anzusehen und absolut gut zu essen. Eines der besten Dinge beim Brotbacken ist der gute Geruch, der sich während der Backphase im ganzen Haus ausbreitet.
Und von dort aus habe ich angefangen, diesen Zopf zu kreieren, aus seinem Parfüm, das ich mir schon vorgestellt habe, noch bevor ich meine Hände in den Teig gesteckt habe.
Hier findet ihr auch das Videorezept, das ich in Zusammenarbeit mit gemacht habe Herzöl, hoffe du magst es. Küsse und einen schönen Sonntag an die, die hier durchkommen!

Methode

Wie man einen Brotzopf mit Öl macht

In einer Schüssel das Mehl mit einem Loch in der Mitte anrichten.
Dann Bierhefe, Honig und Wasser dazugeben und den Teig kneten.

Nun Öl und Salz dazugeben und weiterarbeiten.

Den Teig zu einer Kugel formen, dann 2 ½ Stunden gehen lassen.

Nachdem Sie den Teig genommen haben, teilen Sie ihn in drei Teile, strecken Sie diese jeweils mit den Händen und beginnen Sie zu weben.

Anschließend den Zopf auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und weitere 30 Minuten gehen lassen.

Bürsten Sie die gesamte Oberfläche des Geflechts mit Öl ein.

Hier die Chiasamen hinzugeben und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 20 Minuten garen.

Der Ölbrotzopf ist fertig.