Fleisch

Ziege BBQ


Zutaten für den Ziegenkebab

  1. Frisches Ziegenfleisch 1 Kilogramm
  2. Große Zwiebel 2 Stück
  3. Getrocknetes gemahlenes Basilikum 1 Esslöffel
  4. Gemahlener roter Pfeffer nach Geschmack
  5. Schwarze Pfefferkörner nach Geschmack
  6. Salz nach Geschmack
  • Hauptzutaten
  • 4 Portionen servieren
  • Weltküche

Inventar:

Handmörser mit Stößel, Schneidebrett, Messer, tiefe Schüssel, Teller, Kühlschrank, Pfannendeckel, Spieß, Grill, Brennholz, Streichhölzer, flache Auflaufform, Kohlen

Kebab-Spiesse kochen:

Schritt 1: Ziegenfleisch zubereiten.


Das Ziegenfleisch wird unter fließendem Wasser gründlich gewaschen und auf ein Schneidebrett gelegt. Bei Bedarf entfernen wir mit Hilfe eines Messers das Fleisch von Adern und überschüssigem Fett. Nun das Bauteil in kleine Stücke schneiden und in eine tiefe Schüssel geben.

Schritt 2: Zwiebel vorbereiten.


Die Zwiebel mit einem Messer von der Schale schälen und unter fließendem Wasser gründlich abspülen. Wir legen das Bauteil auf ein Schneidebrett und schneiden es mit Quadraten oder dünnen Ringen fein. Normalerweise schneide ich die Zwiebeln zuerst, dann ist das Fleisch besser mit Saft gesättigt und es wird saftiger. Die fein gehackte Komponente in einen freien Teller geben und eine Weile ruhen lassen.

Schritt 3: Schwarzen Pfeffer mit Erbsen zubereiten.


Gießen Sie Pfefferkörner aus schwarzem Pfeffer nach Belieben in einen Handmörser und drücken Sie mit dem Stößel vorsichtig auf das Bauteil, bis es zu Pulver wird. Normalerweise verwende ich diesen Pfeffer, weil er nach dem Mahlen ein ausdrucksvolleres Aroma ergibt als ein fertiges Gewürz. Achtung: Zum Einlegen von 1 kg Fleisch benötigen wir ca. 10-15 Erbsen.

Schritt 4: Ziegenfleisch einlegen.


Gießen Sie gehackte Zwiebeln, gemahlenes Basilikum, schwarzen Pfeffer, Salz und roten gemahlenen Pfeffer nach Belieben in eine Schüssel mit Fleischstücken. Achtung: füge die letzte Komponente ein wenig hinzu, da sie ziemlich scharf ist und dem Gericht Bitterkeit verleihen kann. Mit sauberen Händen alle Zutaten gut mischen, damit die Ziege und die Zwiebeln den Saft ergeben, in den das Fleisch eingelegt wird. Decken Sie nun die Schüssel mit einem Deckel von der Pfanne ab und legen Sie ihn in den Kühlschrank, um darauf zu bestehen innerhalb von 2-4 Stunden. Wichtig: Wenn Sie das Fleisch etwa einen Tag lang marinieren lassen, wird das Gericht sehr saftig und zart.

Schritt 5: Vorbereiten der Kohlenpfanne.


30-50 Minuten Bevor wir grillen, bereiten wir den Grill vor. Geben Sie dazu trockenes Brennholz in den Behälter und zünden Sie sie mit Streichhölzern an. Wenn sie praktisch ausgebrannt sind, gießen Sie die Kohlen in die Kohlenpfanne und mischen Sie alles vorsichtig mit einem gewöhnlichen Zweig oder Spieß. Unmittelbar danach fangen wir an, das Ziegenfleisch bei guter Hitze zu braten.

Schritt 6: Ziegenkebab vorbereiten.


Wir holen eine Schüssel Fleisch aus dem Kühlschrank und schnüren am Spieß. Achtung: Ziegenscheiben sollten in einem Mindestabstand voneinander gehalten werden. Wenn alles fertig ist, den Grill auf den Grill stellen und von allen Seiten goldbraun braten. Achtung: Die Kohlen müssen unbedingt sehr heiß sein, damit das Fleisch gut gebraten wird.

Unmittelbar danach schieben wir die Spieße in eine spezielle flache Schüssel und servieren sie am Esstisch.

Schritt 7: Den Ziegen-Kebab servieren.


Wir servieren immer noch Ziegenfleisch-Kebab mit Fladenbrot, verschiedenen Saucen und frischen Kräutern auf dem Esstisch. Als Beilage eignen sich Bratkartoffeln und gegrilltes Gemüse.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Wenn Sie ein Barbecue aus gefrorenem Ziegenfleisch zubereiten möchten, bringen Sie es im Voraus auf Raumtemperatur. Legen Sie dazu das Fleisch in einen tiefen Behälter und lassen Sie es beiseite. Stellen Sie die Komponente auf keinen Fall unter fließendes heißes Wasser oder in die Mikrowelle, da dies den Geschmack des Gerichts beeinträchtigen kann.

- Vor dem Servieren kann der Kebab mit gehackten Zwiebeln und fein gehackten Kräutern, Koriander oder Petersilie bestreut werden.

- Verwenden Sie am besten Brennholz von Bäumen wie Kirschen, Apfelbäumen, Eichen, Birken und Weinstöcken. Sie verleihen dem Fleisch ein erstaunliches Aroma und einen unvergesslichen Geschmack.


Sehen Sie sich das Video an: Junge Ziege aus dem Smoker. Rezept. Anleitung. Grill & Chill BBQ & Lifestyle (Kann 2021).