Fisch

Gebratenes Karasi mit Zwiebeln


Zutaten für gebratene Karausche mit Zwiebeln

  1. Karasi 1 kg
  2. Zwiebel 2-tlg
  3. Weizenmehl 1 Tasse
  4. Salz nach Geschmack
  5. Gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  6. Pflanzenöl zum Braten
  • Hauptzutaten: Karausche, Zwiebel, Mehl
  • 4 Portionen servieren

Inventar:

Schneidebrett, Messer, Bratpfanne, tiefer Teller, Schaufel

Gebratene Karausche mit Zwiebeln kochen:

Schritt 1: Bereiten Sie den Fisch vor.


Das Putzen kleiner Fische ist ein zweifelhaftes Vergnügen. Wählen Sie daher zum Braten eine größere Größe und geben Sie den Rest der Katze. Seien Sie nicht gierig.
Reinigen Sie die Waage, entfernen Sie die Kiemen und Eingeweide. Wenn Sie möchten, kann der Kopf des Fisches abgeschnitten werden. Denken Sie daran, den Karausche gut mit fließendem kaltem Wasser abzuspülen. Jede vorbereitete Karkasse mit Salz und Pfeffer würzen, auf einen Teller legen und an einem kühlen Ort eine halbe Stunde ruhen lassen.
Vorbereitete Karausche vor dem Braten von allen Seiten in Mehl panieren.

Schritt 2: Bereiten Sie die Zwiebel vor.


Die Zwiebel von der Schale schälen und in halbe Ringe oder Strohhalme schneiden.

Schritt 3: Gebratene Karausche mit Zwiebeln kochen.


Wir stellen die Pfanne auf das Feuer, gießen ein wenig Pflanzenöl ein und erwärmen es gut. Wir verteilen den zubereiteten Fisch und braten ihn von beiden Seiten, bis sich eine knusprige Kruste bildet. Je größer der Fisch, desto länger dauert es, bis er bereit ist. Mittelgroße Karausche müssen auf jeder Seite ca. 5-7 Minuten gebraten werden.

Wir legen Zwiebeln auf gut gebratenen Fisch, bedecken ihn mit einem Deckel und lassen ihn bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten köcheln.
Den Fisch in kleinen Portionen (je 2-4 Stück) anbraten und je nach Pfannengröße auf einen großen Teller geben.

Schritt 4: Die gebratene Karausche mit Zwiebeln servieren.


Gebratene Karausche mit heißen Zwiebeln servieren. Sie eignen sich als eigenständiges Gericht ebenso wie zu Kartoffeln (Bratkartoffeln, Salzkartoffeln oder Kartoffelpüree), einem Salat aus frischem Gemüse und Kräutern.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Sie können dem Paniermehl einen halben Teelöffel Salz, gemahlenen schwarzen Pfeffer und alle für Fisch geeigneten Gewürze hinzufügen.

- Gebratene Karausche mit Zwiebeln können mit saurer Sahne übergossen und im Ofen gebacken werden.