Backen

Bagels mit Füllung


Gefüllte Bagels

Für den Test:

  1. Milch 200 Milliliter
  2. Hühnereier 3 Stück
  3. Zucker 200 Gramm
  4. Butter oder Margarine 150 Gramm
  5. Trockenhefe 10 Gramm
  6. Weizenmehl 700-800 Gramm

Für die Füllung:

  1. Mandeln nach Geschmack geschält
  2. Mittelgroße Äpfel 2-3 Stück
  3. Mohn nach Geschmack
  4. Zucker nach Geschmack
  • HauptzutatenApfel, Nüsse, Hefeteig
  • 6 Portionen servieren

Inventar:

Türke oder Schmortopf, Herd, Mittlere Schüssel - 2 Stück, Esslöffel, Kleine Schüssel, Schneebesen, Schneidebrett, Messer, Untertasse - 2 Stück, Küchentisch, Mixer, Teller, Nudelholz, Backblech, Backofen, Küchenhandschuhe, Papier für Backen, Servieren, Sieben

Bagels mit Füllung kochen:

Schritt 1: Mehl vorbereiten.


Um den Teig weich und luftig zu machen, müssen Sie das Mehl vorbereiten. Gießen Sie es dazu in ein Sieb und sieben Sie es in eine saubere Schüssel. Dank dieses Prozesses ist die Komponente mit Sauerstoff gesättigt und entfernt mögliche Klumpen.

Schritt 2: Bereiten Sie die Milch vor.


Gießen Sie Milch in einen Türken oder ein Schmortopf und machen Sie ein kleines Feuer. Achtung: Um den Teig zuzubereiten, müssen Sie die Komponente leicht erwärmen. Es sollte warm sein, aber keinesfalls heiß. Schalten Sie unmittelbar danach den Brenner aus und gießen Sie die Milch in eine freie mittelgroße Schüssel.

Schritt 3: Den Teig vorbereiten.


Gießen Sie Trockenhefe in eine Schüssel mit warmer Milch und 1 Esslöffel Zucker. Alles gründlich mischen, bis es glatt ist, und beiseite lassen, um darauf zu bestehen 15 Minuten. Während dieser Zeit sollte die Masse leicht anschwellen.

Sofort danach in einen Behälter füllen. 150 Gramm Sieben Sie das Mehl, schlagen Sie es gründlich mit einem Schneebesen, bis sich eine homogene Masse gebildet hat, und bestehen Sie weiter darauf 15-25 Minuten. Jetzt muss unser Teig um ungefähr zunehmen 2 mal.

Schritt 4: Bereiten Sie Butter oder Margarine vor.


Butter oder Margarine auf ein Schneidebrett geben und mit einem Messer in kleine Stücke schneiden. Die zerkleinerte Komponente wird in eine saubere Untertasse überführt und zum Aufwärmen auf Raumtemperatur beiseite gestellt. Achtung: Um den Teig zuzubereiten, muss das Öl weich sein.

Schritt 5: Bereiten Sie die Ei-Zucker-Mischung vor.


Brechen Sie die Eierschale mit einem Messer und gießen Sie das Eigelb mit Eichhörnchen in eine kleine Schüssel. Gießen Sie den restlichen Zucker hierher und schlagen Sie die Zutaten mit einem Schneebesen, bis eine homogene, dicke Mischung entsteht.

Schritt 6: Den Teig vorbereiten.


Gießen Sie die Ei-Zucker-Mischung in den Teig und schlagen Sie sie vorsichtig mit einem Schneebesen glatt. Sofort danach die weiche Butter in den Behälter geben und alles erneut mischen. Dann beginnen wir in kleinen Portionen zu gießen 300-350 Gramm Mehl, gleichzeitig mit improvisiertem Inventar wischen, damit sich keine Klumpen bilden. Wenn der Teig fertig ist, bedecke ihn mit einem Tuch und lasse ihn an einem warmen Ort für 30-40 Minuten. In diesem Zeitraum sollte es zunehmen 2 mal.

Schritt 7: Mandeln vorbereiten.


Die Mandeln in eine Mixschüssel geben und mit mittlerer Geschwindigkeit hacken. Unmittelbar danach fügen wir den Behälter hinzu 1-2 Esslöffel Zucker und alles nochmal mischen für 1-2 Minuten. Gießen Sie die fertige Nussfüllung in eine saubere Untertasse und lassen Sie sie eine Weile beiseite.

Schritt 8: Bereiten Sie die Äpfel vor.


Wir spülen die Äpfel gründlich unter fließendem Wasser ab und legen sie auf ein Schneidebrett. Mit einem Messer reinigen wir das Bauteil von der Haut und schneiden es dann in zwei Hälften. Von jedem Teil entfernen wir den Kern. Nun die Äpfel in kleine Stücke schneiden und auf einen freien Teller legen. Fügen Sie ein wenig Zucker in den gleichen Behälter und mischen Sie gut mit einem Esslöffel.

Schritt 9: Bereiten Sie die Bagels mit der Füllung vor.


Nach dem Aufgehen den Teig aus der Schüssel auf den Küchentisch legen und mit etwas Mehl zerdrücken. Wir kneten es mehrmals mit sauberen Händen, damit Kohlendioxid, das durch Hefe entsteht, herauskommt. Gießen Sie nun das restliche Mehl auf die Oberfläche des Teigs und zerdrücken Sie ihn weiter, bis er elastisch wird. Achtung: Der Teig sollte nicht sehr steil sein und an Ihren Händen kleben. Wir schneiden es in drei Teile und geben jeder Form eine Kugel.

Jetzt rollen wir abwechselnd mit einem Nudelholz von jeder Kugel einen flachen Kuchen aus. Wichtig: Formationsdicke sollte nicht mehr sein 2-3 Millimeter.

Schneiden Sie jeden Kreis mit einem Messer von der Mitte bis zur Kante in 8 Teile. Wir sollten kleine Dreiecke aus dem Teig bekommen. An jeder breiten Kante breiten wir uns aus 1 Teelöffel verschiedene Füllungen. Wickeln Sie nun Mohn, Nüsse und Apfelscheiben in den Teig. Sie müssen von einer breiten Kante zu einer schmalen Kante starten. Wir sollten schöne Bagels haben. Und damit sie sich beim Backen nicht drehen und die Füllung nicht herausfällt, drücken wir mit den Händen leicht auf die Ränder.

Das Backblech mit Backpapier abdecken. Wir verteilen die Bagels in geringem Abstand voneinander auf der Oberfläche. Achtung: Auf Wunsch kann das Gebäck leicht mit Zucker bestreut werden. Stellen Sie nun die Pfanne in den auf eine Temperatur vorgeheizten Backofen 180 ° Cund backen für 25-30 Minuten. Während dieser Zeit sollten Bagels mit einer goldenen Kruste bedeckt sein und anschwellen. Dann schalten wir den Ofen aus und nehmen den Behälter mit Hilfe von Küchenhandschuhen heraus und stellen ihn beiseite.

Schritt 10: Die Bagels mit der Füllung servieren.


Wir geben fertige, noch warme Bagels mit der Füllung auf einen speziellen Teller und servieren sie zusammen mit Tee und Kaffee auf dem Desserttisch. Das Backen ist fabelhaft lecker und delikat, sodass es hinter den Ohren platzt!
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Der Teig kann auch aus frischer Hefe hergestellt werden. Für so viele Zutaten, die im Rezept angegeben sind, benötigen wir 25 Gramm.

- Für die Befüllung können Sie beliebige Komponenten verwenden. Zum Beispiel kann es Marmelade, Kondensmilch, Stücke verschiedener Früchte, Beeren sowie flüssige Schokolade sein;

- Für die Teigzubereitung ist nur Mehl höchster Qualität, feines Mahlen und eine bewährte Marke zu verwenden.