Backen

Dünne Pfannkuchen in Milch


Zutaten für dünne Pfannkuchen in Milch

  1. Milch 500 Milliliter
  2. Hühnerei 3 Stück
  3. Weizenmehl (gesiebt) 1,5 Tassen
  4. Zucker 1/2 Esslöffel
  5. 1/2 Teelöffel Salz
  6. Pflanzenöl 2-3 Esslöffel
  • Hauptzutaten Eier, Milch, Mehl, Zucker
  • 1 Portion servieren
  • Weltküche

Inventar:

Tiefe Schüssel, Schneebesen oder Mixer, Esslöffel, Teelöffel, Glas (Kapazität 240 Milliliter), Herd, Bratpfanne (Gusseisen oder Teflon), breiter Küchenspatel, große flache Schale, Teller

Dünne Pfannkuchen in Milch kochen:

Schritt 1: Den Teig vorbereiten.


Das Zubereiten dünner Pfannkuchen mit Milch ist sehr einfach. Zunächst werden wir den Test durchführen. Wir geben die Eier, das Salz und den Zucker in eine tiefe Schüssel und schlagen sie mit einem Schneebesen oder einem Mixer bei hoher Geschwindigkeit prächtig auf.
Dann fügen wir dort Milch hinzu und mischen alles wieder mit mittlerer Geschwindigkeit, bis es glatt ist. Dieser Vorgang dauert nur ein paar Minuten.

Geben Sie dann gesiebtes Weizenmehl in dieselbe Schüssel und kneten Sie den Teig ohne Klumpen. Seine Konsistenz ähnelt dickflüssiger Sauerrahm oder Sahne mit mittlerem Fettgehalt, sollte jedoch nicht wässrig sein.
Wir legen das Geschirr mit der entstandenen Mischung zur Seite und lassen es bei Raumtemperatur stehen 20-30 Minuten. Nach dieser Zeit quillt das Mehl und der Teig wird dichter. Fügen Sie die richtige Menge Pflanzenöl hinzu und mischen Sie alles wieder mit mittlerer Geschwindigkeit.

Schritt 2: Dünne Pfannkuchen in Milch anbraten.


Schalten Sie nun den Herd auf die mittlere Stufe ein und legen Sie eine flache, vorzugsweise Teflon- oder Gusseisenpfanne darauf. In ungefähr 2-3 Minuten Wir sammeln eine kleine Kelle Teig und gießen sie auf den Boden von glühendem Geschirr.
Danach nehmen wir die Pfanne am Griff, klappen sie mit einer kreisenden Handbewegung auseinander, sodass sich die schneeweiße Mehlmischung gleichmäßig dünn auf dem Boden verteilt, und legen sie erneut auf das Feuer.

Wenn die Ränder des Pfannkuchens leicht gebräunt sind und der Teig oben fest wird, wird er mit Hilfe eines breiten Küchenspatels dichter und nicht flüssig. Wir drehen unser Produkt auf die andere Seite.
Braten Sie es goldbraun für 30-40 Sekunden und dann verschieben wir das runde Wunder in eine große flache Schüssel. Auf die gleiche Weise kochen wir die restlichen Pfannkuchen, lassen sie dann etwas abkühlen und genießen die Verkostung!

Schritt 3: Dünne Pfannkuchen mit Milch servieren.


Dünne Pfannkuchen mit Milch werden warm serviert. Sie fallen sanft aus, haben leichte Luftblasenlöcher und sind 2 bis 3 Millimeter dick. Dieser Leckerbissen kann nach Belieben mit süßer oder salzig-würziger Füllung serviert werden.

Dazu gehören Hackfleisch, Kartoffelpüree mit Röstzwiebeln, Quark mit Kondensmilch, fein gehackte Früchte, Beeren sowie Honig, Marmelade, Marmelade, Sauerrahm oder hausgemachte Sahne. Dieses Gericht ist eine großartige Option zum Frühstück oder Abendessen, besonders wenn es mit frischem, nur gebrühtem Tee serviert wird! Genieße es!
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Wenn sich herausstellt, dass der Teig sehr flüssig ist und beim Braten zerbricht, geben Sie keine weitere Portion Milch hinzu. Gießen Sie besser ein oder zwei geschlagene Eier hinein.

- Wenn der Pfannkuchen auf dem Boden einer glühenden Schüssel klebt, bedeutet dies, dass der Teig nur wenig Öl enthält. Geben Sie entweder etwas mehr Öl hinzu oder fetten Sie die Pfanne mit einer dünnen Schicht Fett ein, sogar mit einem Stück rohem Speck.

- Die ideale Option ist das schnelle Garen von Pfannkuchenteig - Mischen Sie alle Zutaten in einer Mixschüssel. Dies dauert nur wenige Minuten.

- Sie können die Zucker- und Salzmenge nach Belieben anpassen, je nachdem, wie Sie Pfannkuchen servieren möchten. Wenn dies eine süße Füllung ist, können Sie dem Teig ein wenig Vanillezucker, Obst oder Beerenessenz hinzufügen. Wenn es salzig ist, ist es besser, einige würzige getrocknete Kräuter oder Gewürze zu verwenden.